Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gaming: Über 3 Millionen deutsche…

In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: otraupe 22.01.18 - 13:48

    *lautlach*
    *schenkelklopf*
    *kopfschüttel*
    *resignier*

    Wegen solchen Dünnsinns habe ich immer noch kein Abo.

    Und mit dem Firefox Tracking-Schutz gibt es auch kein Content-Jumping mehr. ;)

  2. Re: In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: druli 22.01.18 - 14:10

    Der durchschnittliche Gamer in Deutschland ist 35 Jahre alt. Berlin, 7. Juni 2016 – Rund jeder zweite Deutsche ist ein Gamer: 34,3 Millionen Menschen in Deutschland spielen Computer- und Videospiele. Das entspricht 46 Prozent an der Gesamtbevölkerung.

    Hauptsache klugscheissen.....

  3. Re: In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: TheUnichi 22.01.18 - 15:04

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *lautlach*
    > *schenkelklopf*
    > *kopfschüttel*
    > *resignier*
    >
    > Wegen solchen Dünnsinns habe ich immer noch kein Abo.
    >
    > Und mit dem Firefox Tracking-Schutz gibt es auch kein Content-Jumping mehr.
    > ;)

    Warum sollte das nicht so sein? Der Drang zum spielen sitzt in jeden Menschen und das digitale Spielen ist nun mal zurzeit definitiv das immersivste.

    Klingt für mich einfach nach geistigem Dünnschiss.

  4. Re: In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: Vash 22.01.18 - 15:16

    Vielleicht ist der Kollege dem Irrtum erlegen eSport wäre so beliebt wie vor 20 Jahren. Mittlerweile kann man das offen sagen ohne Angst haben zu müssen dass man zum Psychologen geschickt wird wenn man elektronisch spielt und das auch noch wettkampfbasiert.

  5. Re: In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: otraupe 22.01.18 - 15:34

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > otraupe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > *lautlach*
    > > *schenkelklopf*
    > > *kopfschüttel*
    > > *resignier*
    > >
    > > Wegen solchen Dünnsinns habe ich immer noch kein Abo.
    > >
    > > Und mit dem Firefox Tracking-Schutz gibt es auch kein Content-Jumping
    > mehr.
    > > ;)
    >
    > Warum sollte das nicht so sein? Der Drang zum spielen sitzt in jeden
    > Menschen und das digitale Spielen ist nun mal zurzeit definitiv das
    > immersivste.
    >
    > Klingt für mich einfach nach geistigem Dünnschiss.


    "Knapp 40 Millionen Deutsche haben schon einmal ein elektronisches Spiel ausprobiert."

    Diese Aussage hat unbesehen meinen Segen.

    "40 Millionen Deutsche sind (Computer-)Spieler." hingegen nicht.

  6. Re: In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: Axido 22.01.18 - 16:00

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Knapp 40 Millionen Deutsche haben schon einmal ein elektronisches Spiel
    > ausprobiert."
    >
    > Diese Aussage hat unbesehen meinen Segen.
    >
    > "40 Millionen Deutsche sind (Computer-)Spieler." hingegen nicht.

    Dem schließe ich mich an. Und dass man hier gleich so verbal angegangen wird, weil jemand den Unterschied zwischen Dünnsinn und Durchfall nicht rauslesen kann, finde ich schon echt schade.

    Jedenfalls würde ich doch auch nicht jeden, der mal für eine Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbracht hat, als Kriminellen bezeichnen. Oder jeden, der mal ein Humble Bundle gekauft hat, als Wohltäter...

  7. Re: In Deutschland gibt es also knapp 40 Millionen Gamer. Ne is klar, Golem.

    Autor: III 23.01.18 - 08:27

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *lautlach*
    > *schenkelklopf*
    > *kopfschüttel*
    > *resignier*
    >
    > Wegen solchen Dünnsinns habe ich immer noch kein Abo.
    >
    > Und mit dem Firefox Tracking-Schutz gibt es auch kein Content-Jumping mehr.
    > ;)

    Naja, da hast du wohl etwas weit ausgeholt. Es gibt da eine rep. Studie des Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V., dass 46 % der Bevölkerung zockt.

    Golem muss man also erst einmal vor deinen unsinnigen und unreflektierten Anfeindungen in Schutz nehmen.

    Ansonsten kann man das natürlich versuchen zu relativieren, da die Fishdome spielende Oma hier wohl auch gezählt wurde. Aber wer möchte schon bestimmen was "richtiges" Spielen ist und was nicht?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€ (Release 19.10.)
  2. 44,98€ + USK-18-Versand
  3. 2,99€
  4. 0,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

  1. Neoverse: ARM will Leistung pro Generation um 30 Prozent erhöhen
    Neoverse
    ARM will Leistung pro Generation um 30 Prozent erhöhen

    Unter der Neoverse-Marke fasst ARM seine Strategie für die kommenden Jahre zusammen: Von Cloud-Servern bis hin zu Routern möchte der Hersteller diverse Infrastuktur-Plattformen anbieten, die pro Generation deutlich schneller werden. Eine erste Roadmap umfasst drei Jahre.

  2. IT-Jobs: Wenn Chatbots zur Nachhilfe müssen
    IT-Jobs
    Wenn Chatbots zur Nachhilfe müssen

    Chatbots, die Antworten nicht verstehen und Kunden in eine Sackgasse leiten - dagegen arbeitet die Chatbot-Linguistin Jenni Juvonen an. Sie bringt Online-Assistenten besseres Interagieren bei.

  3. Datenbank: MongoDB wechselt Lizenz
    Datenbank
    MongoDB wechselt Lizenz

    Die Datenbank MongoDB wechselt von der AGPL zu einer neuen Lizenz. MongoDB bezeichnet die neue Lizenz als Open Source, aber es dürfte fraglich sein, ob das tatsächlich der Fall ist.


  1. 12:01

  2. 12:01

  3. 11:55

  4. 11:25

  5. 11:05

  6. 10:45

  7. 10:32

  8. 09:55