Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ghosts: Call of Duty wird mit neuer…

Endlich....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich....

    Autor: Flasher 03.05.13 - 13:20

    ...nach rund 10 Jahren eine neue Engine. Die bisherige Engine basierte in Teilen sogar noch auf der Quake 3 Engine, die nun wirklich völlig veraltet ist. CoD sah in den letzten Jahren nur noch deswegen halbwegs imposant aus, weil man vergleichsweise gute Texturen verwendet hat. Mittlerweile sehen aber selbst die nur noch bescheiden aus.

    Es zeichnet sich endlich eine Verbesserung in der Grafik ab, nachdem man sich jetzt langsam von den uralten Konsolenkrüppeln abwendet.

  2. Re: Endlich....

    Autor: thecrew 03.05.13 - 13:23

    Und das machst du woran fest?

    Hast du schon Grafik vom Spiel gesehn?

  3. Re: Endlich....

    Autor: debattierer 03.05.13 - 13:31

    So sieht ein typischer CoD Spieler aus (ohne Flasher beleidigen zu wollen).
    Denen gehts nur ums "Engine" (also ob sie so viel davon verstehen würden) und um Graphik.

    Schade wozu CoD verkommen ist. Ich weiß wie ich vor fast 10 Jahren gebannt in die Atmosphäre (WWII) bei CoD eintauchte...
    Heute würde ich CoD nicht mal geschenkt spielen...
    Da gibts immer noch Red Orchestra 1 oder 2. Die haben realistischere Szenarien und Gameplay und man sieht fast nie Kiddies, cheater und den Rest...
    Da gehts noch ums Teamplay..wie bei einem echten militärischen Einsatz.

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...nach rund 10 Jahren eine neue Engine. Die bisherige Engine basierte in
    > Teilen sogar noch auf der Quake 3 Engine, die nun wirklich völlig veraltet
    > ist. CoD sah in den letzten Jahren nur noch deswegen halbwegs imposant aus,
    > weil man vergleichsweise gute Texturen verwendet hat. Mittlerweile sehen
    > aber selbst die nur noch bescheiden aus.
    >
    > Es zeichnet sich endlich eine Verbesserung in der Grafik ab, nachdem man
    > sich jetzt langsam von den uralten Konsolenkrüppeln abwendet.

  4. Re: Endlich....

    Autor: Anonymouse 03.05.13 - 13:40

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So sieht ein typischer CoD Spieler aus (ohne Flasher beleidigen zu
    > wollen).
    > Denen gehts nur ums "Engine" (also ob sie so viel davon verstehen würden)
    > und um Graphik.
    >

    Eben nicht. Sonst hätten sich die Leute ja nciht jedes Jahr den neuen Teil geholt, obwohl sich technisch kaum was verändert hat.

    Die Leute stehen auf den Erfolg im Multiplayer.
    Dort bekommt man für alles irgendeine Auszeichnung: 1Km laufen, 10 KM laufen, 10 Leute mit Rotpunktvisier töten, 10 Leute über Kimme&Korn töten, 10 Meter Fallen...
    Und das Levelsystem nicht vergessen. 15 Mal alles von Vorne freischalten, damit man damit angeben kann, dass man 15 mal alles von vorne freigeschaltet hat!

    Das ist es, was die Leute so toll finden.

  5. Re: Endlich....

    Autor: Garagoos 03.05.13 - 13:40

    Seh ich auch ... CoD der "Fifa-Shooter" ...leider ...

  6. Re: Endlich....

    Autor: dEEkAy 03.05.13 - 13:50

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So sieht ein typischer CoD Spieler aus (ohne Flasher beleidigen zu
    > wollen).
    > Denen gehts nur ums "Engine" (also ob sie so viel davon verstehen würden)
    > und um Graphik.
    >
    > Schade wozu CoD verkommen ist. Ich weiß wie ich vor fast 10 Jahren gebannt
    > in die Atmosphäre (WWII) bei CoD eintauchte...
    > Heute würde ich CoD nicht mal geschenkt spielen...
    > Da gibts immer noch Red Orchestra 1 oder 2. Die haben realistischere
    > Szenarien und Gameplay und man sieht fast nie Kiddies, cheater und den
    > Rest...
    > Da gehts noch ums Teamplay..wie bei einem echten militärischen Einsatz.
    >
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...nach rund 10 Jahren eine neue Engine. Die bisherige Engine basierte
    > in
    > > Teilen sogar noch auf der Quake 3 Engine, die nun wirklich völlig
    > veraltet
    > > ist. CoD sah in den letzten Jahren nur noch deswegen halbwegs imposant
    > aus,
    > > weil man vergleichsweise gute Texturen verwendet hat. Mittlerweile sehen
    > > aber selbst die nur noch bescheiden aus.
    > >
    > > Es zeichnet sich endlich eine Verbesserung in der Grafik ab, nachdem man
    > > sich jetzt langsam von den uralten Konsolenkrüppeln abwendet.


    Ich weiß noch wie ich mich gefreut hab als ich in Red Orchestra 1 meinen ersten Panzer mit einem Panzer zerlegt hab. Das hat aber auch gedauert xD

    Leider ist das letzte gute CoD jenes auf der PSX gewesen. "Zeigen sie mir ihre Papiere" *Deutschen Pass hinhalte* "OK sie können passieren" =)

    Alles danach war größtenteils nur noch schlecht und die Qualität hat mit jeder Iteration stetig abgenommen. Dumm nur, dass es sich trotzdem wie geschnitten Brot verkauft hat.

  7. Re: Endlich....

    Autor: Muhaha 03.05.13 - 14:02

    DIE Leute holen sich CoD AUCH wegen des MP. Die meisten holen sich das Spiel aber wegen der SP-Kampagne, wo man sich antrengungslos mit Explosionen und BlingBling zuballern lassen kann. Halt TV glotzen für Leute, die keinen Bock mehr auf TV glotzen haben.

  8. Re: Endlich....

    Autor: MrBrown 03.05.13 - 14:23

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So sieht ein typischer CoD Spieler aus (ohne Flasher beleidigen zu
    > wollen).
    > Denen gehts nur ums "Engine" (also ob sie so viel davon verstehen würden)
    > und um Graphik.

    Nein, dem typischen CoD Spieler geht es um stumpf inszenierte Action in Schlauchlevels, und er lässt sich gerne von einfachen Grafikeffekten blenden. Wer wirklich engine-technische Neuerungen erleben will, greift eher zu BF3, wo dann glücklicherweise auch das Multiplayer-Gameplay mehr Tiefe hat.

  9. Re: Endlich....

    Autor: ichbinhierzumflamen 03.05.13 - 14:25

    bei all diesen abtrusen meinungen wird mir schlecht, angefangen bei lueten die zig jahre shooter als "referenz" nennen , red orch .. was? spiel das spiel jetzt mal, ich wette du machst es nach 3 minuten aus ... ich halte mich für einen anspruchsvollen computerspieler, aber wie hoch eure ansprüche an ein spiel sein müssen, lachhaft

  10. Re: Endlich....

    Autor: Muhaha 03.05.13 - 15:34

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich halte
    > mich für einen anspruchsvollen computerspieler,

    Ich halte Dich für einen Flamebaiter :)

  11. Re: Endlich....

    Autor: ichbinhierzumflamen 03.05.13 - 15:46

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ichbinhierzumflamen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich halte
    > > mich für einen anspruchsvollen computerspieler,
    >
    > Ich halte Dich für einen Flamebaiter :)

    ey was? :) das ist wirklich meine meinung :) ich mag die art von COD, ich fühl mich da in einen film hineinversetzt und das sorgt bei mir für eine dichte atmo

    shooter wo man 10 schlüsselkarten suchen muss, irgendwelche labyrinthe durchwandern muss usw, zig hunderte gegner einfach so rumstehen, keine struktur, kein nix, usw usw usw, so serious sam style, sry, nicht mein ding :)

  12. Re: Endlich....

    Autor: NERO 03.05.13 - 15:50

    MrBrown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, dem typischen CoD Spieler geht es um stumpf inszenierte Action in
    > Schlauchlevels, und er lässt sich gerne von einfachen Grafikeffekten
    > blenden. Wer wirklich engine-technische Neuerungen erleben will, greift
    > eher zu BF3, wo dann glücklicherweise auch das Multiplayer-Gameplay mehr
    > Tiefe hat.

    Hab CoD nie im MP gespielt. Aber wo bitte hat den Bf3 spielerische Tiefe? Dort machste deine Assignments, sammelst Orden und steigst schnell im Ranking - so dass jeder da nur noch mit Colonel rum rennt - mag am Anfang motivierend sein aber irgendwann will man einfach nur noch alles haben um des haben willens. Naja dann muss man Glück haben, dass man mal einen vernünftigen Server bekommt, der ausgeglichen ist. Aber selbst dann kann man ja nicht von Tiefe sprechen. Tiefe wäre es, taktisch vorgehen zu können. Die Unterteilung in Squads stellt einen Anfang dar, aber letztlich ist das Squad im Großen egal. Da hilft dann nur ein Clan, um die Vorgehensweisen besser abzustimmen.

    Der Spagat zur taktischen Tiefe ist natürlich groß, aber wenn er mal gelingt, dann wäre das mal ein guter großer Schritt. Ich bin gespannt auf Bf4, aber ich hab da so meine Zweifel, lasse mich aber gern eines besseren belehren.

    »The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.«

  13. Re: Endlich....

    Autor: wmayer 03.05.13 - 16:00

    Das hast du doch durch die Klassen und Zusatzausrüstung.
    So markiert der Sniper Panzer per Laser und sorgt dafür, dass der Panzer nicht repariert wird, während der Grenadier dann die lasergelenkten Raketen auf den Panzer abfeuert.
    Die Stellung wird von einem MG-Schützen bewacht, der Infrantrie fern- und unterdrückt hält und das Team mit Munition versorgt...

  14. Re: Endlich....

    Autor: Anonymouse 03.05.13 - 16:24

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DIE Leute holen sich CoD AUCH wegen des MP. Die meisten holen sich das
    > Spiel aber wegen der SP-Kampagne,

    Habe eher andersrum die Erfahrung gemacht.

  15. Re: Endlich....

    Autor: Apple_und_ein_i 03.05.13 - 16:36

    Zwei Fehler:
    1. auf der PSX gab es kein CoD, das kam erst auf den PC, dann Xbox und PS2.
    2. Das beste CoD ist immer noch das vierte. Das kann man sich heute kaum mehr vorstellen, aber damals war die Inszenierung und Story wirklich Bahnbrechend. Das konnte man noch gut als (Anti-)Kriegshooter bezeichnen und nicht nur als B(ay)-Movie Abklatsch sehen, zu dem es heute verkommen ist.

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  16. Re: Endlich....

    Autor: ichbinhierzumflamen 03.05.13 - 16:38

    Apple_und_ein_i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwei Fehler:
    > 1. auf der PSX gab es kein CoD, das kam erst auf den PC, dann Xbox und
    > PS2.
    > 2. Das beste CoD ist immer noch das vierte. Das kann man sich heute kaum
    > mehr vorstellen, aber damals war die Inszenierung und Story wirklich
    > Bahnbrechend. Das konnte man noch gut als (Anti-)Kriegshooter bezeichnen
    > und nicht nur als B(ay)-Movie Abklatsch sehen, zu dem es heute verkommen
    > ist.

    bay movie ;) hehe ;)

  17. Re: Endlich....

    Autor: Muhaha 04.05.13 - 18:02

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DIE Leute holen sich CoD AUCH wegen des MP. Die meisten holen sich das
    > > Spiel aber wegen der SP-Kampagne,
    >
    > Habe eher andersrum die Erfahrung gemacht.

    Deine Erfahrung ist subjektiv. Die Zahlen lügen nicht. Die Mehrheit aller CoD-Käufer loggt sich gar nicht oder nur kurz auf dem Root-MP-Server ein, die deutliche Mehrheit aller Käufer zockt das Teil nur wegen der SP-Kampagne.

    Wie gesagt, es wird schon seinen Grund haben, warum Activision jedes Jahr Unsummen in die Ausgestaltung und Inszenierung einer SP-Kampagne steckt. Wenn das nur wenige Käufer interessieren würde, könnte man sich ja diesen Aufwand sparen und sehr günstig ein reines MP-Spiel machen.

  18. Re: Endlich....

    Autor: Polydesigner 04.05.13 - 19:51

    MrBrown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > debattierer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So sieht ein typischer CoD Spieler aus (ohne Flasher beleidigen zu
    > > wollen).
    > > Denen gehts nur ums "Engine" (also ob sie so viel davon verstehen
    > würden)
    > > und um Graphik.
    >
    > Nein, dem typischen CoD Spieler geht es um stumpf inszenierte Action in
    > Schlauchlevels, und er lässt sich gerne von einfachen Grafikeffekten
    > blenden. Wer wirklich engine-technische Neuerungen erleben will, greift
    > eher zu BF3, wo dann glücklicherweise auch das Multiplayer-Gameplay mehr
    > Tiefe hat.

    Also ich für meinen Teil spiele gerne CoD. Obwohl ich Bücher jenseits der 500 Seiten lese und Spiele wie Bioshock oder Portal 2 und die alten Splinter Cell und Ghost Recon Teile spiele. Warum?

    Es bockt einfach im Singleplayer von der Kampagne mitgerissen zu werden. Und gerade Treyarch kann man da positiv loben. Im Multiplayer, läuft es in der Tat unkompliziert nach Schema F ab. Aber genau das birgt auch ein unglaubliches Flow Gefühl. Der letzte Multyplayer Shooter mit diesem Drive war bei mir "Ich will Unreal Tournment spielen".

    Klar rennen dort viele Kiddies und Fanatiker rum. Aber wer schonmal ne ordentliche Runde Nuketown gezockt
    hat weiss von was ich hier fasel.

  19. Re: Endlich....

    Autor: Anonymouse 04.05.13 - 20:55

    Und wo findet man diese Zahlen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Karlsruhe
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  3. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-88%) 3,50€
  2. 4,99€
  3. 33,95€
  4. 1,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19