Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Godus: Molyneux-Nachfolger bricht…

Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

    Autor: keböb 10.02.15 - 11:35

    Ausnahmslos JEDER Gamer der den Molyneux nicht erst seit gestern kennt xD

  2. Re: Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

    Autor: Phreeze 10.02.15 - 11:35

    seit wann macht der nur crap denn ? Erst seit Kickstarter oder ? Weil die andern Bullfrog games waren alles Legenden

  3. Re: Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

    Autor: somedudeatwork 10.02.15 - 11:36

    Das mit Bullfrog liegt jetzt auch schon knapp 20 Jahre zurück.

  4. Re: Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

    Autor: non_sense 10.02.15 - 11:46

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seit wann macht der nur crap denn ? Erst seit Kickstarter oder ? Weil die
    > andern Bullfrog games waren alles Legenden

    Alles, was nach Bullfrog kam, war nicht das, was versprochen wurde ;)
    Daher wundert mich diese Aussage von ihm mal wieder nicht. Hat schon was von "Und täglich grüßt das Murmeltier". Daher lasse ich schon vornherein meine Finger von seinen Spielen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.15 11:47 durch non_sense.

  5. Re: Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

    Autor: Sicaine 10.02.15 - 11:50

    Black & White 2 war schon durchschnittlich. Fable war gut hatte aber auch zu viele Bugs, Fable 2 war entaeuschend, Fable 3 war noch mehr entaeuschend.

    Seine Versprechungen hat er nie erfuellt.

  6. Re: Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

    Autor: Freiheit statt Apple 10.02.15 - 11:51

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seit wann macht der nur crap denn ? Erst seit Kickstarter oder ? Weil die
    > andern Bullfrog games waren alles Legenden

    Nix erst seit Kickstarter.
    Schon Black & White (das ja mittlerweile auch bald 15 Jahre her ist) war ein Paradebeispiel für nicht eingehaltene Versprechen - und bei Fable gings munter weiter.

    Die Bullforg_zeiten von denen du sprichst, sind bald 20 Jahre her - seitdem hat er sich einen harten Ruf als "zu viel Versprecher" erarbeitet ;-)

  7. Re: Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

    Autor: Herr Unterfahren 10.02.15 - 12:09

    Ich gebs zu, ich hab ihm beim Godus- Kickstarter eine letzte Chance gegeben.

    Ich war einfach der irrigen Annahme, daß Moulinex mit 22Cans einen Weg zu Indie und Back to the roots einschlägt. Und daß er aus seinen Fehlern bei Lionhead was gelernt hat.
    Naja, vielleicht hab ich wenigstens was gelernt, nämlich besser zwischen Schaumschlägern und Entwicklern die realisierbare Versprechen machen zu unterscheiden.

    Und generell ist die Engine von Godus noch nichtmal schlecht. Es fehlt halt noch jeglicher Content der der Bezeichnung "Spiel" würdig ist. Daß die i*- Jünger dafür ernsthaft Gems kaufen und damit eine Weiterentwicklung finanzieren - wie ich das einsortieren soll weiß ich noch nicht wirklich.

  8. Re: Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

    Autor: Dampfplauderer 10.02.15 - 12:16

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daß die i*-
    > Jünger dafür ernsthaft Gems kaufen und damit eine Weiterentwicklung
    > finanzieren - wie ich das einsortieren soll weiß ich noch nicht wirklich.

    Das Leute die sich jedes Jahr aufs Neue anstellen um zu horrenden Preisen die Versionsnummer das immer gleichen Gadgets zu erhöhen ein eher seltsames Verhältnis zu Geld haben ?

  9. Re: Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

    Autor: Herr Unterfahren 10.02.15 - 12:22

    Es geht ja nicht um die Versionsnummer des Gadgets.
    Aber ist die verfügbare Software für dieses Gadget wirklich so schlecht, daß Godus dagegen noch ein Highlight darstellt?

  10. Re: Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

    Autor: motzerator 10.02.15 - 12:50

    Phreeze schrieb:
    ----------------------------
    > seit wann macht der nur crap denn ? Erst seit Kickstarter oder ?
    > Weil die andern Bullfrog games waren alles Legenden

    Wirklich eine Legende war auch nur Populous! und das war noch
    auf dem Commodore Amiga :D

    Gut, Dungeon Keeper war auch noch ganz ordentlich, aber vieles
    war einfach nur gehyped! Powermonger beispielsweise, lief endlos
    lahm und machte keinen Spaß.

  11. Re: Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

    Autor: Trollversteher 10.02.15 - 13:14

    >Das Leute die sich jedes Jahr aufs Neue anstellen um zu horrenden Preisen die Versionsnummer das immer gleichen Gadgets zu erhöhen ein eher seltsames Verhältnis zu Geld haben ?

