1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gewerkschaften: Umfrage deckt…

Welche Fragen? Wie genau wurde geantwortet?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welche Fragen? Wie genau wurde geantwortet?

    Autor: flasherle 07.09.21 - 13:38

    Welche Fragen wurden denn gestellt?
    Wie genau wurde denn beantwortet? frei oder im Raster?
    Werden vll doch alle gleich behandelt, nur manche fühlen sich diskriminiert wo andere nicht mal merken das was schief läuft?

    Irgendwie wirft der Artikel mehr fragen auf als das er beantwortet. ist so ein Thema immer noch nur eine schnelle Schlagzeile ohne Recherche wert?

  2. Re: Welche Fragen? Wie genau wurde geantwortet?

    Autor: thunderbird487 07.09.21 - 13:39

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Fragen wurden denn gestellt?
    > Wie genau wurde denn beantwortet? frei oder im Raster?
    > Werden vll doch alle gleich behandelt, nur manche fühlen sich diskriminiert
    > wo andere nicht mal merken das was schief läuft?
    >
    > Irgendwie wirft der Artikel mehr fragen auf als das er beantwortet. ist so
    > ein Thema immer noch nur eine schnelle Schlagzeile ohne Recherche wert?

    Bild ähm Golem Niveau halt...

  3. Re: Welche Fragen? Wie genau wurde geantwortet?

    Autor: JPanse 07.09.21 - 14:34

    Alles was wir nach diesem Artikel wissen ist: Es fühlen sich mehr Frauen als Männer schlecht behandelt.
    Was "schlecht behandelt" bedeutet, wissen wir nicht.
    Ob sich die Personen nur schlecht behandelt fühlen oder ob sie tatsächlich schlecht behandelt werden, wissen wir nicht.
    Ob Männer und Frauen unterschiedlich behandelt werden, wissen wir nicht.
    Ob es etwas systematisches ist oder an den beteiligten Personen selbst liegt, wissen wir nicht. (Wenn mich jemand schlecht behandelt gehe ich davon aus, dass derjenige ein Problem mit mir hat, weil derjenige mich für ein Arsch hält oder derjenige ein Arsch ist).
    Ob diese schlechte Behandlung von Männern oder Frauen oder generell der Chefetage ausgeht, wissen wir nicht.

    Kurz gesagt: der Artikel liefert nichts aber auch garnichts relevantes. Der Titel ist zudem auch noch (bei dem aktuellen Artikelinhalt) nichts weiter als Clickbait. Diskriminierung kann vorliegen, dafür müssten aber einige der aufgeführten Fragen untersucht und beantwortet werden.

  4. Re: Welche Fragen? Wie genau wurde geantwortet?

    Autor: ps (Golem.de) 07.09.21 - 14:51

    Danke für die Hinweise, wir haben den Artikel an einigen Stellen ergänzt.

  5. Re: Welche Fragen? Wie genau wurde geantwortet?

    Autor: Oktavian 07.09.21 - 14:59

    > Danke für die Hinweise, wir haben den Artikel an einigen Stellen ergänzt.

    Ja, aber der wesentliche Fehler bleibt. Es heißt immer noch

    > Eine Umfrage bei Paradox Interactive (Cities Skylines) zeigt, dass Frauen
    > auch in der europäischen Spielebranche benachteiligt werden.

    Genau das zeigt die Umfrage nicht. Die Umfrage zeigt lediglich, dass sie sich mehr Frauen als Männer schlecht behandelt "fühlen".

    Sie zeigt nicht:
    1. Frauen und Männer werden tatsächlich schlecht behandelt (vielleicht ist es auch nur jammern auf hohem Niveau)
    2. Frauen werden schlechter behandelt als mehr (vielleicht beschweren sich Frauen in der aktuellen Situation (Me too, Frauenrechte, Corona, etc.) einfach nur eher)
    3. Eine Schlechterbehandlung ist systematisch (sie kann in einer einzelnen Firma mit sehr ungleich verteiltem Frauenanteil auch an einigen wenigen Personen hängen)

  6. Re: Welche Fragen? Wie genau wurde geantwortet?

    Autor: nachgefragt 07.09.21 - 15:23

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das zeigt die Umfrage nicht. Die Umfrage zeigt lediglich, dass sie
    > sich mehr Frauen als Männer schlecht behandelt "fühlen".

