1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gears of War 4: PC-Version unterstützt…

Falsch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Falsch...

    Autor: Jesterfox 25.07.16 - 11:09

    Schon Rise of the Triad unter DOS hatte dynamische Auflösung. Hatte man vor allem im LAN bemerkt wenn man selber den Server gehostet hat und jemand diese Feuergranate abgefeuert hat, Pixelbrei incoming ;-)

  2. Re: Falsch...

    Autor: ms (Golem.de) 25.07.16 - 11:16

    Das muss ich mir anschauen, danke.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: Falsch...

    Autor: Jesterfox 25.07.16 - 11:20

    Das Feature ist danach auch irgendwie wieder in der Versenkung verschwunden, ich wüsst jetzt kein weiteres Spiel dass das genutzt hat. Ich fands damals aber eigentlich ganz cool, besser als wenns das Ruckeln angefangen hätte (was im beschriebenen Fall wohl extrem stark ausgefallen wäre, keine Ahnung was den Server da so stark dran belastet hat)

  4. Re: Falsch...

    Autor: AnonymerHH 25.07.16 - 11:35

    Rise of the Triad hab ich gern gespielt damals und nichts von der dynamischen auflösung mitbekommen, war also gut umgesetzt denk ich :)

  5. Re: Falsch...

    Autor: Jesterfox 25.07.16 - 11:57

    Hing natürlich auch von der Hardware ab ;-) aber so richtig hat man es eh nur gemerkt wenn man Multiplayer-Host war. Zum Glück hatte das Spiel auch einen dedicated Server (könnte sogar das erste Spiel mit der Funktion gewesen sein), da konnte man das gut auf ne extra Maschine auslagern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Executive Customer Solution Architect (m/w/d) mit Fokus auf Security
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Dresden, Hamburg, Unterföhring
  2. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Stuttgart
  3. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen (Home-Office)
  4. SAP S4 HANA / ABAP Developer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 73,50€ (Vergleichspreis 89,99€)
  2. 1.158,13€ (Vergleichspreis 1.499€)
  3. (aktuell u. a. PC-Spiele reduziert, z. B. Command & Conquer: Remastered Collection für 9,99€)
  4. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080
Aus dem Verlag
Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080

Das neue Topmodell der Golem-Systeme nutzt eine schnelle Ryzen-CPU, dazu eine PCIe-Gen4-SSD von Samsung und eine Geforce RTX 3080.

  1. Aus dem Verlag Performance-PC mit Radeon RX 6700 XT startet
  2. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3060 verfügbar
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Ryzen 5800X und RX 6900 XT

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
Army of the Dead
Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
Ein Bericht von Daniel Pook

  1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
  2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
  3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen