Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Game of Thrones: Peter Dinklage spricht…

Die technische Umsetzung ist ein schlechter Witz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die technische Umsetzung ist ein schlechter Witz.

    Autor: Anonymer Nutzer 21.11.14 - 11:19

    The Walking Dead Staffel 1 war mein erstes Spiel von Telltale.
    Die mehr als schlechte technische Umsetzung konnte ich verkraften, weil die Story unglaublich packend war.
    Bei Staffel 2 hat mich die immer noch gleich miese Technik dann aber gewaltig gestört. A Wolf Among Us habe ich deshalb auch nie angezockt.
    Und als großer Game Of Thrones Fan muss ich nun sehen, dass Telltale nichts dazu gelernt hat. Wie im Trailer deutlich zu sehen, ist die Grafik immer noch genau so schlecht. Über Fehler (wie zum Beispiel eine starr stehende Person in einem Haus in TWD Staffel 2 die überhaupt nicht in den Raum gehört) kann man natürlich noch keine Aussagen treffen. Aber ich bin vorab bereits maximal enttäuscht. Auch The Walking Dead Staffel 3 werde ich mir nach der technisch und inhaltlich miserablen Staffel 2 nicht kaufen. Ich finde es schade. Telltale hatte Potenzial und macht absolut nichts daraus.

  2. Re: Die technische Umsetzung ist ein schlechter Witz.

    Autor: dopemanone 21.11.14 - 11:58

    du magst es nicht glauben, aber mir gefällt der stil der telltale games. kommt halt comics sehr nahe.

    wenn ich farcry grafik will spiele ich... farcry?

  3. Re: Die technische Umsetzung ist ein schlechter Witz.

    Autor: thoros 21.11.14 - 12:36

    Ich finde es eher problematisch, dass TWD S2 gameplaytechnisch im Vergleich zur schon sehr minimalistischen S1 noch einen ganz großen Schritt zurück gemacht hat, so unglaublich das auch klingt. Die Story gefiel mir bei TWD S2 eigentlich ganz gut, aber als Spiel konnte man das eigentlich nicht mehr bezeichnen. Keinerlei Rätsel, keinerlei Freiheiten Sachen zu tun, es gab eigentlich in jeder Situation immer nur genau eine Option was man tun konnte (mal ausgenommen die 5 Entweder/Oder Entscheidungen pro Episode). Sehr enttäuschend.

    Ich bin auch großer ASoIaF-Fan, habe die Bücher allesamt viele Male gelesen, deshalb werde ich das Spiel wohl auch spielen. In erster Linie geht es mir natürlich um die Story, aber ein "bisschen" Gameplay darf es trotzdem gerne sein.

  4. Re: Die technische Umsetzung ist ein schlechter Witz.

    Autor: Anonymer Nutzer 21.11.14 - 13:33

    dopemanone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du magst es nicht glauben, aber mir gefällt der stil der telltale games.
    > kommt halt comics sehr nahe.
    >
    > wenn ich farcry grafik will spiele ich... farcry?


    Ich behaupte von mir selbst einer der größten Fans von ZELDA Wind Waker zu sein. Extra wegen diesem Spiel hab ich mir auch die Wii U gekauft. Ich verstehe gar nicht, wie man diesen Comic Stil nicht mögen kann.
    Deshalb gefallen mir die Telltale Spiele von der Aufmachung grundsätzlich sehr. Mir geht es viel mehr um die hölzernen Animationen, die verwaschenen Texturen, die Clipping Fehler oder schlichtweg der massive Patzer der Figur im Haus die dort nicht sein sollte. Bei der technischen Umsetzung der Telltale Spiele handelt es sich meiner Meinung nach nicht um einen speziellen Stil, sondern schlichtweg um schlampige Programmierung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Cluno GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00