1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gekickstartet: Starlight Inception und…

minuten vor Ablauf um 8000 $ übertroffen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. minuten vor Ablauf um 8000 $ übertroffen?

    Autor: DasGuteA 09.05.12 - 11:59

    "...Minuten vor Ablauf der Frist das Finanzierungsziel von 150.000 US-Dollar erreicht und es letztlich um rund 8.000 US-Dollar übertroffen..."

    Das hört sich so an als hätte jemand viel Geld erst ganz zum Schluss geboten damit andere motiviert bleiben zu spenden...

    Egal. Ich bin froh um jedes gute Spiel dieses Genres.

  2. Re: minuten vor Ablauf um 8000 $ übertroffen?

    Autor: Ampel 09.05.12 - 12:04

    DasGuteA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "...Minuten vor Ablauf der Frist das Finanzierungsziel von 150.000
    > US-Dollar erreicht und es letztlich um rund 8.000 US-Dollar
    > übertroffen..."
    >
    > Das hört sich so an als hätte jemand viel Geld erst ganz zum Schluss
    > geboten damit andere motiviert bleiben zu spenden...
    >
    > Egal. Ich bin froh um jedes gute Spiel dieses Genres.

    Naja denke eher mal das das ne "Zeitungs" Ente ist.
    sie mögen vielleicht das ziel geschafft haben ,aber es könnte auch sein das irgend ein Schauklappen tragendes Menschliches wesen zuviel Knete in der Tasche hatte und es so losgeworden ist. Trifft selten zu aber unmöglich ist es nicht . Bin eher der Meinung das das Projekt sich nicht Lohnt . Das Gespendete Geld wäre in anderen Projekten besser aufgehoben.

  3. Re: minuten vor Ablauf um 8000 $ übertroffen?

    Autor: DeMonToll 09.05.12 - 12:10

    Ampel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin eher der Meinung das das Projekt sich nicht Lohnt . Das
    > Gespendete Geld wäre in anderen Projekten besser aufgehoben.


    Wie zum Beispiel Skyjacker... sieht um einiges interessanter aus, auch wenn es eher auf den Actionpart setzt. Alleine die Aufbereitung und die Informationen wirken weit aus schlüssiger und wohlüberlegter als "Starlight Inception".

    http://www.kickstarter.com/projects/digitilus/skyjacker?ref=live

    so long

    DeMon

  4. Re: minuten vor Ablauf um 8000 $ übertroffen?

    Autor: dreamtide11 09.05.12 - 13:15

    Ampel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das hört sich so an als hätte jemand viel Geld erst ganz zum Schluss
    > > geboten damit andere motiviert bleiben zu spenden...

    In die gleiche Richtung denke ich auch. Aber ich sehe das nicht negativ. Es macht schon was aus, wenn in Kurzer Zeit nach Start relativ viel Geld 'zu sehen' ist. Das zieht potentielle Mitpledger schneller mit. Da denke ich schon, dass der ein oder andere 'interne' da selber die Finger mit im Spiel hat. Ebenso bei Projekten, denen nicht mehr viel fehlt, um den Abschluss zu schaffen....

    Aber wie gesagt, das finde ich marketingtechnisch sogar legitim, habe kein Problem damit.
    Was mich viel mehr.... irritiert ist schon, dass sich die Kickstarter Kampagnen immer mehr professionalisieren. Man kann nicht mehr so ohne weiteres ausmachen, ob da richtig Herzblut hinter ist, oder ob es tatsächlich um das zusätzliche Abgreifen von Geld ist. (Streckenweise könnten die Begleittexte aus dem 'Emotionsbaukasten' kommen, so kommt mir das vor.) Gerade bei Games sind z.B. viele dazu gekommen, die schon kurz vor Abschluss der Arbeiten stehen/standen. Das die alle jetzt genau noch die Kohle der Pledges brauchen..., ich weiss nicht.

    Ich habe bei 2en (neben einigen anderen KS'ern) mitgemacht, wo ich selber ein komisches Gefühl diesbezüglich habe, ich aber dennoch mitgemacht habe, weil mir das Ergebnis so oder so gut gefallen wird.

    Das eine ist Grim Dawn (quasi der inoffizielle Nachfolger von Titan Quest). Das Spiel schien zum Einstellzeitpunkt schon ziemlich fertig zu sein. Auf der anderen Seite habe ich vor wenigen Monaten erst TQ gespielt und es hat mir sooo gut gefallen, das ich denke, das Grim Dawn nicht ungbedingt schlechter wird (sah im Video auch tatsächlich nicht so aus :)).

