Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gamescom optimiert ihr Konzept für 2010

18er Halle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 18er Halle

    Autor: Clown 28.11.09 - 03:04

    Ich fordere immer noch eine dedizierte Halle für alle Ab18-Titel. Allein schon, um nicht an allen Buden mit 20 Leuten Fassungsvermögen stundenlang anstehen zu müssen.

  2. Re: 18er Halle

    Autor: LLive 28.11.09 - 03:19

    Ob du jetzt an einem Stand in einer gemischten Halle anstehst oder an einem Stand in einer Only 18 Halle. Kommt aufs gleiche Raus wenn nur 20 Mann rein passen. ^^

    Davon abgesehen möchten nicht wirklich viele Firmen 2 Standplätze bezahlen nur weil sie neben ihren U18 Titeln paar nur für Erwachsene haben. ;)

  3. Re: 18er Halle

    Autor: Clown 28.11.09 - 16:04

    LLive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob du jetzt an einem Stand in einer gemischten Halle anstehst oder an einem
    > Stand in einer Only 18 Halle. Kommt aufs gleiche Raus wenn nur 20 Mann rein
    > passen. ^^

    Nö, gerade das fällt ja weg. Wenn nur Leute >=18 Jahre in der Halle laufen, können die Spiele auch ganz öffentlich per Beamer/Fernseher/etc gezeigt werden. Keine Notwendigkeit für kleine, geschlossene Räume.

    > Davon abgesehen möchten nicht wirklich viele Firmen 2 Standplätze bezahlen
    > nur weil sie neben ihren U18 Titeln paar nur für Erwachsene haben. ;)

    Deshalb müsste die Kölnmesse da was dran machen. Das geht natürlich NUR, wenn die ein dahingehend überarbeitetes Preismodell anbieten. Aber das ist ja nichts, was nicht unmöglich wäre. Platz war ja noch mehr als genug.

  4. Re: 18er Halle

    Autor: Sab 28.11.09 - 19:36

    Ich stimme dem zu und werde die Messe nur dann besuchen, wenn es eine ab 18 Halle gibt. 2009 war das eine Katastrophe, ich war selten auf einer so schlecht organisierten Messe was den Zugang der Besucher zu den Ständen betrifft. Alle Stände hätten doppelt so groß sein dürfen und gerade die ab 18 Titel waren m.E. fast unzugänglich. Ich muss die ab 18 Spiele ja nicht unbedingt selber spielen, ein Blick über die Schultern anderer oder auf eine Leinwand hätte gereicht. Durch die kleinen abgeschotteten ab 18 Bereiche war mir das jedoch verwehrt und 3 Stunden anstellen für 10 Minuten spielen ist doch lächerlich, selbst als Fan mache ich das nicht.

  5. Re: 18er Halle / 18er Tag

    Autor: Siga49474 28.11.09 - 19:49

    Bei Hobbytronics(Dortmund, Stuttgart) oder Amiga-Messen(Köln) hätte ich einen Tag begrüßt wo man für 50-100 DM "Mindestverzehr" gehabt hätte oder sowas in der Richtung.

    Hauptsache Familien und Schulklassen gehen am Wochenende hin oder wenn ich nicht da bin.

    Man könnte also statt 18er-Hallen einen 18er-Tag einführen.
    Oder es mit dem Fachbesuchertag mischen. Die sollen halt keine 16jährigen Praktikanten/Azubis mitbringen oder nur wenn sie erziehungsberechtigt sind und es erlaubt ist, denen die Erlaubnis für die Titel-Ansicht zu geben.

    Oder man macht die Stände am Rand kiddie-Only und ganz innen 18-only und dazwischen einen Ring mit Türsteher und auf der einen Seite vom Stand ab18 und auf der anderen Seite (gegenüber von den Kiddie-Only-Aussen-Ring-Ständen) die Kiddie-Seite.
    Wenn mehr Kiddie-Firmen da sind, kann man natürlich auch den Kiddie-Ständen mehr Platz als nur den Aussenring geben.
    Die Idee ist Flexibel.

    Wer Ab-18/Familien-Videotheken kennt, weiss was ich meine. Teurer werden die Stände vermutlich nicht wirklich davon.


    Davon abgesehen klingt das online im Namen wie "virtuell" also eine Messe, die nur online/virtuell ohne echte Messehallen abgehalten wird. Ist eigentlich blöd, aber das assoziiere ich mit "Gamescom Messe Online" und würde also gar nicht dran denken, hin zu fahren. (Würde ich auch eh nicht, aber so eine Fehl-Assoziation ist schon "blöd").
    Allerdings weiss ich nicht, wie vielen potentiellen Besuchern es ähnlich ergeht.

  6. Re: 18er Halle / 18er Tag

    Autor: ja 29.11.09 - 14:41

    Ihr habt absolut Recht. 2009 war einfach nur laecherlich.

    In Leipzig war das Konzept zwar nicht wesentlich anders, aber das Problem bestand zumindest in "frueheren Jahren" nicht wirklich, da noch nicht ganz so viele Besucher kamen. Da diese Messe aber jedes Jahr neue Besucherrekorde bricht (und brechen moechte), wird dieses Problem immer akuter werden.

  7. Re: 18er Halle / 18er Tag

    Autor: boing 30.11.09 - 10:43

    jap das hat mich am meisten gestört an der messe, das man nur um nen 18er titel zu gucken teilweise ewig anstehen musste.
    eine große halle für 18+ leute wo die dinger nicht abgeschottet sind und man kann gemütlich gucken und findet das eine oder andere tolle spiel was man so ggf. ganicht beachtet.

  8. Re: 18er Halle / 18er Tag

    Autor: Hotohori 30.11.09 - 21:49

    Keine Angst, die wird sich schon von selbst Gesund schrumpfen, denn irgendwann ist sie zu groß und dann geht das Konzept der Messe eh nicht mehr auf. Dann wird sie entweder automatisch kleiner oder sie haben Pech gehabt und wieder eine Messe ruiniert, ist Köln ja gewohnt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  2. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.

  3. Mark Hurd: Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben
    Mark Hurd
    Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben

    Mark Hurd war als Chef von NCR, Hewlett-Packard und zuletzt Oracle einer der einflussreichsten Manager der Computerbranche. Nun ist er im Alter von 62 Jahren an einer Krankheit verstorben.


  1. 13:45

  2. 12:49

  3. 11:35

  4. 18:18

  5. 18:00

  6. 17:26

  7. 17:07

  8. 16:42