1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gekickstartet: Starlight Inception und…

frage zu kickstarter ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. frage zu kickstarter ...

    Autor: StrZlee 09.05.12 - 13:27

    hab mich mit dem thema crowdfuding noch nicht wirklich auseinandergesetzt.
    wenn ich da ein projekt finanziell unterstütze, bin ich dann offiziell investor, sprich hab ich mitsprache recht bzw. finanzielle ansprüche am gewinn, oder schenke ich praktisch das geld einfach her? falls letzteres, bekommt man dann wenigstens zB. eine gratis kopie eines spiels ?!

  2. Re: frage zu kickstarter ...

    Autor: DeMonToll 09.05.12 - 13:49

    Nein man hat in der Regel kein Mitspracherecht. Das kann aber jedes Projekt selbst entscheiden. Wenn du auf die Kickstarterpage gehst und ein Projekt auswählst, siehst du immer auf der rechten Seite was die Projektverantwortlichen, dir als gegenleistung für deine Spende geben. Je nach Spendenhöhe ist das unterschiedlich und kann von Desktophintergrundbildern (bei $1 Spende) bis hin zu Mitspracherecht und Featuring im Spiel selbst zum Beispiel (bei Skyjacker ab $10.000) gehen. Das ist den Leuten die ein Kickstarterprojekt aufsetzten selbst überlassen. Je besser die Goodies desto höher natürlich die Chance dass die leute spenden (jeder guckt trotz aller spenderei immernoch was er dafür bekommt).

    Das ist jetzt natürlich ein Beispiel speziell auf Kickstarter gemünzt. Andere Plattformen machen das eventuell anders.


    so long

    DeMon



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.12 13:50 durch DeMonToll.

  3. Re: frage zu kickstarter ...

    Autor: dreamtide11 09.05.12 - 13:54

    StrZlee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hab mich mit dem thema crowdfuding noch nicht wirklich auseinandergesetzt.
    > wenn ich da ein projekt finanziell unterstütze, bin ich dann offiziell
    > investor, sprich hab ich mitsprache recht bzw. finanzielle ansprüche am
    > gewinn, oder schenke ich praktisch das geld einfach her? falls letzteres,
    > bekommt man dann wenigstens zB. eine gratis kopie eines spiels ?!

    Also Folgesätze fangen an mit 'In der Regel ja, aber...' :)

    Investor im ureigentlichen Sinne des Wortes bist du nicht. Du wirst nicht an den Erlösen partizipieren. Du kaufst ein Produkt quasi in Vertrauen und gutem Glauben _im voraus_. Du tust das, weil es sonst gar nicht entwickelt worden wäre und/oder, weil die Produkte, die du über eine Kickstarter Aktion bekommst, idR günstiger sind, als wenn du sie später regulär kaufen würdest.

    Das mit der Mitsprache ist ein 'best practice'-Ding. D.h. ein Anrecht hast du eigentlich nicht, aber es ist gute, geübte Praxis, die Pledger mitreden zu lassen. Meist geschieht dies in Form von Abbstimmungen, die in nur den Spendern zugänglichen Foren stattfinden. Wo und wie, darüber informiert dich der Anbieter des Kickstarter-Projekts.

  4. Re: frage zu kickstarter ...

    Autor: Wechselgänger 09.05.12 - 21:49

    Genau genommen spendest du bei Kickstarter dein Geld.
    Du kaufst nicht die Belohnungen (Rewards)!
    Das sind eben nur "Motivationshilfen"/Dankeschöns vom Projektstarter.

    Und wie bei anderen Spenden hast du nur die Möglichkeit, zu entscheiden, ob und wofür du spendest. Danach hast du keinen Einfluss mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERAMON GmbH, Raum Augsburg
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45