1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ghost Recon Breakpoint im Test…

Als Fan für 109¤ vorbestellt und große Entauchung :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Fan für 109¤ vorbestellt und große Entauchung :(

    Autor: niceguy0815 07.10.19 - 10:08

    Hab das Game für 109¤ vorbestellt um auch schon am 1.10 los zocken zu können.
    Habe dann ungefähr 2 Stunden gespielt und es dann enteucht ausgemacht und wieder zu Boarderlands 3 gewechselt.
    Denn wenn ich einen Lootshoter spielen will dann ist das bestimmt nicht Ghost Recon :(
    Was hat dieses verschissene Loot System dadrin zu suchen????
    So kann man einen Taktikshoter auch kaputt machen...
    Wofür soll ich 15 verschiedene HTIs brauchen wenn schon die erste mit Kopfschuss tötet so wie es sich in Ghost Recon gehört???
    Aber in Sachen Loot verkacken, hat es Ubisoft ja momentan drauf. Dier haben es ja auch bei Division 2 geschafft das Lootsystem das in 1Teil noch ganz gut klappte mit Teil 2 voll gegen die Wand zu fahren.
    Und die drecks Drohnen können sie auch behalten ;)
    Und Wasserflasche, Biwaks und gefühlt 15 Minuten brauchen um einen Verband anzulegen....
    Für mich auch nicht umbedingt die besten neuerungen. Aber die könnte man noch so als einigermaßen taktisches Element sehen...
    Aber wenn ich das XBOX Game zurückgeben könnte ich würde es tun!

  2. Re: Als Fan für 109¤ vorbestellt und große Entauchung :(

    Autor: Lanski 07.10.19 - 11:41

    Also ich muss dir da härtestens Widersprechen!
    Das Lootsystem in Division 1 war schon total fürn Arsch, genau wie der Rest des Games, von dem über die Hälfte der damals angekündigten Features noch immer nicht drin ist. :P

    ... Dem Rest stimm ich zu.
    Wobei ich den Aspekt bei Breakpoint gut finde, dass man nicht looten MUSS, um die Story zu spielen.

  3. Re: Als Fan für 109¤ vorbestellt und große Entauchung :(

    Autor: niceguy0815 07.10.19 - 13:14

    Lanski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich muss dir da härtestens Widersprechen!
    > Das Lootsystem in Division 1 war schon total fürn Arsch, genau wie der Rest
    > des Games, von dem über die Hälfte der damals angekündigten Features noch
    > immer nicht drin ist. :P
    Nö dem kann ich nicht zustimmen Nach ich glaunbe Patch 1.8 oder so war Division 1 wieder Top spielbar und das Lootsystem einigermaßen in Ordnung.
    Und es war auch wesentlich einfacher seine vorhandene Ausrüstung upzugraden / auf Max Gearscore zu bringen.

    >
    > ... Dem Rest stimm ich zu.
    > Wobei ich den Aspekt bei Breakpoint gut finde, dass man nicht looten MUSS,
    > um die Story zu spielen.
    Ja weil das Loot in diesem Game halt absolut nix verlohren hat und es eh sinnfrei ist.

    Wie bei "gemestar" schon richtig angedeutet da wurde der: "Game as a Service Katalog" in seiner ganzen schillernden Pracht eingearbeitet.
    Link:
    youtube Titel:"Warum Ghost Recon: Breakpoint nur noch traurig macht "

    Einfach nur schwach Ubisoft!
    Wie man sich so die Fanbase kaputt machen kann aus Geldgeilheit.... Nicht zu glauben.... Oder die heutige Jugend will es einfach nicht anders haben und ich bin mit 37 eifach zu alt um das zu begreifen, ;) was daran gut sein konnte???

  4. Re: Als Fan für 109¤ vorbestellt und große Entauchung :(

    Autor: Lanski 08.10.19 - 09:57

    niceguy0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lanski schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich muss dir da härtestens Widersprechen!
    > > Das Lootsystem in Division 1 war schon total fürn Arsch, genau wie der
    > Rest
    > > des Games, von dem über die Hälfte der damals angekündigten Features
    > noch
    > > immer nicht drin ist. :P
    > Nö dem kann ich nicht zustimmen Nach ich glaunbe Patch 1.8 oder so war
    > Division 1 wieder Top spielbar und das Lootsystem einigermaßen in Ordnung.
    > Und es war auch wesentlich einfacher seine vorhandene Ausrüstung upzugraden
    > / auf Max Gearscore zu bringen.
    >
    Hm dann hab ich wohl aufgehört Division zu spielen bevor bestimmte Mechaniken rein kamen.
    Allerdings ist dennoch noch immer nicht der Kram drin, der auf E3 Videos promoted wurde.
    Kein Teammember, das gerade mal mobile joinen kann, kein Survival, kein durch (dünne) Wände schießen ... und der E3 Trailer ist von 2013. :D
    ... Da hat sich jemand ganz heftig überschätzt.


    > > ... Dem Rest stimm ich zu.
    > > Wobei ich den Aspekt bei Breakpoint gut finde, dass man nicht looten
    > MUSS,
    > > um die Story zu spielen.
    > Ja weil das Loot in diesem Game halt absolut nix verlohren hat und es eh
    > sinnfrei ist.

    Halb. In dem Survivalszenario muss man ja irgendwie seine Ausrüstung beschaffen.
    Aber dieses absolut unsinnige Loot-Levelsystem macht für mich keinen Sinn ... das hats schon in Division nicht und ich werd auch keine Spiele mehr kaufen, die sowas bieten.

    > Wie bei "gemestar" schon richtig angedeutet da wurde der: "Game as a
    > Service Katalog" in seiner ganzen schillernden Pracht eingearbeitet.
    > Link:
    > youtube Titel:"Warum Ghost Recon: Breakpoint nur noch traurig macht "
    >
    > Einfach nur schwach Ubisoft!
    > Wie man sich so die Fanbase kaputt machen kann aus Geldgeilheit.... Nicht
    > zu glauben.... Oder die heutige Jugend will es einfach nicht anders haben
    > und ich bin mit 37 eifach zu alt um das zu begreifen, ;) was daran gut sein
    > konnte???

    teils stimm ich zu, teils nicht ganz. :D

    Hm ... die Gamestar gibt sich zur Zeit größte Mühe ihr "ihr seid bezahlt worden" Image weg zu bekommen und auch die sind nicht besser als EA oder Ubisoft, nur ... sinds keine Publisher.
    Die Gamestar ist die Bild der Gaming-Zeitschriften geworden.
    Die waren früher mal gut ... aber das ist schon lange her.

    Ich geb zu, Breakpoint macht mir Spaß ... das mag aber auch daran liegen,
    dass es zur Zeit nicht viel besseres gibt, bis EFT patch 0.12 rausbringt. ;P

    Die Jugend hat keine Ahnung, ich kenn genug Zocker zwischen 20 und 60 mittlerweile aus aller Welt, und es ist nicht "die Jugend" es sind Leute zwischen 20 und 40 mittlerweile. Einige in unserem Alter, die meinen ihre zweite Jugend zu erleben indem sie n Chicken Dinner in Pubg holen, andere die meinen sie wären Progamer, sind aber nicht mal Casuals und dann jeder zweite mit seinem Lets Play und Streamingchannel.
    Wenn ich arbeitslos wär und ne Frau hab die gut verdient und mich aushält weil ich eh nix kann, wär ich vllt auch Streamer.

    Das Problem sind geldgeile Manager, die den Erfolg von Fortnite sehen und meinen das können sie auch und nicht merken, dass das nicht dafür gedacht ist.
    Hast du schonmal wen gesehn, der sein Haustier ertränkt hat, weil er meinte seine Katze könne auch ein Fisch sein und unter Wasser leben? ... So in Etwa.
    Tom Clancy war immer taktisch. und zwar obere Grenze, nicht unterste und dann nochmal downgrade, damit auch Konsolen das packen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen, Engelthal bei Nürnberg
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. BÄKO München Altbayern und Schwaben eG, Taufkirchen
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
    Made in USA
    Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

    Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

  2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
    5G SA
    Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

    Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

  3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
    Youtube
    Influencer mögen "Clickbait" nicht

    Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


  1. 19:41

  2. 17:39

  3. 16:32

  4. 15:57

  5. 14:35

  6. 14:11

  7. 13:46

  8. 13:23