Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gamestop US: Playstation 4 vorerst…

Seit eh und je das gleiche Spielchen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seit eh und je das gleiche Spielchen...

    Autor: Webcruise 09.07.13 - 16:59

    ...die glauben, dass dadurch die Nachfrage erhöht wird, was zum Teil auch stimmt, aber langfristig die Kunden nicht glücklich macht. Apple macht es vor, ne tolle Produktvorstellung und danach gleich kaufbar.

    Vielleicht ist sich Sony auch noch sicher darüber wie viele Konsolen hergestellt werden sollen.

    Beides schlechte Entscheidungen. Mich hat damals (PS1 usw.) schon angekotzt, dass ich die Konsolen importieren musste weil diese in Deutschland fast ein Jahr später rausgekommen sind.

    Das zeigt uns doch nur, dass Sony mit Ihrer Zeitplanung und Forecast völlig daneben liegen.

  2. Re: Seit eh und je das gleiche Spielchen...

    Autor: derKlaus 10.07.13 - 08:01

    Webcruise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...die glauben, dass dadurch die Nachfrage erhöht wird, was zum Teil auch
    > stimmt, aber langfristig die Kunden nicht glücklich macht. Apple macht es
    > vor, ne tolle Produktvorstellung und danach gleich kaufbar.
    Hab ich da was verpasst? soweit ich weiß war beim iPhone 5 und dem iPad mini schon ein wenig Zeit zwischen Vorstellung und Auslieferung, okay, es war kein halbes Jahr, was heutzutage sehr lang ist.

    > Vielleicht ist sich Sony auch noch sicher darüber wie viele Konsolen
    > hergestellt werden sollen.
    Jein, das sollen kann man auch durch können ersetzen. Bei der PS2 gab es Produktionsschwierigkeiten, als eine Zeitlang keine DVD Lasereinheiten verfügbar waren und Sony neben eigener Produktion auch alles andere aufgekauft hat. Da waren die DVD-Roms und DVD-Player auf einmal wieder ein Stück teurer.

    > Beides schlechte Entscheidungen. Mich hat damals (PS1 usw.) schon
    > angekotzt, dass ich die Konsolen importieren musste weil diese in
    > Deutschland fast ein Jahr später rausgekommen sind.
    Das war jedoch bei allen Konsolen so, dass die nicht am selben Tag weltweit verfügbar waren. Guck mal, wannd as Famicom in Japan herauskam und wann das NES dann in Europa aufschlug, da lagen drei (!) Jahre dazwischen. Zwar waren es bei Xbox 360 und Wii keine Jahre mehr, eher Wochen, einen zeitgleichen Release weltweit wird man da auch nicht schaffen können. Das ist mit Lagerhaltung und Produktion wahrscheinlich viel zu teuer.

    > Das zeigt uns doch nur, dass Sony mit Ihrer Zeitplanung und Forecast völlig
    > daneben liegen.
    sorry, dem kann ich nicht ganz folgen: Sony sichert Gamestop eine gewisse Menge zu. die sind jetzt reserviert. Wo ist da das Problem?

  3. Re: Seit eh und je das gleiche Spielchen...

    Autor: Sharra 10.07.13 - 11:51

    Sony muss die Kiste auch erstmal produzieren, und dann entsprechende Mengen lagern und ausliefern. Kein Hersteller produziert erstmal 2 milliarden Stück, und liefert sie dann aus. Produktionsstraßen sind ein begrenztes Gut. Man kann in Zeit t nur eine gewisse Menge X zusammenschrauben. t lässt sich dummerweise nicht beliebig dehnen, also bleibt x auch in Relation zu t gleich, solange man nicht mehrere 100 mio Dollar/Euro investiert und eine 2. Produktionseinheit aufbaut.

    Also hat Sony höchstwahrscheinlich ihre avisierte Menge X zum Stichtag errechnet, den einzelnen Händlern y/x-tel zugesagt und diese Mengen sind jetzt wohl erreicht worden.

    Jetzt liegt es an Sony, ob sie die Produktion irgendwie erhöhen, oder ob man bis zum Release keine Vorbestellungen mehr abgeben kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Etkon GmbH, Gräfelfing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  2. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)
  3. (u. a. GRID - Day One Edition (2019) für 27,99€ und Hunt Showdown für 26,99€)
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 32,99€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07