1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gaming: Über 3 Millionen deutsche…

Kompetitiv = Liga?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kompetitiv = Liga?

    Autor: Freakey 22.01.18 - 12:40

    Ist Kompetitiv mit einer Liga gleichzusetzen? Der Artikel / Der Autor / Der BIU scheint das so zu sehen.
    Ich würde Kompetitiv (in meinen Beispiel Overwatch) nicht so sehen, auf wenn ich es verbal garnicht genau beschreiben könnte.

  2. Re: Kompetitiv = Liga?

    Autor: Allandor 22.01.18 - 12:42

    Freakey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist Kompetitiv mit einer Liga gleichzusetzen? Der Artikel / Der Autor / Der
    > BIU scheint das so zu sehen.
    > Ich würde Kompetitiv (in meinen Beispiel Overwatch) nicht so sehen, auf
    > wenn ich es verbal garnicht genau beschreiben könnte.

    ja, sowas dachte ich mir auch schon. Wenn natürlich jede Runde CS dazu zählt ... naja ... kommt immer drauf an wie man mit Zahlen jongliert.

    Letztlich ist jede Party Counter Strike/Overwatch mit dem Ziel verbunden, mit dem eigenen Team zu gewinnen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.18 12:44 durch Allandor.

  3. Re: Kompetitiv = Liga?

    Autor: theFiend 22.01.18 - 12:48

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Letztlich ist jede Party Counter Strike/Overwatch mit dem Ziel verbunden,
    > mit dem eigenen Team zu gewinnen.

    Hier wird aber schon auf die Teilnahme an Ligen/Turnieren angespielt, was du ja nicht automatisch mit der Teilnahme an einer Partie Counterstrike machst. Viele online Spiele bieten etweder Herstellerorganisiert oder durch die Spieler organisiert kleine bis große Liegen an. Oft geht es dabei nicht um realgeld, sondern simpel um den Spaß sich dabei zu messen. Also sagen wir, wie die jugenfußballmannschaft in der Kreisliga vom FC Hintermwald...

    Kann man dann als "e-sport" titulieren wenn man will...

  4. Re: Kompetitiv = Liga?

    Autor: Allandor 22.01.18 - 12:50

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allandor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Letztlich ist jede Party Counter Strike/Overwatch mit dem Ziel
    > verbunden,
    > > mit dem eigenen Team zu gewinnen.
    >
    > Hier wird aber schon auf die Teilnahme an Ligen/Turnieren angespielt, was
    > du ja nicht automatisch mit der Teilnahme an einer Partie Counterstrike
    > machst. Viele online Spiele bieten etweder Herstellerorganisiert oder durch
    > die Spieler organisiert kleine bis große Liegen an. Oft geht es dabei nicht
    > um realgeld, sondern simpel um den Spaß sich dabei zu messen. Also sagen
    > wir, wie die jugenfußballmannschaft in der Kreisliga vom FC Hintermwald...
    >
    > Kann man dann als "e-sport" titulieren wenn man will...

    Da würde ich dann Diablo 3 mit seinen Seasons auch schon dazu zählen ;)
    Ist ein Breites Feld an Spieler die mit e-sports allerdings fast alle nichts zu tun haben.

  5. Re: Kompetitiv = Liga?

    Autor: Bashguy 22.01.18 - 12:51

    Das hauseigene Matchmaking sollte auf jeden Fall nicht dazuzählen.

    Jedoch sollt man klar machen, wo man die Grenze sieht.

    Zwischen Matchmaking und einem richtigen Turnier stehen noch andere Kandidaten.

    Beispiel Counterstrike: Faceit, das ich eher wie ein zweites Matchmaking betrachten würde oder eine Amateurliga, wie 99damage, welche ich eher Casual Turnier bezeichnen würde.

    Beides habe ich schon selber ausprobiert. Richtiger E-Sport ist das aber in meinen Augen nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.18 12:52 durch Bashguy.

  6. Re: Kompetitiv = Liga?

    Autor: Colorado 22.01.18 - 15:13

    Bashguy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hauseigene Matchmaking sollte auf jeden Fall nicht dazuzählen.
    >
    > Jedoch sollt man klar machen, wo man die Grenze sieht.
    >
    > Zwischen Matchmaking und einem richtigen Turnier stehen noch andere
    > Kandidaten.
    >
    > Beispiel Counterstrike: Faceit, das ich eher wie ein zweites Matchmaking
    > betrachten würde oder eine Amateurliga, wie 99damage, welche ich eher
    > Casual Turnier bezeichnen würde.
    >
    > Beides habe ich schon selber ausprobiert. Richtiger E-Sport ist das aber in
    > meinen Augen nicht.

    Wieso nicht?
    Ist das Fußball Training kein Sport? Ist das Spaßturnier oder Freundschaftsspiel der lokalen Fußballjugend kein Sport?
    Natürlich ist das nicht professionell im wörtlichen Sinne, muss es aber auch nicht sein.

  7. Re: Kompetitiv = Liga?

    Autor: Bashguy 22.01.18 - 15:31

    Der Knackpunkt dabei ist folgender:

    Wer spielt bei so einem Spaßturnier oder Freundschaftsspiel? Es spielen etablierte Vereine mit ausgesuchten Spielern gegeneinaner.

    Bei Faceit oder der 99 Damage Liga kann sich jeder anmelden. Ob man das Spiel beherrscht oder nicht, ist total egal. Die einzige Voraussetzung ist, dass du das Spiel hast und im Fall der 99Damage Liga 5 Spieler zusammenbekommst.

    E-Sport ist für mich, wie eine Vereinsliga, wenn man so will.

    Es spielen etablierte Vereine gegeneinander, wo die Spieler vorher durch den Verein ausgesucht werden, damit sichergestellt ist, dass es keine Witzveranstaltung wird.

    Bei Faceit und 99damage Liga, hast du das nicht. Da kann sich sogar ein 3 jähriger registrieren und mitspielen (ist übertrieben, ich weiß, aber es macht deutlich, worauf ich hinaus möchte).

    Würde es richtige E-Sport-Vereine geben, die in einer Vereinsliga gegeneinander spielen (wenn auch nur zum Spaß), dann würde ich zustimmen, dass das E-Sport ist.

    Bei einem System, wo wirklich jeder spielen kann, sehe ich das nicht.

  8. Re: Kompetitiv = Liga?

    Autor: Colorado 22.01.18 - 15:37

    Gerade bei Spaßturnieren kann sich oft jedes Team anmelden. Völlig unabhängig von Vereinen etc., hauptsache man hat genug Leute.
    Ich würde das ganze eher an eine Regelmäßigkeit koppeln und nicht an Vereine. Wenn ich regelmäßig trainiere und versuche mich zu verbessern ist es (E-)Sport.

  9. Re: Kompetitiv = Liga?

    Autor: Bashguy 22.01.18 - 15:47

    Hmm,

    Regelmäßigkeit alleine wäre für mich kein Kriterium. Ich kann jeden Tag am PC daddeln, ohne es als E-Sport bezeichnen zu wollen.

    E-Sport bedeutet für mich kompetitiver Wettkampf.

    Spaßturniere gehören da schonmal nicht rein. Das würde ich beim Fußball auch nicht als richtigen Wettkampf betrachten.

    E-Sport hat für mich eine gewisse Ernsthaftigkeit. Regelmäßiges Training gehört da auf jeden Fall dazu. Da gebe ich dir völlig recht. In dieser Hinsicht ist Regelmäßigkeit schon ein Kriterium, aber nur unter der Bedingung, dass ich für Wettkämpfe aktiv trainiere bzw. mich vorbereite.

  10. Re: Kompetitiv = Liga?

    Autor: Colorado 22.01.18 - 15:54

    Deswegen habe ich das Verbessern im dritten Satz noch angehängt, das daddeln würde ich auch ausnehmen.
    Naja man versucht ja in der Regel trotzdem zu gewinnen. Aber man kann auch ein anderes Beispiel nehmen: Laufen. Beim um die Wette laufen kann sich oft jeder anmelden und dennoch versuchen die Leute bestmögliche Ergebnisse zu erlaufen und bereiten sich entsprechend vor. Vereine sind dafür nicht nötig. Genauso wenig muss es ein Liga ähnliches Konstrukt geben.

  11. Re: Kompetitiv = Liga?

    Autor: Pete Sabacker 22.01.18 - 16:14

    Colorado schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso nicht?
    > Ist das Fußball Training kein Sport? Ist das Spaßturnier oder
    > Freundschaftsspiel der lokalen Fußballjugend kein Sport?

    E-Sport ist kein Sport.

  12. Re: Kompetitiv = Liga?

    Autor: Anonymouse 22.01.18 - 16:37

    Pete Sabacker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Colorado schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso nicht?
    > > Ist das Fußball Training kein Sport? Ist das Spaßturnier oder
    > > Freundschaftsspiel der lokalen Fußballjugend kein Sport?
    >
    > E-Sport ist kein Sport.

    Mensch, hat ja diesmal richtig lange gedauert...

  13. Re: Kompetitiv = Liga?

    Autor: Colorado 22.01.18 - 19:22

    Okay

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Paderborn, Paderborn
  2. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  3. Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
  4. ADAC e.V., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6 Zoll Full-HD-IPS Ryzen 5 für 548,53€, Asus ROG...
  2. (u. a. be quiet! Dark Rock Pro TR4 CPU-Kühler für 62,90€, be quiet! Dark Base Pro 900 rev.2 Big...
  3. 94,99€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Boxsets, Neuheiten, 10 Blu-rays für 50€, Hörspiele, Serien)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de