1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gearbox: Borderlands 3 startet mit…

Traurig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Traurig...

    Autor: Anonymer Nutzer 18.09.19 - 12:13

    Erst die PC-Spieler zu Epic gängeln, und dann nicht mal den Release ordentlich hinkriegen.
    Ist wie mit diversen anderen Spielen. Man weiß genau was auf einen zukommt, sowohl Lastseitig als auch von der Presse bzw. der Community. Und trotzdem schafft man es nicht, dass die Server stabil laufen und in ausreichender Zahl vorhanden sind.
    Und das auch noch im Jahr 2019, wo man theoretisch seine Gameserver in die überall gelobte Cloud schieben könnte, wo sich dann endlich mal einer der Vorteile der Cloud zeigen könnt: (Automatische) Skalierbarkeit.

    Aber nein, lieber ein halb-fertiges Spiel mit zu wenig Servern launchen.

  2. Re: Traurig...

    Autor: oli_p_aus_e 18.09.19 - 13:11

    Deswegen verzichte ich mittlerweile auf Neuerscheinungen und ich verzichte auch auf Epicstore, obschon da Games exklusiv erscheinen die ich gerne spielen würde. Dann warte ich eben, bis die Spiele auf Steam erscheinen. Vorteil: Die sollten bis dahin ausgereift sein.
    Die einzige Ausnahme die ich demnächst machen würde wäre für The outer worlds. Das erscheint nämlich auch im Microsoft Store, da hab ich eh ein Konto für. Aber ansonsten kauf ich Spiele nur noch, wenn die Preise runter sind. Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass Vollpreisspiele immer noch verbuggt sind und immer öfters einen eigenen Launcher brauchen.

    Gruß,

    Olle

  3. Re: Traurig...

    Autor: plastikschaufel 18.09.19 - 14:19

    Snowi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst die PC-Spieler zu Epic gängeln, und dann nicht mal den Release
    > ordentlich hinkriegen.
    > Ist wie mit diversen anderen Spielen. Man weiß genau was auf einen zukommt,
    > sowohl Lastseitig als auch von der Presse bzw. der Community. Und trotzdem
    > schafft man es nicht, dass die Server stabil laufen und in ausreichender
    > Zahl vorhanden sind.
    > Und das auch noch im Jahr 2019, wo man theoretisch seine Gameserver in die
    > überall gelobte Cloud schieben könnte, wo sich dann endlich mal einer der
    > Vorteile der Cloud zeigen könnt: (Automatische) Skalierbarkeit.
    >
    > Aber nein, lieber ein halb-fertiges Spiel mit zu wenig Servern launchen.

    Wer macht denn die Serverinfrastruktur? Läuft das auch über Epic?

  4. Re: Traurig...

    Autor: Hotohori 18.09.19 - 17:37

    Microsoft veröffentlicht teilweise aber die Spiele auch später noch auf Steam. Aber nur teilweise, Sea of Thieves ist noch immer MS Store exklusiv.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, München
  3. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30