Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gamestick: Fast 650.000 US-Dollar für…

Fast gekauft...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fast gekauft...

    Autor: Unwichtig 01.02.13 - 16:37

    ...vorallem in Verbindung mit der Dock ($20) waere das ein geniales Teil gewesen.
    Ethernet, USB-Anschluesse, SD-Slot und APS waren sehr verfuehrerisch.
    Leider hab ich aber schon die Ouya vorbestellt und haette fuer den Stick keine weitere Verwendung.
    Jendefalls wuensche ich dem Projekt viel Erfolg. Ein Device ganz nach meinem Gusto.

    Und @golem: Wieso wird eigentlich bei Apple-Kickstarter-Projekten immer WAEHREND der Finanzierungsphase darauf hingewiesen und bei den anderen immer erst wenn man nicht mehr spenden kann?

  2. Re: Fast gekauft...

    Autor: androidfanboy1882 01.02.13 - 17:03

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und @golem: Wieso wird eigentlich bei Apple-Kickstarter-Projekten immer
    > WAEHREND der Finanzierungsphase darauf hingewiesen und bei den anderen
    > immer erst wenn man nicht mehr spenden kann?

    Nenn mir mal 5 Beispiele. Mir fallen garantiert mehr Gegenbeispiele ein.

  3. Re: Fast gekauft...FAIL

    Autor: xxNxx 01.02.13 - 17:03

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und @golem: Wieso wird eigentlich bei Apple-Kickstarter-Projekten immer
    > WAEHREND der Finanzierungsphase darauf hingewiesen und bei den anderen
    > immer erst wenn man nicht mehr spenden kann?


    https://www.golem.de/news/gamestick-android-konsole-fuer-die-hosentasche-1301-96626.html

    wurde schon zu beginn der kampagne entsprechend erwähnt..

    also mal wieder fein pauschalisierend ververurteilt..

    wie es sich mit so aussagen doch in den allermeisten fällen verhält.. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit
  2. Lampe & Schwartze KG, Bremen
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 8,25€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 50,99€ (Vorbestellung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Adobe: Die Flash-Ära endet 2020
    Adobe
    Die Flash-Ära endet 2020

    Adobe kündigt das Ende von Flash an. In drei Jahren wird es keine Fixes und Sicherheitsupdates für das Browser-Plugin mehr geben, von dem sich viele längst verabschiedet haben.

  2. Falscher Schulz-Tweet: Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News
    Falscher Schulz-Tweet
    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

    Im Gesetz gegen Hasskommentare warnte die Koalition vor der Gefahr durch strafbare Falschnachrichten. Nun liefert die bayerische Junge Union selbst ein Beispiel.

  3. BiCS3 X4: WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip
    BiCS3 X4
    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

    Vier statt drei Bit je Zelle: Der BiCS3 X4 genannte Flash-Speicher von Western Digital kommt so auf hohe 768 GBit. Vorerst wird der Hersteller aber nur Prototypen präsentieren.


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26