1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Games: Das Spielejahr fängt klasse…

Noch eine Empfehlung: Valheim

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch eine Empfehlung: Valheim

    Autor: kaesekuchen 06.02.21 - 10:11

    Wikinger-Survival-Action-RPG in prozedural generierter Open-World, gerade vor ein paar Tagen als Early Acces erschienen.

    Zunächst mal im Grunde nichts besonderes, es gibt dutzende, vielleicht hunderte sehr ähnlicher Titel. Von denen kenne ich allerdings nur eine kleine Handvoll, bin daher noch nicht vollkommen überfressen und kann es mit nicht all zu vielen Titeln persönlich vergleichen. Ich kann nur sagen, Valheim gefällt mir.

    An meinen haushohen All-Time-Genrefavoriten Empyrion: Galactic Survival kommt es für mich zwar nicht annähernd heran, aber als Abwechslung oder für Leute, die Mittelalter bzw. das noch nicht ganz so ausgelutschte Sub-Theme Wikinger-Mittelalter / nordische Mythologie gegenüber Sci-Fi bevorzugen, finde ich es mehr als einen Blick wert.

    Die größte Stärke ist für mich die wunderschöne und detailierte Welt, die eine enorm dichte Atmosphäre aufbaut. Der Grafikstil ist eine Mischung aus Low-Poly-und-Riesenpixel-Retro-Charme (allerdings mit realistischen Formen, keine Würfelwelt wie bei Minecraft), kombiniert mit einem Feuerwerk von modernen Lichteffekten. Man muss es mögen, aber es passt durchaus zusammen, transportiert wunderbar unterschiedliche Stimmungen und verleiht dem Spiel einen eigenen visuellen Stil. Dazu komme eine mehr oder weniger glaubwürdige Physik in relevanten Teilen wie z.B. beim Bäume Fällen. Es macht einfach Spaß, eine Lichtung zu roden, eine Hütte zu errichten und darin im flackernden Licht des Lagerfeuers einen Regenschauer auszusitzen, um anschließend zur Hirsch- und Wildschweinjagd loszuziehen und Monstergruppen abzuwehren, die vor allem des Nachts aus den Wäldern über die Siedlung herfallen.

    Die beiden größten Schwächen sind für mich:

    1. Das extrem fummelige Bausystem, das zwar durch die freie Platzier- und Drehbarkeit von Elementen viele Möglichkeiten bietet, aber gleichzeitig trotz prinzipiell vorhandenem Snap-Mechanismus "sauberes" Bauen zu einer nervtötenden Angelegenheit macht.

    2. Die weitgehende Gleichförmigkeit der Welt. Weite Gegenden sehen zu gleich aus, insbesondere fehlen größere Points of Interest wie NCP-Siedlungen.

    Beides sind aber klassische Early-Access-Makel, von denen man sich gut vorstellen kann, dass sie im Lauf der weiteren Entwicklung noch verbessert werden.

  2. Re: Noch eine Empfehlung: Valheim

    Autor: caldeum 09.02.21 - 18:17

    Au ja. Hat mich etwas gewundert dass das Spiel im Artikel nicht erwähnt wurde. Vielleicht weil es noch sehr neu ist, dunno.

  3. Re: Noch eine Empfehlung: Valheim

    Autor: kaesekuchen 13.02.21 - 08:34

    Ich muss meinen ersten Beitrag hier ergänzen bzw. korrigieren:

    Nach ein paar dutzend Stunden Valheim muss ich sagen: Der Satz, dass Vaheim an Empyrion "nicht annähernd heran" käme, wird Valheim nicht gerecht. Das Spiel ist doch noch besser als ich am Anfang dachte. Aus irgend einem Grund macht es verdammt viel Spaß, wobei ich nicht genau sagen kann, was das eigentlich ausmacht.

    Die Kämpfe sind u.a. wegen des viel stärkeren Fokus auf Nahkampf viel spannender als in Empyrion (in Empyrion gibt es Setting-bedingt praktisch nur Schusswaffen, und auch Schusswaffen sind in Valheim interessanter), und es passieren in Valheim trotz kompletter Sandboxigkeit eine Menge coole Szenen, die einem im Gedächtnis bleiben und die ein geskriptetes Spiel nicht besser hinkriegen würde. Das passiert in Empyrion zwar auch, aber letztlich sind beide Spiele auch doch einfach unterschiedlicher als ich anfangs unterstellt hatte, und lassen sich nur bedingt vergleichen.

    Und wie ich bereits schrieb, die Welt in Valheim ist einfach wunderschön, die Grafik bringt die Stimmung *verdammt* gut rüber und die glaubwürdige Physik beim Aktivitäten die Bäume Fällen oder Boot fahren setzt das i-Tüpfelchen.

    Wirklich geiles Spiel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)
    Zedas GmbH`, Senftenberg
  2. Technical Consultant (m/w/d)
    GK Software SE, verschiedene Standorte
  3. Software Developer (m/w/d)*
    Alte Leipziger Lebensversicherung a. G., Oberursel
  4. Doktorandin / Doktorand für (Bio)-Informatik oder verwandte Fächer (KI/»Data Science«)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 30,99€
  3. 33,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de