Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gabe Newell: Valve-Chef über neue Spiele…

Ein Film im Half-Life Universum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: Phosphoros 18.01.17 - 16:51

    Das wäre ja der Hammer! Bitte verbockt es nicht!

  2. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: AllDayPiano 18.01.17 - 17:25

    Phosphoros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre ja der Hammer! Bitte verbockt es nicht!

    Und da hat Newell angeblich angst, dass half life 3 hinter den Erwartungen bleiben könnte.

    Wenn ich an Resident Evil denke ... oh gott!

  3. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: Rudi Mental 18.01.17 - 17:44

    Schon etwas älter ein kleines Fanprojekt:
    Escape from city 17
    https://youtu.be/emg4VPtHEX0

  4. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: smirg0l 18.01.17 - 17:45

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Phosphoros schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wäre ja der Hammer! Bitte verbockt es nicht!
    >
    > Und da hat Newell angeblich angst, dass half life 3 hinter den Erwartungen
    > bleiben könnte.
    >
    > Wenn ich an Resident Evil denke ... oh gott!

    Immerhin mit Milla Jovovich. ;-)
    Aber ja, die Filme sind leider grausam und ja, mit einem Film über HL hätte ich jetzt nicht gerechnet. Mit J.J. Abrams noch weniger.

  5. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: Whizzler 18.01.17 - 19:42

    Phosphoros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre ja der Hammer! Bitte verbockt es nicht!


    lol - Abrams und ein Franchise bzw. Film verbocken, das geht doch gar nicht...ich sehs schon vor mir - mittendrin eine alternative Zeitlinie mit Gordon Freeman, in der zwar meist das gleiche passiert wie in der gängigen, aber einfach mal ein paar Designs über den Haufen geworfen werden. Wozu sollten Headcrabs auch ihre kleinen Ärmchen brauchen...?

    Keine Sorge, der Film und das Thema werden so gemainstreamt dass auch der letzte Trottl sagt: "Mei, schlecht wars ned" -.-

    fuck this shit

  6. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: SelfEsteem 18.01.17 - 20:59

    Whizzler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lol - Abrams und ein Franchise bzw. Film verbocken, das geht doch gar
    > nicht...

    Jo, wir sollten 'ne Petition starten, damit der Auftrag lieber an Uwe Boll gegeben wird.
    Zwischen "Apocalypse Z" und "Zombie Massacre 2: Reich of the Dead" wuerden Half Life und Portal ziemlich gut aussehen.
    Ausserdem haut Boll jedes Jahr 3 bis 4 Filme raus. Da waeren HL-Fans sicher positiv ueberrascht, wenn der Film in 3 Monaten fix und fertig bereit stehen wuerde.

  7. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: Neuro-Chef 18.01.17 - 21:35

    smirg0l schrieb:
    > AllDayPiano schrieb:
    > > Wenn ich an Resident Evil denke ... oh gott!
    > Immerhin mit Milla Jovovich. ;-)
    > Aber ja, die Filme sind leider grausam und ja,
    Zombie-Filme müssen grausam sein ;-)
    Spaß beiseite, ich kenne die Spiele nicht und fand ich die Filme eigentlich ganz unterhaltsam. Der 5. war zwar absolut dämlich (immerhin trotzdem nicht langweilig), der Trailer für den 6. macht aber Hoffnung.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: triplekiller 18.01.17 - 21:55

    ich sehe das genau anders rum.

    eine verfilmung erlaubt es mir, auf nachfolgende spiele leichter zu verzichten.

    beispiel: doom.

  9. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: Whizzler 18.01.17 - 22:33

    triplekiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich sehe das genau anders rum.
    >
    > eine verfilmung erlaubt es mir, auf nachfolgende spiele leichter zu
    > verzichten.
    >
    > beispiel: doom.

    Naja - wenn schon kein HL3 kommt, warum kann man das Franchise dann nicht in Würde sterben lassen - trifft jetzt nicht nur auf HL zu, auch auf vieles andere... z.B. Star Wars, Star Trek... stattdessen kommt ein Remake oder eine Fortsetzung nach der anderen, alles wird (m.M.n. des Geldes wegen) ausgelutscht und im Zuge dessen derartig gestreamlined, dass am Schluss einfach nur noch Grütze rauskommt (siehe die Hobbit Filme - Peter Jackson würd sich von mir eine fangen!)

