Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Gaming: Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: otraupe 22.01.18 - 13:48

    *lautlach*
    *schenkelklopf*
    *kopfschüttel*
    *resignier*

    Wegen solchen Dünnsinns habe ich immer noch kein Abo.

    Und mit dem Firefox Tracking-Schutz gibt es auch kein Content-Jumping mehr. ;)

  2. Re: In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: druli 22.01.18 - 14:10

    Der durchschnittliche Gamer in Deutschland ist 35 Jahre alt. Berlin, 7. Juni 2016 – Rund jeder zweite Deutsche ist ein Gamer: 34,3 Millionen Menschen in Deutschland spielen Computer- und Videospiele. Das entspricht 46 Prozent an der Gesamtbevölkerung.

    Hauptsache klugscheissen.....

  3. Re: In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: TheUnichi 22.01.18 - 15:04

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *lautlach*
    > *schenkelklopf*
    > *kopfschüttel*
    > *resignier*
    >
    > Wegen solchen Dünnsinns habe ich immer noch kein Abo.
    >
    > Und mit dem Firefox Tracking-Schutz gibt es auch kein Content-Jumping mehr.
    > ;)

    Warum sollte das nicht so sein? Der Drang zum spielen sitzt in jeden Menschen und das digitale Spielen ist nun mal zurzeit definitiv das immersivste.

    Klingt für mich einfach nach geistigem Dünnschiss.

  4. Re: In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: Vash 22.01.18 - 15:16

    Vielleicht ist der Kollege dem Irrtum erlegen eSport wäre so beliebt wie vor 20 Jahren. Mittlerweile kann man das offen sagen ohne Angst haben zu müssen dass man zum Psychologen geschickt wird wenn man elektronisch spielt und das auch noch wettkampfbasiert.

  5. Re: In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: otraupe 22.01.18 - 15:34

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > otraupe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > *lautlach*
    > > *schenkelklopf*
    > > *kopfschüttel*
    > > *resignier*
    > >
    > > Wegen solchen Dünnsinns habe ich immer noch kein Abo.
    > >
    > > Und mit dem Firefox Tracking-Schutz gibt es auch kein Content-Jumping
    > mehr.
    > > ;)
    >
    > Warum sollte das nicht so sein? Der Drang zum spielen sitzt in jeden
    > Menschen und das digitale Spielen ist nun mal zurzeit definitiv das
    > immersivste.
    >
    > Klingt für mich einfach nach geistigem Dünnschiss.


    "Knapp 40 Millionen Deutsche haben schon einmal ein elektronisches Spiel ausprobiert."

    Diese Aussage hat unbesehen meinen Segen.

    "40 Millionen Deutsche sind (Computer-)Spieler." hingegen nicht.

  6. Re: In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: Axido 22.01.18 - 16:00

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Knapp 40 Millionen Deutsche haben schon einmal ein elektronisches Spiel
    > ausprobiert."
    >
    > Diese Aussage hat unbesehen meinen Segen.
    >
    > "40 Millionen Deutsche sind (Computer-)Spieler." hingegen nicht.

    Dem schließe ich mich an. Und dass man hier gleich so verbal angegangen wird, weil jemand den Unterschied zwischen Dünnsinn und Durchfall nicht rauslesen kann, finde ich schon echt schade.

    Jedenfalls würde ich doch auch nicht jeden, der mal für eine Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbracht hat, als Kriminellen bezeichnen. Oder jeden, der mal ein Humble Bundle gekauft hat, als Wohltäter...

  7. Re: In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: III 23.01.18 - 08:27

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *lautlach*
    > *schenkelklopf*
    > *kopfschüttel*
    > *resignier*
    >
    > Wegen solchen Dünnsinns habe ich immer noch kein Abo.
    >
    > Und mit dem Firefox Tracking-Schutz gibt es auch kein Content-Jumping mehr.
    > ;)

    Naja, da hast du wohl etwas weit ausgeholt. Es gibt da eine rep. Studie des Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V., dass 46 % der Bevölkerung zockt.

    Golem muss man also erst einmal vor deinen unsinnigen und unreflektierten Anfeindungen in Schutz nehmen.

    Ansonsten kann man das natürlich versuchen zu relativieren, da die Fishdome spielende Oma hier wohl auch gezählt wurde. Aber wer möchte schon bestimmen was "richtiges" Spielen ist und was nicht?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Kirchheim unter Teck
  2. FR L'Osteria GmbH, München
  3. Syncwork AG, Dresden, Berlin, Wiesbaden
  4. Dataport, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (-81%) 5,55€
  2. 299,00€ inkl. Versand
  3. 433,00€ (Bestpreis!)
  4. 481,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


      Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
      Oneplus 6 im Test
      Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

      Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
      Ein Test von Tobias Költzsch

      1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
      2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      1. Bundesbildungsministerin: Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt
        Bundesbildungsministerin
        Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt

        Das Bundesbildungsministerium will im Digitalpakt Schule kein Geld für Schüler-Tablets ausgeben. Für die Geräte sollen arme Familien Hartz-IV-Leistungen beantragen.

      2. Detroit und Dark Souls Remastered: Verkabelter oder fleischiger Golem?
        Detroit und Dark Souls Remastered
        Verkabelter oder fleischiger Golem?

        Golem.de Live Um 20 Uhr streamt Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek Detroit: Become Human und schaut live in Dark Souls Remastered rein. Welches Spiel wird mehr Zuschauer gewinnen, "Team Verkabelt" (Detroit) oder "Team Fleischig" (Dark Souls)?

      3. Micro-LED: Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display
        Micro-LED
        Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display

        Displayweek 2018 Während Samsung und LG Displays für VR-Anwedungen über 1.000 ppi anbieten, wächst mit der Micro-LED-Technik ein wichtiger Konkurrent zur OLED. Mehrere Tausend ppi sollen schon bald möglich sein.


      1. 18:36

      2. 17:49

      3. 16:50

      4. 16:30

      5. 16:00

      6. 15:10

      7. 14:50

      8. 14:35