    Von ~400 Angestellten wurden 133 befragt, wovon 34 Frauen waren.
    Von denen fühlen sich 24 schlecht behandelt. (35 Männer)

    Im Grunde könnte man bei der Empirik mit gleichem Recht titeln:
    Leute die sich ungerecht behandelt fühlen, nehmen häufiger an Umfragen teil.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.21 15:25 durch nachgefragt.

  7. Re: Welche Fragen? Wie genau wurde geantwortet?

    Autor: Tantalus 07.09.21 - 15:48

    ps (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für die Hinweise, wir haben den Artikel an einigen Stellen ergänzt.

    Dennoch behauptet Ihr weiterhin "Eine Umfrage bei Paradox Interactive (Cities Skylines) zeigt, dass Frauen auch in der europäischen Spielebranche benachteiligt werden."

    Nein, das zeigt die Umfrage eben nicht.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. Re: Welche Fragen? Wie genau wurde geantwortet?

    Autor: Emulex 07.09.21 - 16:02

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oktavian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau das zeigt die Umfrage nicht. Die Umfrage zeigt lediglich, dass sie
    > > sich mehr Frauen als Männer schlecht behandelt "fühlen".
    >
    > Von ~400 Angestellten wurden 133 befragt, wovon 34 Frauen waren.
    > Von denen fühlen sich 24 schlecht behandelt. (35 Männer)
    >
    > Im Grunde könnte man bei der Empirik mit gleichem Recht titeln:
    > Leute die sich ungerecht behandelt fühlen, nehmen häufiger an Umfragen
    > teil.

    Danke für die Zahlen, die haben mir gefehlt im Artikel (oder ich bin blind).

    Da ist eine gewisse Tendenz erkennbar, aber schon fragwürdig ob das überhaupt nur für das Unternehmen eine Aussagekraft hat.
    Für "die europäische Spielebranche" hat sie das ganz sicher nicht....

    Und dann wäre natürlich auch noch spannend aus welchem Bereich die unzufriedenen Frauen kommen.
    Wenn in der Entwicklung alle top zufrieden sind, aber ein A-Loch oder eine A-Löchin (das geht ja auch nicht aus der Umfrage hervor ob sie mit männlichen Kollegen unzufrieden sind) eine z.B. sehr frauenlastige HR-Abteilung (schlecht) führt, dann ist das Bild gleich ein komplett anderes.

  9. Re: Welche Fragen? Wie genau wurde geantwortet?

    Autor: Oktavian 07.09.21 - 16:24

    > Da ist eine gewisse Tendenz erkennbar, aber schon fragwürdig ob das
    > überhaupt nur für das Unternehmen eine Aussagekraft hat.
    > Für "die europäische Spielebranche" hat sie das ganz sicher nicht....

    Diese komplette Unsicherheit in quasi allen wesentlichen Fragen hindert Golem natürlich nicht daran, gleich mal einen Clickbait-Artikel rauszuhauen.

    Da wird von einer unbedeutenden Umfrage, deren Inhalt man nicht kennt, gleich mal auf die europäische Spielebranche geschlossen. Wie albern, tendenziös und niveaulos kann ein Artikel eigentlich noch werden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator Technisches Applikationsmanagement (m/w/d)
    SachsenEnergie AG, Dresden
  2. Product Owner (m/w/d) Daten / Technik
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
  3. Stellvertretender Teamleiter Entwicklung (m/w/d)
    Otto Harrandt GmbH, Leutenbach
  4. Mitarbeiter (m/w/d) Netzwerk/IT-Infrastrukturadm- inistration im Prozessnetz
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de