1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gaming: Konsolenkrieg statt…

Brot und Spiele

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Brot und Spiele

    Autor: vbot 01.04.19 - 13:07

    Yeah, dies wird in Zukunft noch mehr Menschen jeglichen Alters, Geschlechts und jeglicher Hautfarbe (wo bleibt im Trailer eigentlich die Inklusion von Menschen mit Behinderung?!), dazu bringen sich noch konsequenter von privaten, gemeinschaftlichen und globalen Problemen abzulenken.

    Die digitale Ernte der Aufmerksamkeit, bzw. der Lebenszeit von Menschen darf nicht durch Hardware-Unzulänglichkeiten behindert werden!

    TV is dead - long live video on demand & gaming!
    In diesem Sinne: STREAM ON!

  2. Re: Brot und Spiele

    Autor: Umaru 01.04.19 - 13:45

    Diskussionen über Politik, Gesellschaft und Erde haben jeden Spaß im Internet kaputtgemacht. Der Politisierung von Videospielen, Filmen und sogar Linux sollte daher entgegengewirkt werden.
    Das Leben ist zu kurz, um sich über den verfickten Planeten Gedanken zu machen, der sowieso macht, was er möchte. Wir sollten uns wieder Gottheiten und Konsolen zuwenden.

  3. Re: Brot und Spiele

    Autor: Thunderbird1400 01.04.19 - 14:03

    Naja, wer seine Zeit totschlagen will, macht das sowieso. Wenn die Freunde der seichten Unterhaltung Computerspiele spielen, ist das immer noch besser als eine Dauerberieselung mit dem RTL Verdummungsfernsehen. Immerhin muss man dabei noch nachdenken und trainiert seine kognitiven Fähigkeiten, Hand-Auge-Koordination etc.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.19 14:04 durch Thunderbird1400.

  4. Re: Brot und Spiele

    Autor: gbomacfly 01.04.19 - 15:29

    Thunderbird1400 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wer seine Zeit totschlagen will, macht das sowieso. Wenn die Freunde
    > der seichten Unterhaltung Computerspiele spielen, ist das immer noch besser
    > als eine Dauerberieselung mit dem RTL Verdummungsfernsehen. Immerhin muss
    > man dabei noch nachdenken und trainiert seine kognitiven Fähigkeiten,
    > Hand-Auge-Koordination etc.

    Man kann sich alles schönreden ;)

  5. Re: Brot und Spiele

    Autor: Kay_Ahnung 01.04.19 - 15:33

    vbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yeah, dies wird in Zukunft noch mehr Menschen jeglichen Alters, Geschlechts
    > und jeglicher Hautfarbe (wo bleibt im Trailer eigentlich die Inklusion von
    > Menschen mit Behinderung?!), dazu bringen sich noch konsequenter von
    > privaten, gemeinschaftlichen und globalen Problemen abzulenken.
    >
    > Die digitale Ernte der Aufmerksamkeit, bzw. der Lebenszeit von Menschen
    > darf nicht durch Hardware-Unzulänglichkeiten behindert werden!
    >
    > TV is dead - long live video on demand & gaming!
    > In diesem Sinne: STREAM ON!

    Was hat den das eine mit dem anderen zu tun? Spiele sind da zum Zeitvertreib und um Spaßzuhaben, dass schließt aber noch nicht aus das man sich gleichzeitig für Politik interssiert.

    Übrigens ist da Fußball wohl das größere Problem aber wer sich entspannen will tut das ob er jetzt ein Buch liest/Fernsehen schaut oder Spielt oder Sport macht, wo ist da der unterschied?

  6. Re: Brot und Spiele

    Autor: Hotohori 01.04.19 - 17:37

    Thunderbird1400 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wer seine Zeit totschlagen will, macht das sowieso. Wenn die Freunde
    > der seichten Unterhaltung Computerspiele spielen, ist das immer noch besser
    > als eine Dauerberieselung mit dem RTL Verdummungsfernsehen. Immerhin muss
    > man dabei noch nachdenken und trainiert seine kognitiven Fähigkeiten,
    > Hand-Auge-Koordination etc.

    Also wenn ich mir so die breite Masse Spiele ansehe erkenne ich da inzwischen wenig Unterschied.

    Nachdenken würde bedeuten die Spiele würde die Spieler fordern, das tun die meisten Spiele, deren Zielgruppe die breite Masse ist, kaum bis gar nicht mehr. Manche Spiele kommen ja inzwischen gar mit dem Schwierigkeitsgrad "Story", weil selbst "einfach" noch zu schwer ist. Sind mir schon einige "Spieler" untergekommen, die in diesem Spielmodus spielen, weil sie nur die Story interessiert, nicht das was das Spiel zum Spiel macht...

  7. Re: Brot und Spiele

    Autor: superdachs 03.04.19 - 09:30

    Aber die Story macht ein Spiel zum Spiel. Das ist doch völlig legitim wenn man sich dann auf selbige konzentrieren will... o.O

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Entwickler (m/w/d) Business Intelligence / Data Warehouse
    bofrost*, Straelen
  2. IT Solution & Demand Manager (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden
  3. Product Owner (m/w/d) Software
    HDNET GmbH & Co. KG, Werther
  4. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Bravia KE-65XH9077 65 Zoll für 827,38€ inkl. Versand)
  3. 15,99€
  4. (u. a. iPhone 13 256GB Blau für 1.019 Euro, iPhone 13 mini 128GB Mitternacht für 799€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Ocean Plastic Mouse Microsoft baut Maus mit recyceltem Ozeanplastik
  2. Zephyr Pro Diese Maus hat einen RGB-Lüfter
  3. Razer Orochi V2 Kompakte Maus nutzt Bluetooth und Akku-Trick

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Elite 3 und Studio Buds im Test: Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel
Elite 3 und Studio Buds im Test
Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel

Können 80 Euro teure Bluetooth-Hörstöpsel Konkurrenten für 150 Euro schlagen? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Jabra Elite 7 Pro Besonders kleine ANC-Stöpsel mit sehr langer Akkulaufzeit
  2. Elite 3 Airpods-Konkurrenz von Jabra für 80 Euro