1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GDC 2019: Sehr viele Spielentwickler…

Etwa 3% der Landwirte arbeiten NICHT 60 Stunden pro Woche.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Etwa 3% der Landwirte arbeiten NICHT 60 Stunden pro Woche.

    Autor: FreiGeistler 27.01.19 - 01:29

    Mein Vater arbeitet von 6 Uhr Morgens bis 7 Uhr Abends mit 1 Stunde Mittagspause. Und das auf einem überdurchschnittlich gut mechanisierten Betrieb mittlerer Grösse, mit saisonalem Praktikant, ohne schnell mal 1 Stunde mehr.
    Und wer hat HIER Erbarmen?

  2. Re: Etwa 3% der Landwirte arbeiten NICHT 60 Stunden pro Woche.

    Autor: 0110101111010001 27.01.19 - 05:50

    Keiner, Wie beschweren uns Lieberman, dass in Der lw so viel subventioniert wird.

  3. Re: Etwa 3% der Landwirte arbeiten NICHT 60 Stunden pro Woche.

    Autor: Bitfuchs 27.01.19 - 08:47

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Vater arbeitet von 6 Uhr Morgens bis 7 Uhr Abends mit 1 Stunde
    > Mittagspause. Und das auf einem überdurchschnittlich gut mechanisierten
    > Betrieb mittlerer Grösse, mit saisonalem Praktikant, ohne schnell mal 1
    > Stunde mehr.
    > Und wer hat HIER Erbarmen?

    Er hat aber auch keinen Vertrag, in dem steht das er für 40 Stunden in der Woche eine bestimmte Menge Geld bekommt und muss dann trotzdem 60 arbeiten.

  4. Re: Etwa 3% der Landwirte arbeiten NICHT 60 Stunden pro Woche.

    Autor: Trollversteher 27.01.19 - 09:48

    >Mein Vater arbeitet von 6 Uhr Morgens bis 7 Uhr Abends mit 1 Stunde Mittagspause. Und das auf einem überdurchschnittlich gut mechanisierten Betrieb mittlerer Grösse, mit saisonalem Praktikant, ohne schnell mal 1 Stunde mehr. Und wer hat HIER Erbarmen?

    Also erstens gibt es afaik in der Landwirtschaft da starke saisonale Unterschiede - im Frühjahr und Herbst dürfte deutlich mehr zu tun sein, als zB im Winter. Zweitens ist Dein Vater dann doch sicher selbstständiger Bauer, der einen eigenen Betrieb führt oder? Hier geht es aber nicht um selbstständige Entwickler die sich selbst ausbeuten, sondern um Festangestellte, die Überstunden quasi "von Oben aufgezwungen" bekommen und dafür in der Regel nicht mal ordentlich vergütet werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Bremen
  2. Landkreis Stade, Stade
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit vielen Hardware-und Zubehörangeboten
  2. 199,99€ (Vergleichspreis 269€)
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 2920X für 399€ inkl. Versand)
  4. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40