1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ghost Recon Wildlands im Test…

Wieder nix zur Performance...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder nix zur Performance...

    Autor: Peace Ð 08.03.17 - 15:05

    Wie auch schon bei Heise ist hier nichts zum Testsystem und der erzielten FPS angegeben, das wäre mir wirklich wichtig gewesen, denn ich hatte während der Closed Beta arge Performance-Probleme auf den Default-Settings. Im Spiel kam es immer wieder zu massiven Framedrops und allgemein war es schwer, gerade so auf 60 FPS zu kommen...

    Und das ganze trotz:
    -i7 4770K @ stock
    -16GB RAM
    -1070 Strix OC

    muss wohl am CPU liegen oder daran, dass ich das Game auf ner HDD hatte statt einer SSD.

  2. Re: Wieder nix zur Performance...

    Autor: derstandard 08.03.17 - 15:12

    Moin, habe das gleiche Setup, nur 32GB RAM ..

    Das Spiel war auch auf HDD installiert (7krpm, SATA3) und hatte keinerlei Probleme auf 4k ...

    Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum.

  3. Re: Wieder nix zur Performance...

    Autor: Ingwar 08.03.17 - 15:22

    derstandard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moin, habe das gleiche Setup, nur 32GB RAM ..
    >
    > Das Spiel war auch auf HDD installiert (7krpm, SATA3) und hatte keinerlei
    > Probleme auf 4k ...


    mit soliden 20FPS? :)

  4. Re: Wieder nix zur Performance...

    Autor: Moritur 08.03.17 - 15:28

    Ich hab auch ein fast identisches Setup und hatte nach etwas rumprobieren und optimieren auf fullhd mit fast ultra settings durchgehend 60+ fps. Manche Einstellungen machen nen deutlichen Unterschied bezüglich Performance aber haben kaum nen visuellen Effekt. Da kann man ruhig mal etwas probieren, über den eingebauten benchmark geht das sehr gut.

  5. Re: Wieder nix zur Performance...

    Autor: ArcherV 08.03.17 - 15:36

    Peace Ð schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie auch schon bei Heise ist hier nichts zum Testsystem und der erzielten
    > FPS angegeben, das wäre mir wirklich wichtig gewesen, denn ich hatte
    > während der Closed Beta arge Performance-Probleme auf den Default-Settings.
    > Im Spiel kam es immer wieder zu massiven Framedrops und allgemein war es
    > schwer, gerade so auf 60 FPS zu kommen...
    >
    > Und das ganze trotz:
    > -i7 4770K @ stock
    > -16GB RAM
    > -1070 Strix OC
    >
    > muss wohl am CPU liegen oder daran, dass ich das Game auf ner HDD hatte
    > statt einer SSD.

    kann ich so bestätigen... habe mit meinem System gerade einmal 60-65fps bei FullHD und alle Details auf Anschlag (Auflösungsskalierung 100%)

    http://www.sysprofile.de/id53109

    Angesichts meines Systemes empfinde ich das als zu wenig.

  6. Re: Wieder nix zur Performance...

    Autor: FlorensD 08.03.17 - 15:45

    Ich hatte in der Beta nicht Fullscreen sondern Borderless voreingestellt vom Spiel, da ging mein Rechner voll in die Kniee. Nach der Umstellung lief es bis auf das ab und zu mal einfrierende Bild für einige Sekunden relativ stabil bei 50-60 FPS.

  7. Re: Wieder nix zur Performance...

    Autor: Peace Ð 08.03.17 - 16:36

    FlorensD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte in der Beta nicht Fullscreen sondern Borderless voreingestellt
    > vom Spiel, da ging mein Rechner voll in die Kniee. Nach der Umstellung lief
    > es bis auf das ab und zu mal einfrierende Bild für einige Sekunden relativ
    > stabil bei 50-60 FPS.


    hmm Mist, hab gerade nicht im Kopf, wie ich die Settings dahingehend hatte :X

    @ArcherV: mit deiner 1080 hätte ich da auch deutlich mehr erwartet...


    Ich hab auch nur auf 1080p gedaddelt und klar, wenn ich alles auf ulow stelle, hab ich auch über 100 FPS gehabt. Allerdings hat mir ein Kumpel was von soliden 144 FPS erzählt, obwohl er auch nur ne 1070 hat, aber das Spiel auf ner SSD und nen 6700K, daher kam ich auf die Idee mit CPU-hungrig bzw. mag es, auf ner SSD zu liegen.

    Hab wahrscheinlich zu wenig mit den Settings rumgespielt, aber alles in Allem ist das Spiel eh nicht so meins: Spielt man es im Coop mit Leuten, die es etwas mehr gespielt haben, rennt man nur hinterher und bekommt kaum was mit und spielt man es alleine, machts dann ja auch wieder nicht so Laune^^ ist quasi wie bei Borderlands, das hat mir auf Dauer auch nicht gefallen.
    Aber gut, ich finde auch Rocket League auf Dauer langweilig und spiele dafür immer noch verschiedene CoDs oO

  8. Re: Wieder nix zur Performance...

    Autor: ArcherV 08.03.17 - 16:42

    Peace Ð schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FlorensD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hatte in der Beta nicht Fullscreen sondern Borderless voreingestellt
    > > vom Spiel, da ging mein Rechner voll in die Kniee. Nach der Umstellung
    > lief
    > > es bis auf das ab und zu mal einfrierende Bild für einige Sekunden
    > relativ
    > > stabil bei 50-60 FPS.
    >
    > hmm Mist, hab gerade nicht im Kopf, wie ich die Settings dahingehend hatte
    > :X
    >
    > @ArcherV: mit deiner 1080 hätte ich da auch deutlich mehr erwartet...
    >
    > Ich hab auch nur auf 1080p gedaddelt und klar, wenn ich alles auf ulow
    > stelle, hab ich auch über 100 FPS gehabt. Allerdings hat mir ein Kumpel was
    > von soliden 144 FPS erzählt, obwohl er auch nur ne 1070 hat, aber das Spiel
    > auf ner SSD und nen 6700K, daher kam ich auf die Idee mit CPU-hungrig bzw.
    > mag es, auf ner SSD zu liegen.
    >
    > Hab wahrscheinlich zu wenig mit den Settings rumgespielt, aber alles in
    > Allem ist das Spiel eh nicht so meins: Spielt man es im Coop mit Leuten,
    > die es etwas mehr gespielt haben, rennt man nur hinterher und bekommt kaum
    > was mit und spielt man es alleine, machts dann ja auch wieder nicht so
    > Laune^^ ist quasi wie bei Borderlands, das hat mir auf Dauer auch nicht
    > gefallen.
    > Aber gut, ich finde auch Rocket League auf Dauer langweilig und spiele
    > dafür immer noch verschiedene CoDs oO


    Ja hier und da sind es 70-80 fps... in dem Benchmark von Game aber 60-65 fps...
    .. die CPU kann es nicht sein, die pimmelt ziemlich rum.

  9. Re: Wieder nix zur Performance...

    Autor: tschick 09.03.17 - 15:48

    schon jmd. mit Erfahrung zu (980Ti)-SLI ?
    Laut Ubi soll man AFR2 einstellen. Hört sich schonmal nach Nicht-Optimierung an.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VIVAVIS AG, Koblenz
  2. Bioscientia Healthcare GmbH, Ingelheim am Rhein
  3. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. VetterTec GmbH, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme