Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gameforge: Auch Aion wechselt zu Free-to…

Was ist "free-to-play"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist "free-to-play"?

    Autor: spambox 15.12.11 - 14:12

    Selbst google bietet keine klare Antwort.
    Was ist denn mit dem Begriff gemeint?

    #sb

  2. Re: Was ist "free-to-play"?

    Autor: Nolan ra Sinjaria 15.12.11 - 14:21

    dass man das Spiel spielen kann, ohne monatlich etwas dafür zu bezahlen.

    Ob man ohne etwas zu zahlen erfolgreich mit denen mithalten kann, die doch etwas bezahlen, steht auf einem anderen Blatt und ist von Spiel zu Spiel unterschiedlich

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  3. Re: Was ist "free-to-play"?

    Autor: 9life-Moderator 15.12.11 - 14:50

    "Free to Play" ist sicherlich mehrfach zu deuten.

    Primär könnte man es jedoch "Übersetzen" mit "Kostenlos (an)spielen".
    Objektiv betrachtet sind F2P-Spiele bessere Demoversionen, die einem die Möglichkeit geben, ohne zu bezahlen einen tieferen Einblick in das Spiel zu bekommen.
    Wirklichen "Erfolg" jedoch muss man sich entweder mit einer Riesenportion Geduld oder eben mit echtem Geld erkaufen.

    Und es heißt nicht umsonst "Free to Play - Pay to Win"
    "World of Tanks" ist hier ein sehr gutes Beispiel. Man kann es kostenlos spielen. Aber wenn man durchschlagskräftige Munition in seinen Panzer laden möchte, muss man virtuelles Gold für harte Währung kaufen. Ansonsten kämpft man eben nur im unteren Mittelfeld. Das kann zwar auch Spaß machen - muss es aber nicht.

  4. Re: Was ist "free-to-play"?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.12.11 - 15:03

    Ich habe aber eher den eindruck das zwar Spieler sich auf F2P schmeißen aber so nach 1-3 Jahre kein F2P mehr anrühren und erst recht nicht edwas aus dem itemshop kaufen.

    Wenn ich mal F2P Teste dann seh ich mir zuerst den Itemshop an und erst dann deinstaliere oder lösche ich den Link :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  2. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)
  3. über Hays AG, München
  4. Eppendorf AG, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29