Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Games for Windows Live jetzt in Version…

Wiederverkauf

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wiederverkauf

    Autor: Nokia N95 8GB 06.08.09 - 13:03

    Na toll. Wenn jetzt noch alle wichtigen Publisher auf diesen Zug aufspringen, ist der Gebrauchtspielemarkt erfolgreich vernichtet.

  2. Re: Wiederverkauf

    Autor: lom 06.08.09 - 13:08

    Das ist nur eine Frage der Zeit.

    Für viele Publisher ist der Second-Hand Markt ein Dorn im Auge, weil dadurch ja der Erstumsatz geschmälert wird; in aller Regel ist da aber wohl nur B-Ware von betroffen, ich habe "Topspiele" bisher eher selten relativ zeitig gebraucht gesehen.

    Meiner Meinung nach sollte da der Verbraucherschutz tätig werden.

  3. Re: Wiederverkauf

    Autor: 9life-Moderator 06.08.09 - 13:15

    Ist denn der "Second-Hand Markt" so groß?

    Ich selber kaufe ab und an gern ein älteres Spiel - Dann aber meist von der "Pyramide" oder bei Amazon für 10,- Euro. Da lohnt sich der Kauf von Gerbauchtsoftware nicht wirklich.

  4. Re: Wiederverkauf

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 06.08.09 - 13:17

    9life-Moderator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist denn der "Second-Hand Markt" so groß?

    Manche sagen "ja":

    http://www.areagames.de/artikel/detail/Crackdown-war-eine-Nullnummer-Grund-Gebrauchtmarkt/102831

    "Wir haben Crackdown 1,5 Millionen Mal verkauft, trotzdem war es gerade mal kostendeckend. Das lag vor allem an Faktoren, die wir als Entwickler nicht kontrollieren können z. B. GameStops Gebrauchtspielverkäufe; wir wissen, dass 1,5 Millionen Exemplare verkauft wurden, aber es ist eher so, dass es 2,5 - 3 Millionen waren, wenn man die Wiederverkäufe dazu zählt."

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  5. Re: Wiederverkauf

    Autor: lom 06.08.09 - 13:24

    Sagen wir es mal so, wenn ich bei einem Spiel, was 2 Wochen alt ist, nicht den vollen Preis von sagen wir mal 50 Euro hinlegen möchte, ist ein Gebrauchttitel durchaus eine gute Alternative.

    Und ich würde schon sagen, dass der Gebrauchtmarkt sehr gross ist, ebGames / Gamestopp machen damit ordentliche Umsätze, siehe hier: http://www.joergspielt.de/artikel-gamestop-imperium

  6. Re: Wiederverkauf

    Autor: 9life-Moderator 06.08.09 - 14:16

    Oh, ja gut. Bei aktuellen Titeln scheint dies wirklich so zu sein.

    Da wundert es mich nun doch nicht mehr, wenn einige Titel in 8 Std. durchgespielt sind und der Käufer dies nun dem Nächsten anbietet.

    So hab ich wieder was gelernt. :-)

  7. Re: Wiederverkauf

    Autor: 1234 06.08.09 - 14:29

    ich kann den ganzen gebrauchtmarkt über gamestop und co nicht nachvollziehen, gerade bei neuen titeln spart man gerademal 5€ und dafür ist die chance groß eine zerkratzte dvd zu bekommen oder ein mit kaffeeflecken überzogenes booklet(schon 2 mal passiert...) deshalb kauf ich neuere spiele nur neu beim handel. Und zu dem Borderlands beispiel oben, das kann ich mir echt nicht vorstellen, dem publischer zufolge müsste ja jeder erstkäufer sein spiel weiterverkauft haben... aber wie so oft gilt wohl auch hier: glaube keiner statistik die du nicht selbst gefälscht hast...

  8. Re: Wiederverkauf

    Autor: Game Developer 06.08.09 - 14:49

    http://www.joystiq.com/2009/01/23/gamestop-used-games-revenue-estimated-to-be-2-billion/

  9. Re: Wiederverkauf

    Autor: MM 06.08.09 - 15:17

    Da würden die sich aber Wundern wie dann erst die Verkaufszahlen einbrechen. Viele Leute, vor allem Jugendliche, planen beim Einkauf den Wiederverkaufswert knallhart mit ein. Wenn das unterbunden wird, dann werden die Pubisher das deutlich beim Absatz merken.
    Gerade der Gebauchtmarkt ist doch die Alternative schlechthin zum illegalen Kopieren. Hier wird kopflos versucht das kleine Übel mit dem viel Größeren zu bekämpfen.

