1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gaming: Konsolenkrieg statt…
  6. The…

Nintendo?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nintendo?

    Autor: countzero 02.04.19 - 09:45

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Gerade für eine schwachbrüstige Konsole ist doch Streaming interessant, da
    > man somit auch HQ Spiele drauf bekommt.
    >
    > Kann die Switch denn in 4k/HDR/60Hz streamen?

    Technisch dazu in der Lage wäre sie sicher, das Dock gibt aber aktuell maximal 1080p aus. In Japan kannst du dir Resident Evil 7 für die Switch als Stream kaufen.

  2. Re: Nintendo?

    Autor: Trollversteher 02.04.19 - 10:12

    >Technisch dazu in der Lage wäre sie sicher, das Dock gibt aber aktuell maximal 1080p aus.

    4K mögen theoretisch möglich sein, aber da die Switch nur über eine HDMI 1.4 Schnittstelle verfügt, dann nur in 30Hz und nicht in 60.

    >In Japan kannst du dir Resident Evil 7 für die Switch als Stream kaufen.

    Aber eben nicht in 4k/60Hz, oder?

  3. Re: Nintendo?

    Autor: Kay_Ahnung 02.04.19 - 16:48

    Da wir ja noch nicht hundertprozentig im Streamingzeitalter von Spielen sind, kann Nintendo die Switch 2 ja entsprechend gestalten :)
    Wobei ich nicht denke das Nintendo komplett auf Streaming umstellt da die Switch ja auch als Gameboy verwendet werden kann und Mobil streamen ist zumindest aktuell noch schwierig. (Wobei mal schaun wie es mit 5G wird :) )

  4. Re: Nintendo?

    Autor: Trollversteher 02.04.19 - 17:00

    >Da wir ja noch nicht hundertprozentig im Streamingzeitalter von Spielen sind, kann Nintendo die Switch 2 ja entsprechend gestalten :)
    >Wobei ich nicht denke das Nintendo komplett auf Streaming umstellt da die Switch ja auch als Gameboy verwendet werden kann und Mobil streamen ist zumindest aktuell noch schwierig. (Wobei mal schaun wie es mit 5G wird :) )

    Das denke ich auch nicht, denn bisher hat Nintendo die Strategie gefahren, Käufer mit den eigenen Exklusivtiteln dazu zu bringen die eigene Hardware (mit afaik der mit Abstand größten Marge unter den Konsolenherstellern) zu kaufen. Sega blieb damals nichts anderes übrig, als zum Multiplattform-Publisher zu werden, weil sich die Hardware nicht mehr verkauft hat. Und ich denke, auch Nintendo wird diesen Schritt erst dann gehen, wenn die Hardwareverkäufe drastisch einbrechen und sich ein Switch-Nachfolger nicht mehr verkaufen lässt.

    Möglicherweise bietet Nintendo so etwas als Zusatzfeature an, so wie derzeit Sony, aber komplett werden sie imho so schnell nicht die Konsolenproduktion aufgeben.

  5. Re: Nintendo?

    Autor: Kay_Ahnung 02.04.19 - 18:12

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Da wir ja noch nicht hundertprozentig im Streamingzeitalter von Spielen
    > sind, kann Nintendo die Switch 2 ja entsprechend gestalten :)
    > >Wobei ich nicht denke das Nintendo komplett auf Streaming umstellt da die
    > Switch ja auch als Gameboy verwendet werden kann und Mobil streamen ist
    > zumindest aktuell noch schwierig. (Wobei mal schaun wie es mit 5G wird :)
    > )
    >
    > Das denke ich auch nicht, denn bisher hat Nintendo die Strategie gefahren,
    > Käufer mit den eigenen Exklusivtiteln dazu zu bringen die eigene Hardware
    > (mit afaik der mit Abstand größten Marge unter den Konsolenherstellern) zu
    > kaufen. Sega blieb damals nichts anderes übrig, als zum
    > Multiplattform-Publisher zu werden, weil sich die Hardware nicht mehr
    > verkauft hat. Und ich denke, auch Nintendo wird diesen Schritt erst dann
    > gehen, wenn die Hardwareverkäufe drastisch einbrechen und sich ein
    > Switch-Nachfolger nicht mehr verkaufen lässt.
    >
    > Möglicherweise bietet Nintendo so etwas als Zusatzfeature an, so wie
    > derzeit Sony, aber komplett werden sie imho so schnell nicht die
    > Konsolenproduktion aufgeben.

    Ich meinte auch nicht das Nintendo die Hardware aufgibt. Bei Nintendo ist ja neben den Exklusivtiteln auch die Hardware besonders und gut. Wie gesagt die Switch kann man ja z.B. auch als Gameboy verwenden. Ich denke eher das sie evtl. die Hardware etwas abspecken und mit besseren Ausgängen versehen aber trotzdem weiter Hardware verkaufen, dadurch können sie Spiele in guter Qualität und Exklusiv anbieten und weiter Hardware verkaufen.

    Das einzige wo ich mir nicht sicher bin ist die Gameboy variante der Switch. Entweder lässt man darüber auch nur Streams laufen (in 5-10 Jahren wenn 5G ordentlich funktioniert :) ) oder man bietet spezielle Spiele an als Gameboy spiele oder man verkauft den Gameboy dann extra, kostet dann auch mehr ermöglicht aber Offline Spielen in guter Quali oder man kann die Spiele auf dem Gameboy in abgespeckter Variante Spielen. Aber komplett wird Nintendo die Hardware wohl nicht einstellen.

  6. Re: Nintendo?

    Autor: Trollversteher 03.04.19 - 09:44

    >Ich meinte auch nicht das Nintendo die Hardware aufgibt. Bei Nintendo ist ja neben den Exklusivtiteln auch die Hardware besonders und gut. Wie gesagt die Switch kann man ja z.B. auch als Gameboy verwenden. Ich denke eher das sie evtl. die Hardware etwas abspecken und mit besseren Ausgängen versehen aber trotzdem weiter Hardware verkaufen, dadurch können sie Spiele in guter Qualität und Exklusiv anbieten und weiter Hardware verkaufen.

    Aber wozu dann noch Hardware kaufen, wenn eh alles gestreamed wird und alles was ich brauche ein Display mit ein Controller, WLAN und ein bisschen Logik um den Stream zu entpacken und darzustellen ist? Weiß nicht, ob das auf große Akzeptanz bei den Kunden stößt, ich würde mir dabei ziemlich verarscht vorkommen und mich fragen, warum sich Nintendo dann nicht gleich Konsequent komplett in einen Publisher mit angeschlossenem Streaming-Dienst wandelt und auf allen dafür geeigneten Geräte (Smartphone, Tablet, Notebook, PC etc.) anbietet.

    >Das einzige wo ich mir nicht sicher bin ist die Gameboy variante der Switch. Entweder lässt man darüber auch nur Streams laufen (in 5-10 Jahren wenn 5G ordentlich funktioniert :) ) oder man bietet spezielle Spiele an als Gameboy spiele oder man verkauft den Gameboy dann extra, kostet dann auch mehr ermöglicht aber Offline Spielen in guter Quali oder man kann die Spiele auf dem Gameboy in abgespeckter Variante Spielen. Aber komplett wird Nintendo die Hardware wohl nicht einstellen.

    Der Vorteil der Switch ist doch gerade, dass ich meine Spiele aus dem Wohnzimmer unterwegs mitnehmen und weiterspielen kann. Die Switch ergäbe dann gar keinen Sinn mehr und Nintendo
    müsste in der Tat wieder einen eigenständigen neuen Gameboy anbieten, der nichts mit der stationären Konsole zu tun hat. Dass dieser dann automatisch von jedem Game einen abgespeckten Port erhält wäre ziemlich unrealistisch, weil das würde doch die Entwicklungskosten maßlos in die Höhe treiben, was Nintendo das Geschäft verderben und Third-Party Entwickler völlig abschrecken würde.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. Performance Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  3. Data Scientist (w/m/d)
    AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main
  4. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 9,99€
  3. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de