    Das andere ist die Pebble-Uhr. Da war ich spontan begeistert, bin es noch, aber im Laufe des mit der verinnenden Zeit einhergehenden Informationsflusses bin ich jetzt doch eher der Überzeugung, dass die Pebble so oder so stattgefunden hätte. Hier habe ich sogar das Gefühl, das die Summe (das würd über 10 mio werden....) gar nicht mal wichtig ist, sondern sich der Anbieter durch die KS Aktion als Underdog direkt auf eine Linie mit den Mitkonkurrenten Fossil, Swatch und einigen anderen geschossen hat. Das ist ein sehr gelungenes Marketingding gewesen, aber gleichzeitig auch ein kleines bischen eine Verar...

    Das ändert nichts daran, das es wohl gute Produkte geben wird, aber es verliert sich langsam etwas von dem wirklich genialen 'wir sch... auf die Publisher' Strom. Das finde ich wirklich schade, aber ich lerne gerade, das sich das bei Pledge-Systemen nicht wirklich verhindern lassen wird. Es könnte einfach nur zu einer neuen Art der Verkaufsplattform mutieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.12 13:20 durch dreamtide11.

  5. Re: minuten vor Ablauf um 8000 $ übertroffen?

    Autor: Cohaagen 09.05.12 - 14:43

    DasGuteA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hört sich so an als hätte jemand viel Geld erst ganz zum Schluss
    > geboten damit andere motiviert bleiben zu spenden...

    Oder der Garry Gaber hat im letzten Moment noch selbst die fehlende Summe für sich selbst "gespendet", damit ihm die restlichen 140k nicht durch die Lappen gehen ;)

    Denn wenn auch nur ein Dollar fehlt, wird bei keinem der "Backers" abgebucht.

    *Verschwörungstheorieindenraumwerf*

  6. Re: minuten vor Ablauf um 8000 $ übertroffen?

    Autor: Wechselgänger 09.05.12 - 21:46

    Ich habe bei verschiedenen anderen Kickstartern mitgeboten, und es gab eigentlich immer kurz vor Ende noch einen Run. Einige vorher Unentschlossene geben sich einen Ruck, einige Fans erhöhen ihre Spende... So ungewöhnlich ist das nicht.

  7. Re: minuten vor Ablauf um 8000 $ übertroffen?

    Autor: derKlaus 10.05.12 - 13:25

    DeMonToll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ampel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bin eher der Meinung das das Projekt sich nicht Lohnt . Das
    > > Gespendete Geld wäre in anderen Projekten besser aufgehoben.
    > Wie zum Beispiel Skyjacker... sieht um einiges interessanter aus, auch wenn
    > es eher auf den Actionpart setzt. Alleine die Aufbereitung und die
    > Informationen wirken weit aus schlüssiger und wohlüberlegter als "Starlight
    > Inception".
    Hehe, da binich auch drüber gestolpert. Skyjacker sieht zum einem mal echt gut aus. Weltraum war schon lang nicht mehr so bunt. Zum anderen basiert das wohl auf irgendwelchen Büchern oder Kurzgeschichten. Ich hoffe mal, dass das auch erfolgreich ist.

  8. Re: minuten vor Ablauf um 8000 $ übertroffen?

    Autor: derKlaus 10.05.12 - 13:30

    Ampel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >...,aber es könnte auch sein das
    > irgend ein Schauklappen tragendes Menschliches wesen zuviel Knete in der
    > Tasche hatte und es so losgeworden ist.
    vielleicht hat auch irgendein Unternehmen das geld locker gemacht, um als Sponsor oder ähnliches gelistet zu werden. Das wäre dann quasi eine Werbeausgabe. Ich weiß jetzt nicht, ob sowas bei starlight Inception Möglich war, bei anderen Projekten hab ich sowas aber schon gesehen.
    > Bin eher der Meinung das das Projekt sich nicht Lohnt . Das
    > Gespendete Geld wäre in anderen Projekten besser aufgehoben.
    Kann Dir keiner verübeln. Wer bei KS ein wenig stöbert findet sehr absonderliche Projekte, wie beispielsweise die Vorhaben, in diversen US-Bundesstaaten einen Film an Schulen zu zeigen, die darauf abzielt, eine gesetzliche Krankenversicherung als direkten Weg zum Kommunismus zu brandmarken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. Bundeszentralamt für Steuern, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 35,99€
  2. 9,49€
  3. (-72%) 16,99€
  4. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40