Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Godus: Molyneux-Nachfolger bricht…

Das Spiel ist scheisse!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Spiel ist scheisse!

    Autor: Cougar 10.02.15 - 11:55

    Ich habe das auf dem iPad angespielt und schon nach nur 5 oder 6 Stunden wurde klar, ohne extrem teure Ingame Käufe ist das Spiel nicht einmal mit viel Geduld spielbar. Die Idee von Populos lässt sich nun mal nicht einfach aufhübschen und neu verkaufen.

  2. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: kellemann 10.02.15 - 12:11

    Ich kenne nur das PC Spiel und habe mir mal eine recht frühe Version vor gut einem Jahr angesehen. Da gab es keine ingame Käufe und ähnliches (gibt es die nur bei der mobilen Version?).
    Auf dem PC konnte man das Spiel ganz gut spielen, da waren ein paar witzige Ideen dabei, aber am Ende war es einfach nur lästig mit dem Terraforming, das dauerte ewig war sehr nerviges geklicke mit der Maus. Weiß jemand ob sich daran was geändert hat? Vom restlichen Gameplay fand ich es eigentlich schon ganz gut.

  3. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: Herr Unterfahren 10.02.15 - 12:31

    Auf der PC- Version gibt es zwar keine Ingame- Käufe, was das Ganze aber nicht wirklich besser macht.
    Man braucht aber auch hier Gems um weiterzukommen, die bekommt man auch ohne Münzschlitz. Allerdings muß man massig Anhänger in eine Grube werfen. Und lustigerweise frißt dieser Prozeß wiederum die Hälfte des Manas auf das man durch die Gems kaufen kann. Dazu produzieren die Anhänger vor den Opfergruben häufiger Verkehrsstaus.

    Die letzte Version die ich getestet hatte sollte es zumindest ermöglichen, daß man die Wartezeiten für Mana und Häuserbau reduzieren kann. Die hat dann aber meinen Spielstand zerstört und ich jetzt setz ich auch mal ein Jahr aus bevor ich es mir wieder antue.

    PS: Das Terraforming ist immer noch so nervig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.15 12:32 durch Herr Unterfahren.

  4. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: waswiewo 10.02.15 - 12:33

    Wenn man schon über ein Spiel herziehen will, sollte das wenigstens fundiert sein :D

    Man kommt auch anders an Gems als nur über die Grube und das eigentlich auch sehr gut.

  5. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: motzerator 10.02.15 - 12:36

    Cougar schrieb:
    ---------------------------
    > Die Idee von Populos lässt sich nun mal nicht einfach
    > aufhübschen und neu verkaufen.

    Warum nicht. Man müsste es nur ordentlich anpacken.

    Ich wundere mich allerdings, das irgend jemand Geld
    für ein Spiel mit "In Game Käufen" per Crowdfunding
    gegeben hat.

  6. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: Pflechtfild 10.02.15 - 12:38

    waswiewo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man schon über ein Spiel herziehen will, sollte das wenigstens
    > fundiert sein :D
    >
    > Man kommt auch anders an Gems als nur über die Grube und das eigentlich
    > auch sehr gut.

    Auf dem iPad hat er zwei grundlegende Funktionalitäten vertauscht: zwei Finger spreizen bedeutet immer hineinzoomen. Ausgerechnet bei Godus sollte man dann umlernen. Doppelklick war auch "verkehrt".
    Eine so unnötige Umkehr hat die ganze Bedienung unangenehm gemacht. Das Spiel an sich war dann nicht so reizend als das man sich nur für Godus eine Verknotung im Hirn antrainiert hätte.

  7. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: Herr Unterfahren 10.02.15 - 12:38

    waswiewo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man schon über ein Spiel herziehen will, sollte das wenigstens
    > fundiert sein :D
    >
    > Man kommt auch anders an Gems als nur über die Grube und das eigentlich
    > auch sehr gut.

    Du meinst die sog. Reisen oder das Mining?
    Erstere sind einfach nur sinnloses Grinden. Minimissiönchen die nach der 3. Wiederholung langweilen.
    Und das Mining kenne ich nur von der Vorversion. K.A. wann man das auf der aktuellen Map erreicht, soviel Geduld hatte ich nicht mehr.

  8. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: Herr Unterfahren 10.02.15 - 12:41

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cougar schrieb:
    > ---------------------------
    > > Die Idee von Populos lässt sich nun mal nicht einfach
    > > aufhübschen und neu verkaufen.
    >
    > Warum nicht. Man müsste es nur ordentlich anpacken.

    Jupp, müßte man.

    > Ich wundere mich allerdings, das irgend jemand Geld
    > für ein Spiel mit "In Game Käufen" per Crowdfunding
    > gegeben hat.

    Hab ich ja gar nicht. Ingame- Käufe gibts nur mobil, die PC- Version kostet Geld.
    Ansonsten gab und gibt es in der Tat auch Kauf- Games mit zusätzlichem Münzschlitz.

  9. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: Salzbretzel 10.02.15 - 15:04

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber am Ende war es einfach nur lästig mit dem Terraforming,
    > das dauerte ewig war sehr nerviges geklicke mit der Maus.
    Also ich fand das Terraforming sehr entspannend. War etwas wie das basteln eines Zen Gartens. Ich bin in das Spiel, habe das Mana geerntet und habe die kleinen Bratzen dann in Ruhe gelassen und die Karte umgewandelt.
    Ich werde alt und brauch sowas. Mach mir das nicht kaputt :-P
    Was mich nur genervt hat ist das herumspringen der Ebenen. Man zieht und dann fehlt Mana und es hackt. Manchmal habe ich ausversehen die Ebenen wieder abgetragen oder aufgestapelt.
    Früher gab es oft die Funktion angleichen beim Terraforming. Die habe ich sichtlich vermisst.

    Ich müsste Godus mal wieder aufmachen. Die Hübsche Teichlandschaft im Südwesten hat mir garantiert 12 Stunden gekostet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  2. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss oder Home-Office

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Videostreaming: Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen
    Videostreaming
    Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen

    Einschaltquoten oder etwas Vergleichbares gibt es bei keinem in Deutschland aktiven Streaminganbieter. Immerhin hat Netflix mitgeteilt, dass Zuschauer nach drei Kategorien sortiert würden - und zumindest Produzenten entsprechendes Zahlenmaterial erhielten.

  2. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  3. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.


  1. 07:56

  2. 18:53

  3. 17:38

  4. 17:23

  5. 16:54

  6. 16:39

  7. 15:47

  8. 15:00