1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › God of War: Kriegsgott Kratos…

Das Spiel war langweilig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Das Spiel war langweilig

    Autor: derdiedas 21.10.21 - 15:05

    Schlauchlevel design aus den 90ern, mit einem "Gott" der nicht mal über kleine Steinchen hüfen kann. Story ist auch eher platt und ansonsten war das Spiel kein so großer Gewinn.

    Wartet bis es irgendwann für 20Euro auf dem virtuellem Grabbaltisch landet, denn mehr ist es nicht wert. God of War hat mir nur eines vor Augen geführt, und zwar das die wenigsten Game Awards auch nur im Ansatz glaubwürdig sind.

    Gruß DDD

  2. Re: Das Spiel war langweilig

    Autor: Peace Ð 21.10.21 - 15:08

    Na mit etwas Glück ists in nem halben oder ganzen Jahr dann bei Epic als Geschenk dabei ;)

    Bis dahin kann ich ja mal RPCS3 ausprobieren, da ich alles ab GoW 3 nicht mehr gespielt habe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.21 15:08 durch Peace Ð.

  3. Re: Das Spiel war langweilig

    Autor: Kakiss 21.10.21 - 15:20

    Wenn man es mit Horizon vergleicht, dieses geht auf 30 runter im Angebot.
    Zumindest laut den letzten mails seit September 2020.
    Viel tiefer wird God of War wahrscheinlich auch nicht gehen.

  4. Re: Das Spiel war langweilig

    Autor: Wertlos 21.10.21 - 22:22

    Boah, endlich sagts mal einer. Bin ich also doch nicht der einzige, dem es mit dem Spiel so ergangen ist.

    Öde Schlauchlevel, mieses Spielgefühl aufgrund von "contextual jumps" (man darf halt nur dort Springen wo das Spiel es so vorsieht, spielt sich insgesamt wie auf Schienen), eeeeendlos die gleichen und wieder gleichen Minibosse, mal in rot, mal in blau, mal in pink...

    Und die Story ist wirklich ne Frechheit. "Your princess is in another castle". Das so ungefähr mal 10 und damit ist die Handlung auch schon auserzählt.

    Glücklicherweise hab ich das Spiel mit der PS Plus Collection umsonst gekriegt, sonst hätte ich mich aber mal richtig geärgert. Den Nachfolger werd ich mir höchstwahrscheinlich komplett sparen, glaube kaum dass Sony nach dem Erfolg des letzten Teils großartig was am Spieldesign ändern wird.

  5. Re: Das Spiel war langweilig

    Autor: Dwalinn 22.10.21 - 14:38

    Also ich habe weder Probleme mit Schlauchlevel noch mit Hüpfen nur da wo es fürs Spiel Sinn macht.

    Es ist jetzt nicht so das ich was gegen Open World habe aber ich habe auch keine Lust in jedem Spiel herumzuirren nur damit aus 25 Spielstunden 50 werden.

  6. Re: Das Spiel war langweilig

    Autor: yumiko 22.10.21 - 15:25

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlauchlevel design aus den 90ern, mit einem "Gott" der nicht mal über
    > kleine Steinchen hüfen kann.
    Sehe das eher als Vorteile - diese 200h Sammeldinger pissen mich momentan bei Valhalla an - zumal man da mit Echtgeld erst die Karten kaufen muss und dann jeweils 5-15 Minuten hin"läuft".

    > Story ist auch eher platt und ansonsten war
    > das Spiel kein so großer Gewinn.
    Gut, habe das eher als Vater/Sohn Dialektik gesehen im nordischen Grafikstil :D
    Ist natürlich doof, wenn man was anderes erwartet.

    > God of War hat mir nur eines vor Augen
    > geführt, und zwar das die wenigsten Game Awards auch nur im Ansatz
    > glaubwürdig sind.
    Problem ist wohl das es kaum etwas Besonderes gibt. Das Meiste ist doch Teil XXII ohne Innovation.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scrum-Master (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. Fullstack-Developer (m/w/d) mit Frontend-Fokus
    Medion AG, Essen
  3. Senior Softwareingenieur - Test für Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  4. Projektmanagerin / Projektmanager (m/w/d) Schwerpunkt Testung
    Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. die 50 besten Angebote
  2. 222€ (Bestpreis, UVP 299€)
  3. 199€ (Tiefstpreis, UVP 319€)
  4. (u. a. Return to Monkey Island -30%, Age of Empires IV - Anniversary Edition -45%, For Honor...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Was macht einen guten Netzspeicher aus?
Energiewende
Was macht einen guten Netzspeicher aus?

Um erneuerbare Energien zu nutzen, muss Strom für Zeiten ohne Wind und Sonne gespeichert werden. Aber die Speicher zu bauen, muss sich auch lohnen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Hyme baut Wärmespeicherkraftwerk auf Bornholm
  2. Erneuerbare Energien DLR testet Energiespeicher mit geschmolzenem Salz
  3. Energiewende Das Stromnetz braucht einen Neustart

80 Plus: Netzteile richtig auswählen
80 Plus
Netzteile richtig auswählen

Bei jedem Rechnerkauf stellt sich die Frage nach dem Netzteil: Reichen eigentlich 500 Watt oder sollte man lieber der Empfehlung mit 850 Watt folgen?
Ein Test von Martin Böckmann

  1. Brandgefahr Der 12VHPWR-Stecker hat ein Problem
  2. MEG Ai1300P PCIE5 MSI hat das erste ATX-3.0-Netzteil
  3. Galliumnitrid Anker präsentiert kompakte GaN-Ladegeräte

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches