1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gewerkschaften: Umfrage deckt…

Bedeutsamkeit solcher Umfragen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bedeutsamkeit solcher Umfragen

    Autor: Oktavian 07.09.21 - 13:44

    Es ist wichtig, solche Umfragen zu machen, und dann ggf. weitere Untersuchungen anzustellen, so wie hier geplant, aber man sollte die Bedeutung auch nicht überinterpretieren.

    Nehmen wir mal an, einfach nur so aus Spaß, im Unternehmen werden Männer und Frauen exakt gleich mies behandelt. Sie werden nicht gut behandelt, aber gleich. Ließe sich dann trotzdem das Ergebnis der Umfrage erklären? Ich denke ja.

    Gerade in der derzeitigen Stimmung (Me too, Frauenrechte, etc.) ist eine hohe Bereitschaft von Frauen zu erwarten, über Probleme zu reden, wenn sie gefragt werden. Gleichzeitig ist bei Männern eine geringere Bereitschaft zu erwarten, denn wir haben immer noch das Rollenbild des starken Mannes. Wenn man also einfach alle fragt, aber nur die Rückmeldungen auswertet, dann ist zu erwarten, von den Frauen mehr Probleme berichtet zu bekommen als von den Männern.

    Gleichzeitig mag bei Männern und Frauen auch eine unterschiedliche Einschätzung vorliegen, welches Verhalten noch okay ist und welches übergriffig. Welche Sprüche sind okay, welche gehen gar nicht. Auch das kann solch unterschiedliche Zahlen erklären.

    Also insofern hat die Gewerkschaft da nichts aufgedeckt. Sie hat lediglich ein kleines Indiz geliefert, dass da eventuell etwas sein könnte, was sich vielleicht lohnen könnte weiter zu untersuchen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.21 13:49 durch Oktavian.

  2. Re: Bedeutsamkeit solcher Umfragen

    Autor: Pantsu 07.09.21 - 23:20

    Frauen in gemütlichen Büroberufen wissen einfach, dass der Zeitgeist auf ihrer Seite steht.
    Leute in echten Knochenjobs (Pflege, Gastro, Bau, Fabrik etc.), Frauen wie Männer, werden sowas gar nicht erst gefragt, wer aufmuckt, fliegt raus oder kriegt Sanktion und kann froh sein, überhaupt was zu Beißen zu haben. Ich weiß, es ist ein IT-Magazin und hier geht es um die IT-Berufe, aber die Maßstäbe kotzen mich eben an. Die Häufigkeit solcher "Skandale" treibt eher einen Keil zwischen die Geschlechter, obwohl sich beide ja irgendwie brauchen. Naja, noch, bald hat jeder seinen eigenen Bumsbot.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Network Engineer Access Telekommunikation (m/w/d)
    SachsenGigaBit GmbH, Dresden
  2. UX Specialist (m|w|d)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen
  3. Manager (w/m/d) Informationssicherheit
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
  4. Stellvertretender Teamleiter Entwicklung (m/w/d)
    Otto Harrandt GmbH, Leutenbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD für 191,90€, Be Quiet Silent Base 601 Gehäuse je 94,90€)
  2. heute: Bose Soundbar 500 für 469€
  3. heute: Xiaomi Redmi Note 9 Pro für 199€
  4. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de