    Irgendwann sollte man einfach loslassen (können) und sich erfreuen an dem was da ist, statt die Fantasie durch immer gestrig-aufgekochtes zu begrenzen, den Platz für Neues zu mindern...

    Und das alles sag ich vor dem Hintergrund, dass ich der Meinung bin, HL ep3 sei keine Frage des ob, sondern des wann - bis dahin kann ich mir ausmalen was wohl auf der Borealis abgeht, oder wer Gman is - und das is doch gut so?

    Nebenbei, Filme sind für mich ein komplett anderer Fall von Darstellung, meist eine Enttäuschende.

  10. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: gadthrawn 19.01.17 - 08:24

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Whizzler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > lol - Abrams und ein Franchise bzw. Film verbocken, das geht doch gar
    > > nicht...
    >
    > Jo, wir sollten 'ne Petition starten, damit der Auftrag lieber an Uwe Boll
    > gegeben wird.
    > Zwischen "Apocalypse Z" und "Zombie Massacre 2: Reich of the Dead" wuerden
    > Half Life und Portal ziemlich gut aussehen.
    > Ausserdem haut Boll jedes Jahr 3 bis 4 Filme raus. Da waeren HL-Fans sicher
    > positiv ueberrascht, wenn der Film in 3 Monaten fix und fertig bereit
    > stehen wuerde.


    Boll hat offiziell angekündigt Ende 2016 mit den Filmemachen aufzuhören - und sich bisher dran gehalten.

  11. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: Dwalinn 19.01.17 - 09:09

    Wenns dir nicht gefällt guck es halt nicht. Ich mag die neue StarWars Trilogie + Lückenfüller (bisher). Auch der Hobbit war ein solider Film, nicht so gut wie Der Herr der Ringe aber der war auch einfach einer der Besten Filme aller Zeiten.

  12. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: SlightlyHomosexualPandabear 19.01.17 - 09:49

    Found the mimimi Star Trek Fan :) (natürlich nur das Original aus den 70ern, in Originalsprache, alles andere ist einfach nur "casual")

  13. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: SlightlyHomosexualPandabear 19.01.17 - 09:54

    Nur das Jackson für den verhunzten Hobbit nichts konnte. Eigentlich war der Film unter der Regie von del Toro schon sehr weit fortgeschritten, bis dieser entnervt kündigte, weil das Studio ihm ständig in die Quere kam. Jackson hat dann übernommen weil es eine Herzensangelegenheit für ihn war. Das Studio hat trotzdem soviel Einfluss gehabt, dass er quasi gezwungen wurde, aus 2 Filmen halt drei zu machen, Handlung dazu zu erfinden und Szenen fies zu strecken. AFAIK sagt er das sogar in den Zusätzen der Extendend Editions.

  14. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    Autor: Neuro-Chef 19.01.17 - 14:36

    SlightlyHomosexualPandabear schrieb:
    > Found the mimimi Star Trek Fan :)
    Found the clueless no-trekkie-but-know-it-all guy :)

    > (natürlich nur das Original aus den 70ern, in Originalsprache,
    "Fernsehserie Raumschiff Enterprise, die unter dem Titel Star Trek in den Vereinigten Staaten von 1966 bis 1969 erstausgestrahlt wurde."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Star_Trek

    > alles andere ist einfach nur "casual")
    TOS konnte ich aufgund der zeitgemäß primitiven Darstellung nie etwas abgewinnen, aber TNG/DS9/VOY machen auch auf deutsch Spaß, wenn man auf die Übersetzungfehler achtet und sich zusammenreimt, wie sie wohl entstanden sind.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (-55%) 44,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  2. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.

  3. Samsung: Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet
    Samsung
    Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet

    Der neue Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 lässt sich offenbar umgehen, wenn ein Displayschutz von einem Dritthersteller genutzt wird. Der Hersteller arbeitet an einem Update.


  1. 14:37

  2. 14:07

  3. 13:24

  4. 13:04

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:15