  10. Re: Wiederverkauf

    Autor: Niriel 06.08.09 - 15:25

    MM schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier wird kopflos versucht das kleine Übel mit dem viel
    > Größeren zu bekämpfen.
    >

    Das siehst Du ganz falsch.

    Frag' mal den BWLer der denen das vorgerechnet hat :) :)

    Gruß Niriel

  11. Crackdown? was soll das sein?

    Autor: asdfsdfa 06.08.09 - 15:31

    vielleicht wurde das nicht verkauft, weil es keine sau kennt?
    und warum kennt man es nicht? weil es mist ist?

  12. Re: Wiederverkauf

    Autor: MM 06.08.09 - 15:32

    Schon klar, die verdienen in beiden Fällen nichts und deshalb ist es für die Publisher das Gleiche. Nur beim Wiederverkauf sehen sie eine Möglichkeit den Riegel vorzuschieben, merken aber nicht, dass sie Ihr Problem nur verlagern. Dann wird eben mehr kopiert oder nur noch von der Pyramide gekauft...

  13. Re: Crackdown? was soll das sein?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 06.08.09 - 15:33

    Kennen Sie google?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  14. Re: Crackdown? was soll das sein?

    Autor: FranUnFine 06.08.09 - 15:35

    asdfsdfa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vielleicht wurde das nicht verkauft, weil es keine
    > sau kennt?
    > und warum kennt man es nicht? weil es mist ist?

    Crackdown war ganz hervorragend. Kennst du vermutlich nicht, weil du nicht in "indiziert"-Ecke von Videospiele-Läden darfst.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  15. ja, aber mein interesse hält sich in grenzen.

    Autor: asdfsdfa 06.08.09 - 16:04

    wenn der hersteller schon nach ausreden für einen flop sucht, lohnt sich googeln wohl kaum. :D

  16. au ja. gib's mir...

    Autor: asdfsdfa 06.08.09 - 16:06

    werd' persönlich, fangirl! geil. da steh ich drauf.

    schön, dass du das spiel hervorragend findest. wer weiss, wie alt das ist. kam bestimmt kurz nach pong raus. :D

  17. Re: Wiederverkauf

    Autor: Käufer 06.08.09 - 16:14

    Man muss einfach mal dagegen klagen. Kann ja nicht sein, dass ich etwas kaufe und nicht weiterverkaufen kann.

  18. Re: ja, aber mein interesse hält sich in grenzen.

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 06.08.09 - 16:15

    asdfsdfa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn der hersteller schon nach ausreden für einen
    > flop sucht, lohnt sich googeln wohl kaum. :D

    Dann bleib unwissend. Auch kein Thema :)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  19. Re: Wiederverkauf

    Autor: Käufer 06.08.09 - 16:15

    Ich warte mittlerweile eh, bis die Spiele nach 2-3 Monaten nur noch die Hälfte kosten.

    Kommt ja eh soviel raus, das man garnicht hinterher kommt :-).

  20. Re: Crackdown? was soll das sein?

    Autor: Misantrop 06.08.09 - 16:18

    > Crackdown war ganz hervorragend. Kennst du
    > vermutlich nicht, weil du nicht in
    > "indiziert"-Ecke von Videospiele-Läden darfst.

    Crackdown war toll. Ich habe es mehrfach bei einem Freung gespielt. Später habe ich mir es dann in der Schweiz geholt. Leider habe ich den Zoll nicht bedacht. Am Grenzübergang war Ende für das Spiel. Noch eimal umkehren, noch einmal kaufen und an einem anderen Grenzübergang versuchen wollte ich dann auch nicht mehr.
    Wie sieht es mit Postsendungen aus, werden die auch kontrolliert oder gehen die gut durch?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
      TLS-Zertifikat
      Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

      In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

    2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
      Ari 458
      Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

      Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

    3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
      Quake
      Tim Willits verlässt id Software

      Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


    1. 17:52

    2. 15:50

    3. 15:24

    4. 15:01

    5. 14:19

    6. 13:05

    7. 12:01

    8. 11:33