1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Game Forum Germany: Starkes…

Wow, was für ein Boom

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow, was für ein Boom

    Autor: dabbes 28.01.11 - 12:44

    Die Spielebranche dümpelt doch seit Jahren in Deutschland vor sich hin. Ein paar Ausnahmen bestätigen da nur die Regel.

    Computerspiele sind in der Gesellschaft (obwohl viele spielen) und Politik nicht angekommen. Dementsprechend sieht auch die Förderung in dem Bereich aus.
    Bei uns wird doch in vielen Fällen "Spielen" mit Amokläufern gleichgesetzt.

    10% in 2 Jahren, 1.000 Personen klingt nicht schlecht, ist aber international gesehen lachhaft.

  2. Re: Wow, was für ein Boom

    Autor: NeoTiger 28.01.11 - 13:30

    In Deutschland mangelt es sowieso an kreativen Spieledesignern, weil wir immer noch der festen Meinung sind, dass der Universitätsabschluss einen höheren Stellenwert haben muss als Kreativität.

  3. Re: Wow, was für ein Boom

    Autor: bstea 28.01.11 - 13:39

    SKANDAL: Arbeitgeber verlangen eine fund. Ausbildung mit Abschlusszeugnis!

  4. Re: Wow, was für ein Boom

    Autor: Keimax 28.01.11 - 14:29

    NeoTiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Deutschland mangelt es sowieso an kreativen Spieledesignern, weil wir
    > immer noch der festen Meinung sind, dass der Universitätsabschluss einen
    > höheren Stellenwert haben muss als Kreativität.


    Aha, und wer studiert hat, ist zu Kreativleistungen nicht mehr zu gebrauchen oder wie?


    Fisch? Keks?

  5. Re: Wow, was für ein Boom

    Autor: Teut 28.01.11 - 15:23

    "Die Spielebranche dümpelt doch seit Jahren in Deutschland vor sich hin. Ein paar Ausnahmen bestätigen da nur die Regel."

    Fein das die Umsätze der deutschen Online Spiele Branche Du als "dümpeln" betrachtest. Zähle ich nur die Top 5 zusammen komme ich weit über 500 Millionen Euro Umsatz (Bigpoint, GameForge, Innogames, Travian etc.).

    Nehm ich alle zusammen die ich kenne wird sich dieses Jahr meine Aussage bewahrheiten das die deutsche Online Branche weltweit mehr Umsatz macht als die "Klassische" Games Branche in Deutschland.

  6. Re: Wow, was für ein Boom

    Autor: zerschnetzler 28.01.11 - 15:53

    Was Gameforge und die anderen da produzieren ist doch nicht kreativ. das ist Massenmüll für Casual Games Einsteiger. Auch die werden bald merken, dass Farmarama jedem Triple A Title aus Amerika / England gnadenlos unterlegen ist.

  7. Re: Wow, was für ein Boom

    Autor: Keimax 28.01.11 - 17:17

    zerschnetzler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was Gameforge und die anderen da produzieren ist doch nicht kreativ. das
    > ist Massenmüll für Casual Games Einsteiger. Auch die werden bald merken,
    > dass Farmarama jedem Triple A Title aus Amerika / England gnadenlos
    > unterlegen ist.


    Stimmt und stimmt auch wieder nicht. Du vergleichst ja Äpfel mit Birnen.
    Jeder Einsteigerkleinwagen aus Korea ist auch jedem Oberklassewagen aus Amerika / England gnadenlos unterlegen.
    Sind halt zwei verschiedene Märkte / Kunden.

  8. Re: Wow, was für ein Boom

    Autor: Catbert 30.01.11 - 22:26

    Zumal die Triple-A-Titel hauptsächlich für Coregamer ausgelegt sind und die Browser-, Social- und Onlinegamesbranche einfach neue Kundenströme für sich gewinnen konnte. Oder meint ihr das nur 1% der *ville-Spieler die klassischen Triple-A-Titel gespielt hat?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg
  2. Erzbistum Köln, Köln
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Elektrophobie: Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte
    Elektrophobie
    Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte

    Beschimpfungen als "Öko-Idiot" oder der Mittelfinger auf der Autobahn: Als Elektroauto-Fahrer macht man einiges mit - aber nicht mit dem Auto selbst.
    Ein Erfahrungsbericht von Matthias Horx

    1. Model Y Tesla befestigt Kühlaggregat mit Baumarktleisten
    2. Wohnungseigentumsgesetz Anspruch auf private Ladestelle kommt im November
    3. Autogipfel Regierung fordert einheitliches Bezahlsystem bei Ladesäulen

    IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
    IT-Freelancer
    Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

    Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
    Ein Bericht von Manuel Heckel

    1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

    1. Digitale-Dienste-Gesetz: EU schließt Zerschlagung von IT-Konzernen nicht aus
      Digitale-Dienste-Gesetz
      EU schließt Zerschlagung von IT-Konzernen nicht aus

      EU-Kommissar Breton will den IT-Konzernen klare Vorgaben machen. Dabei dürfe die EU vor drastischen Schritten nicht zurückschrecken.

    2. Nachhaltigkeit: Airbus plant Wasserstoff-Flugzeug für 2035
      Nachhaltigkeit
      Airbus plant Wasserstoff-Flugzeug für 2035

      Das Brennstoffzellen-Flugzeug könnte laut Airbus-Chef Gabriel Faury noch in diesem Jahrzehnt fertig sein. Möglicherweise wird es anders aussehen, als wir es heute gewohnt sind.

    3. Übernahme Bethesda: Game Changer für Team Xbox
      Übernahme Bethesda
      Game Changer für Team Xbox

      Doom gehört jetzt zu Microsoft - daran muss man sich gewöhnen. Die Übernahme von Bethesda dürfte dem Konzern aber langfristig enorm helfen.


    1. 18:57

    2. 18:00

    3. 17:45

    4. 17:00

    5. 15:56

    6. 14:00

    7. 13:35

    8. 13:16