Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Godus: Molyneux-Nachfolger bricht…

Das Spiel ist scheisse!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Spiel ist scheisse!

    Autor: Cougar 10.02.15 - 11:55

    Ich habe das auf dem iPad angespielt und schon nach nur 5 oder 6 Stunden wurde klar, ohne extrem teure Ingame Käufe ist das Spiel nicht einmal mit viel Geduld spielbar. Die Idee von Populos lässt sich nun mal nicht einfach aufhübschen und neu verkaufen.

  2. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: kellemann 10.02.15 - 12:11

    Ich kenne nur das PC Spiel und habe mir mal eine recht frühe Version vor gut einem Jahr angesehen. Da gab es keine ingame Käufe und ähnliches (gibt es die nur bei der mobilen Version?).
    Auf dem PC konnte man das Spiel ganz gut spielen, da waren ein paar witzige Ideen dabei, aber am Ende war es einfach nur lästig mit dem Terraforming, das dauerte ewig war sehr nerviges geklicke mit der Maus. Weiß jemand ob sich daran was geändert hat? Vom restlichen Gameplay fand ich es eigentlich schon ganz gut.

  3. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: Herr Unterfahren 10.02.15 - 12:31

    Auf der PC- Version gibt es zwar keine Ingame- Käufe, was das Ganze aber nicht wirklich besser macht.
    Man braucht aber auch hier Gems um weiterzukommen, die bekommt man auch ohne Münzschlitz. Allerdings muß man massig Anhänger in eine Grube werfen. Und lustigerweise frißt dieser Prozeß wiederum die Hälfte des Manas auf das man durch die Gems kaufen kann. Dazu produzieren die Anhänger vor den Opfergruben häufiger Verkehrsstaus.

    Die letzte Version die ich getestet hatte sollte es zumindest ermöglichen, daß man die Wartezeiten für Mana und Häuserbau reduzieren kann. Die hat dann aber meinen Spielstand zerstört und ich jetzt setz ich auch mal ein Jahr aus bevor ich es mir wieder antue.

    PS: Das Terraforming ist immer noch so nervig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.15 12:32 durch Herr Unterfahren.

  4. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: waswiewo 10.02.15 - 12:33

    Wenn man schon über ein Spiel herziehen will, sollte das wenigstens fundiert sein :D

    Man kommt auch anders an Gems als nur über die Grube und das eigentlich auch sehr gut.

  5. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: motzerator 10.02.15 - 12:36

    Cougar schrieb:
    ---------------------------
    > Die Idee von Populos lässt sich nun mal nicht einfach
    > aufhübschen und neu verkaufen.

    Warum nicht. Man müsste es nur ordentlich anpacken.

    Ich wundere mich allerdings, das irgend jemand Geld
    für ein Spiel mit "In Game Käufen" per Crowdfunding
    gegeben hat.

  6. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: Pflechtfild 10.02.15 - 12:38

    waswiewo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man schon über ein Spiel herziehen will, sollte das wenigstens
    > fundiert sein :D
    >
    > Man kommt auch anders an Gems als nur über die Grube und das eigentlich
    > auch sehr gut.

    Auf dem iPad hat er zwei grundlegende Funktionalitäten vertauscht: zwei Finger spreizen bedeutet immer hineinzoomen. Ausgerechnet bei Godus sollte man dann umlernen. Doppelklick war auch "verkehrt".
    Eine so unnötige Umkehr hat die ganze Bedienung unangenehm gemacht. Das Spiel an sich war dann nicht so reizend als das man sich nur für Godus eine Verknotung im Hirn antrainiert hätte.

  7. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: Herr Unterfahren 10.02.15 - 12:38

    waswiewo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man schon über ein Spiel herziehen will, sollte das wenigstens
    > fundiert sein :D
    >
    > Man kommt auch anders an Gems als nur über die Grube und das eigentlich
    > auch sehr gut.

    Du meinst die sog. Reisen oder das Mining?
    Erstere sind einfach nur sinnloses Grinden. Minimissiönchen die nach der 3. Wiederholung langweilen.
    Und das Mining kenne ich nur von der Vorversion. K.A. wann man das auf der aktuellen Map erreicht, soviel Geduld hatte ich nicht mehr.

  8. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: Herr Unterfahren 10.02.15 - 12:41

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cougar schrieb:
    > ---------------------------
    > > Die Idee von Populos lässt sich nun mal nicht einfach
    > > aufhübschen und neu verkaufen.
    >
    > Warum nicht. Man müsste es nur ordentlich anpacken.

    Jupp, müßte man.

    > Ich wundere mich allerdings, das irgend jemand Geld
    > für ein Spiel mit "In Game Käufen" per Crowdfunding
    > gegeben hat.

    Hab ich ja gar nicht. Ingame- Käufe gibts nur mobil, die PC- Version kostet Geld.
    Ansonsten gab und gibt es in der Tat auch Kauf- Games mit zusätzlichem Münzschlitz.

  9. Re: Das Spiel ist scheisse!

    Autor: Salzbretzel 10.02.15 - 15:04

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber am Ende war es einfach nur lästig mit dem Terraforming,
    > das dauerte ewig war sehr nerviges geklicke mit der Maus.
    Also ich fand das Terraforming sehr entspannend. War etwas wie das basteln eines Zen Gartens. Ich bin in das Spiel, habe das Mana geerntet und habe die kleinen Bratzen dann in Ruhe gelassen und die Karte umgewandelt.
    Ich werde alt und brauch sowas. Mach mir das nicht kaputt :-P
    Was mich nur genervt hat ist das herumspringen der Ebenen. Man zieht und dann fehlt Mana und es hackt. Manchmal habe ich ausversehen die Ebenen wieder abgetragen oder aufgestapelt.
    Früher gab es oft die Funktion angleichen beim Terraforming. Die habe ich sichtlich vermisst.

    Ich müsste Godus mal wieder aufmachen. Die Hübsche Teichlandschaft im Südwesten hat mir garantiert 12 Stunden gekostet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Berlin, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  2. DIEBOLD NIXDORF, Ilmenau
  3. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 149,85€ + Versand)
  2. 169,90€ inkl. Versand von Computeruniverse
  3. (u. a. GTA 5 PREMIUM ONLINE EDITION 8,80€, BioShock: The Collection 12,99€)
  4. 14,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
    Webbrowser
    Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

    Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner

    1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
    2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
    3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50