Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gamescom Opening Night: Hubschrauber…

Comanche - und wieder war ich naiv

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Comanche - und wieder war ich naiv

    Autor: KnutRider 20.08.19 - 08:56

    Als ich den Namen Comanche las, freute ich mich - bis ich weiter gelesen habe und die Ernüchterung kam.

    Sollen die Hersteller doch bitte nicht alte Namen verwursten, für Spiele welche nichts mit den Klassikern zu tun haben.

  2. Re: Comanche - und wieder war ich naiv

    Autor: Emulex 20.08.19 - 09:16

    Ja gut aber wenn sie ein Spiel über den Hubschrauber Comanche machen, ist der Name irgendwie naheliegend ;)

  3. Re: Comanche - und wieder war ich naiv

    Autor: rolitheone 20.08.19 - 11:39

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja gut aber wenn sie ein Spiel über den Hubschrauber Comanche machen, ist
    > der Name irgendwie naheliegend ;)


    Sie meinten auf der Bühne aber explizit, dass die Idee war, den alten Klassiker wiederzubeleben.
    Was Leute wollten: Single Player Kampagne(n). Simulationslastiges Gameplay.
    Was Leute bekommen: Multiplayer Koop geballere, mit freischaltbaren Heliskins und Drohnen.

  4. Re: Comanche - und wieder war ich naiv

    Autor: nachgefragt 20.08.19 - 12:33

    Ja bitter, das sieht im Video wirklich nach was ganz anderem aus.
    Der trailer sieht eher aus, wie in einem Michael Bay Film, nicht wie ein Remake eine Militärsimulation.
    Nach einem Stealth-Aufklärungs- (und Kampf)hubschrauber der 2 Mal gebaut wurde, sieht das irgendwie nicht aus.

  5. Re: Comanche - und wieder war ich naiv

    Autor: nachgefragt 20.08.19 - 12:36

    Ja das sieht aus, als wenn ein zwei Button Gamepad reichen wird.

    Und früher hatte man erstmal sowas aus Pappe neben sich liegen, um irgendwie mal durchblick zu kriegen:
    http://www.gspsupport.co.uk/media/patches/comanche/comanche3keyboard.pdf



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.19 12:37 durch nachgefragt.

  6. Re: Comanche - und wieder war ich naiv

    Autor: blaub4r 20.08.19 - 14:02

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das sieht aus, als wenn ein zwei Button Gamepad reichen wird.
    >
    > Und früher hatte man erstmal sowas aus Pappe neben sich liegen, um
    > irgendwie mal durchblick zu kriegen:
    > www.gspsupport.co.uk


    Das kannst du heute keinen mehr zumuten. Die haben doch schon Probleme wenn sie im schlauchlevel zwischen links und rechts wählen müssen. Dazu noch mehr als 3 Tasten und das Spiel ist zu komplex.

  7. Re: Comanche - und wieder war ich naiv

    Autor: ZeoZax 21.08.19 - 09:22

    Was für verschwendete Energie. Auch mein erster Gednake war: "Cool, vielleicht eine schöne Neuauflage für Simulationsfans". Der Trailer war dann, wie sagt man so schön: "Jaw Dropping", in negativster Hinsicht.
    In meiner Glaskugel kann ich schon das erste Loot-Battle-Royale Grandstrategy Spiel von Paradox auf uns zu kommen sehen. So was auf Basis von Hearts of Iron.
    Mit coolen Skins für meine Tiger und Sherman Panzer. Dann kann ich mit meinen Freunden 12vs12 (jeweils 6 Deutschlands und 6 US of As auf jeder Seite) auf einer immer kleiner werdenden Erde spielen.
    Vielleicht versuchen die Publisher aber auch nur militärische Spiele mit E-Rating/FSK-0 rauszubringen. Muss nur bunt und eben nach Spiel aussehen.

  8. Re: Comanche - und wieder war ich naiv

    Autor: Lanski 23.08.19 - 10:33

    rolitheone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja gut aber wenn sie ein Spiel über den Hubschrauber Comanche machen,
    > ist
    > > der Name irgendwie naheliegend ;)
    >
    > Sie meinten auf der Bühne aber explizit, dass die Idee war, den alten
    > Klassiker wiederzubeleben.
    > Was Leute wollten: Single Player Kampagne(n). Simulationslastiges
    > Gameplay.
    > Was Leute bekommen: Multiplayer Koop geballere, mit freischaltbaren
    > Heliskins und Drohnen.

    Find ich auch schade, aber für die, dies nicht kennen: Simulationstechnisch ist zur Zeit DCS noch weit führend. Da kann man auch alleine lokal spielen, da kann man auch selbst Missionen basteln und man kann auch riesige Operationen mit jeder Menge Leuten machen.

    ... Mir war das zu viel Simulation, aber es ist dennoch sehr beeindruckend. :)

    So wie das hier angekündigte Comanche mir scheint wird es nicht mal gegen Helikämpfe in War thunder oder sowas bestehen können.
    Aber man sollte gespannt bleiben, manchmal wird man auch überrascht.
    Ich wär ja schwer für ne Neuauflage von Nuclear Strike. :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43