    Ja, natürlich, die 50 Russen, die mittlerweile bei jedem neuen iPhone-Release vor den Apple-Läden Schlange stehen, um die Geräte irgendwelchen Oligarchen für 5000$ vor offizieller Markteinführung in Russland verticken zu können stehen ganz bestimmt auf F2P games und kaufen auch Gems und Ingame-Items wie wild *facepalm*.

  12. Re: Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

    Autor: Herr Unterfahren 10.02.15 - 13:17

    - Populous,
    - Syndicate,
    - Dungen Keeper

    würde ich allesamt als Legenden zählen.
    Daneben gabs Theme Park und Theme Hospital die ebenfalls treue Fans vorweisen können, sowie Magic Carpet.
    Powermonger war wohl der erste erfolgreiche Versuch von Moulinex, sich zu überheben, aber danach hat er gut 5 Jahre lang wieder ordentlichen Stoff abgeliefert.

  13. Re: Oh nein :-o Wer hätte denn DAS gedacht...?

    Autor: Hotohori 10.02.15 - 15:59

    Molyneux ist einfach die Sorte Entwickler, die man nicht ans Mikro lassen sollte. Er sagt selbst von sich, dass er ein ganz schlechter PR Mann ist. Sein Fehler ist das er fast schon mit kindlicher Leichtigkeit bei Interviews hinein steigern kann völlig überschwänglich über sein aktuelles Projekt zu reden. Problem dabei ist nur, dass er sich zu sehr rein steigert und es dann nicht mehr hin kriegt darauf zu achten was er sagt und was er lieber nicht sagen sollte. Für PR völlig untauglich, aber ich wette man kann sich mit ihm prima über Ideen unterhalten. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München, Rostock, Leipzig, Strausberg
  2. Fidor Solutions AG, München
  3. Oskar Böttcher GmbH & Co. KG, Berlin
  4. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gerichtsentscheidung: Telekom verstößt mit Stream On gegen Netzneutralität
Gerichtsentscheidung
Telekom verstößt mit Stream On gegen Netzneutralität

Die Deutsche Telekom verstößt laut einem Gerichtsbeschluss mit ihrem Zero-Rating-Angebot Stream On gegen Vorgaben zur Netzneutralität und zum EU-Roaming. Die Zustimmung der Kunden sei irrelevant.

  1. Landkreis Bautzen Größtes gefördertes FTTB-Projekt startet
  2. Huawei Hundehaufen flächendeckender als 5G in Berlin
  3. Deutsche Telekom "Es geht in allen Bereichen des Konzerns bergauf"

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Icarus: Forscher beobachten Tiere via ISS
Icarus
Forscher beobachten Tiere via ISS

Dass Vögel wandern, ist seit langem bekannt. Wir haben auch eine Idee, wohin sie ziehen. Aber ganz genau wissen wir es nicht. Das wird sich ändern: Im Rahmen des Projekts Icarus wollen Forscher viele Tiere mit kleinen Sendern ausstatten und so ihre Wanderrouten verfolgen. Die Daten kommen über die ISS zur Erde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Tweether Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel
  2. Tweether 10 GBit/s über einen Quadratkilometer verteilt
  3. Telekommunikation Mit dem Laser durch die Wolken

  1. Crew Dragon: SpaceX-Raumfähre fliegt im Januar ins All
    Crew Dragon
    SpaceX-Raumfähre fliegt im Januar ins All

    Es kann losgehen: Im Januar wird die Raumkapsel von SpaceX erstmals unbemannt ins All starten, die von Boeing folgt im März. Nach bemannten Tests im Sommer sollen die beiden US-Raumfahrtunternehmen in der zweiten Hälfte 2019 mit den regulären Flügen zur ISS beginnen.

  2. Quicksy: Mit der Telefonnummer ins Jabber-Netz
    Quicksy
    Mit der Telefonnummer ins Jabber-Netz

    Die Android-App Quicksy will eine Brücke schlagen zwischen Nutzern des XMPP-Protokolls und der Möglichkeit, Kontakte über die Telefonnummer zu finden.

  3. Knuddels-Leak: Datenschützer verhängen erstmalig Bußgeld nach DSGVO
    Knuddels-Leak
    Datenschützer verhängen erstmalig Bußgeld nach DSGVO

    Nach einem schweren Datenleck ist der Chatanbieter Knuddels noch einmal glimpflich davongekommen. Das Bußgeld nach der DSGVO fiel niedrig aus, weil das Unternehmen gut mit dem Datenschutzbeauftragten kooperierte.


  1. 11:10

  2. 11:00

  3. 10:36

  4. 10:21

  5. 09:59

  6. 09:02

  7. 07:33

  8. 07:16