1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Game Over: Lego Universe schließt die…

minecraft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. minecraft

    Autor: JeanClaudeBaktiste 07.11.11 - 11:54

    ist doch lego im prinzip ^^warum lego nicht auf so eine idee kommt?

  2. Re: minecraft

    Autor: fool 07.11.11 - 12:07

    Keine Ahnung. Ich hab die Beta damals angespielt, alter Lego-Fan halt. Das Spiel war zu sehr auf Kinder ohne Aufmerksamkeitsspanne ausgerichtet. Also auch sonst auf Kinder, nicht nur wegen der Aufmerksamkeitsspanne. Das ging bis hin zu zensiertem Chat in dem man nichtmal *Zahlen* tippen konnte. Sah zwar alles sehr niedlich aus, aber im Grunde war es ein MMO nach altem Prinzip, aber in viel kleinerem Maßstab, und durch die Kommunikationsschwierigkeiten im Chat konnte man auch schlecht andere Leute finden...

    Auf sowas wie Minecraft von Lego hab ich eigentlich immer gewartet. Naja egal, jetzt gibt's ja Minecraft. ;-)

  3. Re: minecraft

    Autor: schafx 07.11.11 - 13:56

    Ja, wer braucht schon noch Lego? Es gibt doch minecraft. Juchu

    -->minebench.de ;)

  4. Re: minecraft

    Autor: msdong71 07.11.11 - 17:16

    cor allem ist minecraft günstiger als lego. am Anfang haben die Kinder zwar Probleme mit der Koordination, gerade wo es noch keinen kreativ mode gab. aber da gewöhnen sie sich schnell dran.

    aber echtes lego ist ist noch nen tick besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. berbel Ablufttechnik GmbH, Rheine
  2. Compiricus AG, Düsseldorf
  3. Analytic Company GmbH, Hamburg
  4. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht