1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GC Online: Angeblich 43.000 Besucher…

wie wenig

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie wenig

    Autor: Allberto 02.08.09 - 21:43

    lol, wassn flopp man

  2. Re: wie wenig

    Autor: theschneidi 02.08.09 - 21:53

    schade das die messe so niedergemacht wird. versteh sowieso nicht warum die alle ( der branchenverband, die hersteller ) so scharf auf den standort köln sind.

  3. Re: wie wenig

    Autor: Weil 02.08.09 - 21:56

    Weil sie das wollen. Der Kunde ist König und der Kunde will nach Köln. Wenn der Kunde danach woanders hin will, wird er das tun. Ich sehe da kein Problem.

  4. Re: wie wenig

    Autor: nicoledos 02.08.09 - 21:58

    theschneidi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > schade das die messe so niedergemacht wird.
    > versteh sowieso nicht warum die alle ( der
    > branchenverband, die hersteller ) so scharf auf
    > den standort köln sind.


    seh ich auch so, der Artikel ist auch sehr Tendenziell ausgerichtet. So viel kritik und "angeblich" hab ich in noch keinen golem-Artikel gesehen.

    Die GCO ist eben keine GC. Da müssen erst noch Anspruch und Realität zueinander finden. Vorher war es sooo schlimm, dass sich die Besucher dauernd auf die Füsse getreten hätten, jetzt seien die Hallen total leer gewesen.

    Ein Problem wird wohl auch die fehlende Marketingunterstützung sein. Da haben doch früher die einzelnen Spielehersteller ihren Messeauftritt mit Ankündigen, Gratistikets und damit verbundenen Pressemeldungen gepuscht. Das ist bei der GCO eben auch weggefallen.

  5. Re: wie wenig

    Autor: nicoledos 02.08.09 - 22:01

    Weil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil sie das wollen. Der Kunde ist König und der
    > Kunde will nach Köln. Wenn der Kunde danach
    > woanders hin will, wird er das tun. Ich sehe da
    > kein Problem.

    Definiere Kunde!
    - der Konsumer, als Kunde der Spieleindustrie
    - oder die Spieleindustrie, als Kunde des Veranstalters

    Wie Köln wird und ob es wirklich angenommen wird muss sich erst noch zeigen.

  6. Re: wie wenig

    Autor: Der Gast 02.08.09 - 22:20

    Weil - sagen wir es mal ganz deutlich - Leipzig verglichen mit Köln am A.d.W. ist. Köln ist ein Ballungszentrum mit haufenweise weiteren Ballungszentren in bequemer Entfernung drum herum, das Einzugsgebiet allein macht den Standort viel interessanter, von den diversen Flughäfen, Hotelbetten und der restlichen Infrastruktur mal ganz abgesehen.

    Ich prophezeihe, dass es in Köln voll werden wird, allen Unkenrufen der Leipzig-Fraktion zum Trotz.

  7. Re: wie wenig

    Autor: Messebesucher 03.08.09 - 00:04

    Der Gast schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil - sagen wir es mal ganz deutlich - Leipzig
    > verglichen mit Köln am A.d.W. ist. Köln ist ein
    > Ballungszentrum mit haufenweise weiteren
    > Ballungszentren in bequemer Entfernung drum herum,
    > das Einzugsgebiet allein macht den Standort viel
    > interessanter, von den diversen Flughäfen,
    > Hotelbetten und der restlichen Infrastruktur mal
    > ganz abgesehen.
    >
    > Ich prophezeihe, dass es in Köln voll werden wird,
    > allen Unkenrufen der Leipzig-Fraktion zum Trotz.


    Ja klar doch, weil ja jetzt so viele Berliner nach Köln fahren werden.
    Ich denke eher nicht. Bald wird eh alles in Berlin sein.
    Die CEBIT findet ja quasi jetzt auch schon auf der IFA statt.
    Köln kann sich in ein paar Jahren verabschieden.

  8. Re: wie wenig

    Autor: fnarp 03.08.09 - 00:04

    Und dank den beschlipsten Herren und Damen ( ja, ich denke die Tragen bei diesem geschniegelten Lobby-Verein auch Schlips ) vom BIU wird ein fettes Gebiet Deutschlands noch fetter gemacht. So funktioniert das in Doitschland.

    Wenn die Messe länger in Leipzig geblieben wäre, dann hätte sich sicher auch die Infrastruktur angepasst.

    Naja, Hauptsache man kann mit mehr Besuchern protzen und sich dann mit Schampus den fetten Wanst bekleckern und stolz auf sich sein, stimmts, Herr Wolters ?

  9. Re: wie wenig

    Autor: Mr.Sinister 03.08.09 - 00:45

    Als ob das ein Argument wäre. Die Hallen in Leipzig waren auch voll und da waren nicht mal alle durch Veranstalter genutzt.

  10. Re: wie wenig

    Autor: Besserwisser01 03.08.09 - 06:51

    Klar ich fahr dann von Mitte Deutschland den halben Tag bis nach Berlin...

    so ein Käse, Berlin ist nicht besser als Leipzig..

    Alleine das Verkehrschaos da..

  11. Re: wie wenig

    Autor: mcs 03.08.09 - 07:33

    auf der ersten gc sahs nicht anders aus und da hat auch jeder gesagt "flopp", man sieht ja was draus gewurden ist.

  12. Re: wie wenig

    Autor: Neo2k 03.08.09 - 08:05

    Weil köln ein größeres einzugsgebiet hat ...ich kann es schon gut nachvollziehen (komme selbst aus NRW) und allein die anbindung aus den einzelnen städten nach köln ist um einiges besser.

    Die GamesCom messe tickets beinhalten zum beispiel freie fahrt im VRR und VRS, das heißt du kannst kostenlos von halb NRW bis zur Messe fahren...ich denke Köln wird ein voller erfolg werden.

    Der 2. Grund : Gerad Blizzard hätte ein MUSS für die GCO sein müssen, so wie ich das mitbekommen habe, war da eigentlich nur der koreanische kram zu sehen und die browsergame eigenentwicklungen.

    Nur eine Halle ist einfach zu wenig für ne Messe (ich zähl die 2. halle mit absicht nicht dazu , da sie ne community halle war).

    Ich denk die GCO redet sich im moment alles schön und auch die aussteller reden sich alles schön (sind die ja geübt drin), aber wartet erstmal ab wer davon nächstes jahr wirklich noch dabei sein wird ;)

  13. Re: wie wenig

    Autor: Granky 03.08.09 - 08:17

    Wenn man den Termin etwas mehr abseits von der Gamescon legt (evtl. Frühjahr) würden evtl. auch die US-Client-MMO-Anbieter wie BLIZZARD, SOE und CODEMASTERS kommen und dann wäre es auch wieder ein Publikumsmagnet.

    So sind wohl 2 Messen im Monat weitab von den Kolonien wohl doch zu teuer und man muss sich auf eine beschränken !

  14. Re: wie wenig

    Autor: nosti 03.08.09 - 08:24

    Tja,
    da geht es nur um Geld mehr nicht.....

    und bevor jetz die Kinder hier anfangen rumzuheulen das man als Ossi eh voreingenommen ist...ich komm aus FaM ;)

    Leipzig ist seit je her eine der bedeutendsten Messestandorte in Europa...
    Das sinnlos Argument mit dem Kostenlosen hinfahren durch halb NRW ist hinfällig.
    Das heist da MDV und bedeutet Mitteldeutscher Verkehrsbund. Damit kannst man (wenn man den gewillt ist) sämtliche öffentliche Verkehrsmittel nutzen....ist im Preis der GC-Karte mit drin. Da hat wohl wieder mal jmd von der Wand bis zu Tapete gedacht.

    nicht genug Hotelbetten ....Wohahaha...wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Klappe halten. Ein großteil der Besucher ist unter 30....die wollen keine Luxusbetten, sondern finden es viel toller ausgelassen bis tief in die Nacht zu feiern und sich dann in ihr Zelt zu legen, das im eigens errichteten Campingplatz auch noch gut dasteht ;) Und ob ich nun 6€ für nen Campingplatz, oder zum GC-super-sonderpreis von NUR 61€ im 4 Sterne Hotel "schieß mich tot" übernachte ist für mich doch ein kleiner Unterschied.
    Ok Köln ist auch ein guter Standort. aber was soll es bringen wenn man alles, was die Entwicklung vorantreiben würde zunichte macht?

    Im Osten wurde es ausprobiert, hät ja sein können, das es schief geht und Verluste eingefahren werden. Als man dann gesehen hat, dass die Rechnung aufgeht hat man sich das schnell ins Boot geholt, größtenteils mit Fadenscheinigen Argumenten, die man wohl nur nachvollziehen kann wenn man einen dicken Batzen "Entscheidnungshilfe" bekommen hat.

  15. Re: wie wenig

    Autor: nicoledos 03.08.09 - 08:39

    Und du meinst nur weil Köln in einem Ballungsgebiet ist, werden die Veranstalter mehr verkaufen?

    Villeicht kommen ein paar Besucher mehr und "schauen mal vorbei". Das sind aber noch lange keine interessierten Kunden.

  16. Re: wie wenig

    Autor: Systemfehler 03.08.09 - 08:44

    Der Gast schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil - sagen wir es mal ganz deutlich - Leipzig
    > verglichen mit Köln am A.d.W. ist. Köln ist ein
    > Ballungszentrum mit haufenweise weiteren
    > Ballungszentren in bequemer Entfernung drum herum,
    > das Einzugsgebiet allein macht den Standort viel
    > interessanter, von den diversen Flughäfen,
    > Hotelbetten und der restlichen Infrastruktur mal
    > ganz abgesehen.
    >
    > Ich prophezeihe, dass es in Köln voll werden wird,
    > allen Unkenrufen der Leipzig-Fraktion zum Trotz.


    Der Gast schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil - sagen wir es mal ganz deutlich - Leipzig
    > verglichen mit Köln am A.d.W. ist. Köln ist ein
    > Ballungszentrum mit haufenweise weiteren
    > Ballungszentren in bequemer Entfernung drum herum,
    > das Einzugsgebiet allein macht den Standort viel
    > interessanter, von den diversen Flughäfen,
    > Hotelbetten und der restlichen Infrastruktur mal
    > ganz abgesehen.
    >
    > Ich prophezeihe, dass es in Köln voll werden wird,
    > allen Unkenrufen der Leipzig-Fraktion zum Trotz.

    Leipzig-Fraktion :))

    Ich empfände es unabhängig von Standort und Veranstaltung generell als unterstes Niveau, was mit der GC passiert ist - ob da eine Messe von Nord nach Süd, von Ost noch West oder irgendwo sonstwie diagonal verlagert wird - die Art und Weise ist das was mich persönlich stört.

    Köln wird jetzt aber den dicken Zonk haben, der Leipzig erspart geblieben ist: Rückläufige Besucherzahlen - nicht unbedingt dieses Jahr, aber der Zeitpunkt wird kommen - lächerlich würde sich die GamesCom in diesem Jahr allerdings machen, wenn weniger Besucher als in Leipzig kommen. Aber ANGEBLICH wird das nicht passieren, denn ANGEBLICH gibt es bei Golem auch IT-News für Profis.

    Die GCO wird sicher in diesem Jahr gemerkt haben, was nicht funktioniert hat, wo Verbesserungspotential liegt und sicherlich auch, was die Aussteller dazu sagen, aber selbst wenn die Messe eingestellt wird - sie haben es versucht und setzen sich nicht in ein gemachtes Nest.

  17. Re: wie wenig

    Autor: Nolan ra Sinjaria 03.08.09 - 09:56

    Besserwisser01 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alleine das Verkehrschaos da..

    das hatte ich bisher auch jedes mal, wenn ich auch nur an Köln vorbeigefahren bin (und nicht im Berufsverkehr)

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  18. Da hast 100 % recht

    Autor: Schall und Rauch 03.08.09 - 10:20

    Die neu GCO mit de GC zu vergleichen ist unmöglich!

    Die GC ist auf alle Games ausgerichtet und die GCO nur auf Online Games.
    Es ist ja völlig logisch wenn dann nicht so viele Anbieter und Besucher kommen.
    Man kann es auch anders sagen Leipzig hat aus dem Nichts wieder eine Messe auf die Beine gestellt und aus dem Stand gleich 43000 Besucher und das obwohl es nur um Online Spiele geht!!!

    Köln hat es nur mit Hilfe von EA auf die Reihe gebracht eine bestehende Messe zuklauen weil sie nix eigenes auf die Reihe gebracht haben...

    Übrigens in der BIU sind gerade mal folgende Firmen.
    * Atari
    * Activision
    * Eidos Interactive
    * Electronic Arts
    * KOCH Media
    * Konami
    * Microsoft
    * Nintendo
    * Sony
    * Take 2 Interactive
    * THQ
    * Ubisoft
    * Sega
    Also auser EA und Ubisoft nix besonderes und Ubisoft gehört zum Teil ja schon EA also kann man sich denken wer beim BIU was zu sagen hat.

    Aber wenn die Messe in Köln genau so funktioniert wie die Webseite der BIU http://www.biu-online.de nämlich überhaupt nicht, da kommt nur nen Database Error, würde mich das auch nicht wundern... :-D

  19. Re: wie wenig

    Autor: Monaco Franze 03.08.09 - 10:24

    Ich bin Kunde und ich will garantiert nicht nach Köln. Mit Leipzig hatte die Messe wirklich eine schöne Kulisse. Jetzt fahre ich nicht mehr zur Messe...

    Gruß aus München ;)

  20. Re: wie wenig

    Autor: Leipziger Jung 03.08.09 - 10:33

    Wie wahr, wie wahr. Ich dachte schon, ich müsste mich hier auch noch mal auslassen.

    Die Leipziger Messe hat da ein Produkt aufgebaut, das ein super Erfolg wahr. Dass das jetzt einfach nach Köln abgewandert ist, ist eine Schande.
    Sicherlich bietet Köln auch Vorteile. Das Einzugsgebiet ist nicht größer, sondern nur mal dichter besiedelt. Aufgrund dieser Tatsache ist auch die Infrastruktur etwas anders. ABER - wer hier versucht, die Leipziger Messe als kleine Provinzmesse darzustellen, sollte sich informieren, bevor er den Kopf auf macht!
    Der Kommentar mit der kostenlosen Fahrkarte...Lächerlich bis peinlich, weil es das im Großraum hier auch schon gab - bei jeder Messe. Das ist nichts besonderes.
    Ich habe Gerüchte gehört, dass einige Aussteller mit der Kölner Messe schon unzufrieden sind. Ich habe da von Hallen und Ständen mit vielen Säulen gehört, die dann das Stand-Design stören. Ich kann nur hoffen, dass die Aussteller sich die Entscheidung noch mal überlegen.

    Aber mal sonst zu Messe: Dass sich Blizzard nicht hat sehen lassen, ist traurig. Auch viele andere fehlten, die dort eigentlich hingehört hätten. Nun ja. So ein Stand auf einer Messe ist bei den Einnahmen offensichtlich nicht mehr drin. -.-

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg
  2. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bottrop
  3. Computacenter AG & Co. oHG, München
  4. König + Neurath AG, Karben

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Konstruktionsspielzeug von LEGO)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 VENTUS 3X OC 12G für 589€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
    Surface Duo im Test
    Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

    Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
    2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
    3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

    Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
    Videokonferenzen
    Bessere Webcams, bitte!

    Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera