1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Games: Das Spielejahr fängt klasse…

Berliner Entwicklerstudio aber nur auf Englisch?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Berliner Entwicklerstudio aber nur auf Englisch?

    Autor: schueppi 05.02.21 - 10:10

    Und es ist keinem in den Sinn gekommen das in mindestens zwei Sprachen zu bringen?

    Ich wüsste jetzt nicht ob ich mich aufs politische Glatteis begeben möchte wenn alles auf Englisch ist. Da kann etwas falsch ausgesprochenes/verstandenes ja zu Kriegen führen...

  2. Re: Berliner Entwicklerstudio aber nur auf Englisch?

    Autor: most 05.02.21 - 11:16

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und es ist keinem in den Sinn gekommen das in mindestens zwei Sprachen zu
    > bringen?

    Woher die Annahme, dass es keinem in den Sinn gekommen ist?

    Ich würde fest davon ausgehen, dass die Wahl der Sprachen sehr detailliert diskutiert und dann eine fundierte Entscheidung getroffen wurde. Das kostet alles Geld und Zeit und die größte gemeinsame Basis ist nun mal Englisch. Lokalisierungen kann man dann immer noch nachliefern.

    PS: Das Team des Studios scheint ziemlich bunt gemischt zu sein. Ob da überhaupt alle Deutsch sprechen? Nicht ungewöhnlich, dass solche kleinen Läden auch intern Englisch sprechen
    https://www.torporgames.com/about



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.02.21 11:22 durch most.

  3. Re: Berliner Entwicklerstudio aber nur auf Englisch?

    Autor: SmilingStar 05.02.21 - 15:42

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und es ist keinem in den Sinn gekommen das in mindestens zwei Sprachen zu
    > bringen?
    >
    > Ich wüsste jetzt nicht ob ich mich aufs politische Glatteis begeben möchte
    > wenn alles auf Englisch ist. Da kann etwas falsch
    > ausgesprochenes/verstandenes ja zu Kriegen führen...

    Das ist in Berlin gar nicht so sicher, dass in Startups und Co. überhaupt Deutsch gesprochen wird. Gut möglich, dass die Bude hinter Everspace 2 schlicht kein Deutsch kann und sich die Übersetzung sparen wollte.

  4. Re: Berliner Entwicklerstudio aber nur auf Englisch?

    Autor: Rainer Sigl 08.02.21 - 10:24

    Zum einen sind die Entwickler tatsächlich keine Native Speaker, zum anderen darf man die Kosten einer vollständigendeutschen Lokalisierung nicht unterschätzen: Suzerain hat 450.000 Wörter, das ist ca genau die Länge des "Herrn der Ringe" (!!!), und die Kosten für eine Übersetzung hätte laut dem Entwickler noch einmal 50% der Gesamtentwicklungskosten verschlungen. Dass sich das für ein Nischenspiel nicht auszahlt, liegt leider auf der Hand.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projekt Manager FUTR HUT (m/w/d)
    Tegel Projekt GmbH, Berlin
  2. Teamleiter*in (m/w/d) Testautomatisierung Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Gifhorn
  3. IT-Softwareingenieur (w/m/d) 1st Level
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  4. IT Field Service Agent (m/w/d) Servicecenter
    DAW SE, Enger

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. gratis (bis 26. Mai)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
Raspberry Pi
Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
Eine Anleitung von Thomas Hahn

  1. Khadas VIM4 Kleiner Bastelrechner integriert HDMI 2.1 und M.2-Slot
  2. Bastelrechner Raspberry Pi OS verwirft den Standarduser pi
  3. DIY Bastler quetscht Raspberry Pi in Kassette

Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus

Internetinfrastruktur: Chinas Digitale Seidenstraße
Internetinfrastruktur
Chinas Digitale Seidenstraße

China baut weltweit Internetinfrastruktur und Datenzentren. Nicht nur für die Freiheit im Internet und Unternehmen aus Europa und den USA könnte das zur Bedrohung werden.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Hosting-Ausfall Prosite und Speedbone nicht erreichbar
  2. Deep-Learning Medienanstalten suchen mit KI nach Pornos und Gewalt
  3. Statistisches Bundesamt Rund 3,8 Millionen Bundesbürger leben offline