Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Godus: Peter Molyneux und der göttliche…

Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

    Autor: krank 30.08.13 - 20:03

    Populus war ein unglaubliches Spiel, aber mit so einfachen Ideen kann man heute nicht mehr punkten. Ihm anzurechnen ist, dass er sich nicht damit begnügen will, mit seinen Projekten zu scheitern. Es ist mir egal, wie sehr er Projekt für Projekt daneben greift. Mich fasziniert die Unermüdlichkeit. Seine Spiele sind aus meiner kulturell relevant, wenn Sie das auch nicht unbedingt besser macht.

  2. Re: Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

    Autor: dabbes 30.08.13 - 20:25

    Wieso denn nicht ?

    Gerade die einfachen Ideen sind meist die besten.

    Guck dir viele Blockbuster an, fullminante Grafik, dumpfes Spiel.

  3. Re: Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

    Autor: Vion 30.08.13 - 20:37

    Mann ist Peter schon alt geworden.

  4. Re: Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

    Autor: pythoneer 30.08.13 - 21:26

    Vion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mann ist Peter schon alt geworden.

    Der sah aber schon immer alt aus, auch zu der Zeit als ich noch jung war!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.13 21:26 durch pythoneer.

  5. Re: Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

    Autor: HerrMannelig 30.08.13 - 22:08

    ich spiele lieber spiele mit einfachen, aber genialen ideen, als irgendwelche langweiligen grafikmonster.

  6. Re: Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

    Autor: körner 30.08.13 - 23:24

    naja 1 jahr unterschied ändert da auch nix

  7. Re: Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

    Autor: Keridalspidialose 31.08.13 - 02:34

    Keines der Spiele nach Populous konnte mich begeistern.

    Aber dennoch, er schafft es Ideen für neues zu haben und er schaffts es Geldgeber dafür zu finden.

    Besser als der x. WoW-MMO-Klon oder Metal Gear Whatever #299.

    ___________________________________________________________

  8. Re: Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

    Autor: Hotohori 31.08.13 - 07:08

    Mir ist es eigentlich egal, dass er nie so wirklich das liefern kann was er selbst gerne umsetzen möchte, denn ich bewundere ihn für seine Leidenschaft, die man in seinen Interviews doch immer wieder deutlich spürt und natürlich für seine kreativen Ideen, die er zwar wie gesagt nicht immer so umsetzen kann, aber mir reicht es schon das er mich selbst auf neue Ideen damit bringt und somit auch mein Denken über Spiele und Spielmechaniken mit beeinflusst hat. Und für mich persönlich ist das schon viel wert. Wobei ich denke Godus könnte durchaus ein ordentliches Spiel werden.

  9. Re: Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

    Autor: SeveQ 31.08.13 - 08:16

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keines der Spiele nach Populous konnte mich begeistern.
    >
    > Aber dennoch, er schafft es Ideen für neues zu haben und er schaffts es
    > Geldgeber dafür zu finden.
    >
    > Besser als der x. WoW-MMO-Klon oder Metal Gear Whatever #299.

    Fable und Black & White habe ich beide sehr gerne gespielt (alle Teile). In meinen Augen großartige Spiele. B&W 2 spiele ich von Zeit zu Zeit heute noch. Und ich entdecke auch heute noch neues darin. Letztens hat es mich aus dem Sitz geschossen, als es plötzlich mitten in der Nacht meinen Namen über meine Anlage flüsterte... was war ich fertig danach, weil ich nicht wusste, woher das kam; ich zweifelte schon an meinem Verstand. Aber Google half mir da zum Glück auf den Boden der Realität zurück. :-)

  10. Re: Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

    Autor: Tyler Durden 31.08.13 - 10:53

    Ich spiel lieber gute Spiele als Spiele von jemandem, der vor Jahrzehnten mal ein gutes Spiel erfunden hat.

    TD

  11. Re: Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

    Autor: SeveQ 31.08.13 - 14:41

    Tyler Durden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich spiel lieber gute Spiele als Spiele von jemandem, der vor Jahrzehnten
    > mal ein gutes Spiel erfunden hat.
    >
    > TD

    Kommt auf die Spiele an. Wie gesagt, es gibt großartige Klassiker. Aber das ist alles Geschmackssache.

  12. Re: Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

    Autor: Hotohori 31.08.13 - 19:02

    Eben wie alle Spiele, mir machte Fable 2 jedenfalls viel Spaß, auch wenn es am Ende vielleicht nicht das war was man sich insgesamt erhofft hätte, gibt es dennoch wenig wirklich vergleichbare Spiele mit den Möglichkeiten. Und wer weiß ob diese nicht eine Inspiration für ein anderes Spiel sind, spätestens dann hat sich es doch gelohnt.

  13. Re: Hauptsache er hört nicht auf, es zu probieren...

    Autor: Phreeze 02.09.13 - 10:35

    krank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Populus war ein unglaubliches Spiel, aber mit so einfachen Ideen kann man
    > heute nicht mehr punkten. Ihm anzurechnen ist, dass er sich nicht damit
    > begnügen will, mit seinen Projekten zu scheitern. Es ist mir egal, wie sehr
    > er Projekt für Projekt daneben greift. Mich fasziniert die Unermüdlichkeit.
    > Seine Spiele sind aus meiner kulturell relevant, wenn Sie das auch nicht
    > unbedingt besser macht.

    ich habe immer gehofft Populous würde mit einem grösseren Kartenausschnicht kommen. War beim 2 leider nicht der Fall und der 3te Teil verfiel der bösen 3Dansicht :(

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  4. Software AG, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€
  2. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  3. 17,99€ statt 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Tinker-Board: Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
    Tinker-Board
    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

    Still und leise steigt erstmals ein bekannter Mainboard-Hersteller in den Markt für Bastelcomputer ein und will mit dem Raspberry Pi konkurrieren. Die Technik klingt interessant, zur Software fehlen aber jegliche Informationen.

  2. Privatsphäre: Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder
    Privatsphäre
    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

    Verschlüsselt kommunizieren, und das noch besser als zuvor: Der 2013 geschlossene E-Mail-Dienst Lavabit ist wieder verfügbar - am Tag der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump. Lavabit soll die Privatsphäre seiner Nutzer noch besser schützen.

  3. Potus: Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
    Potus
    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

    Amtsübergabe auch im Internet: Donald Trump hat die offiziellen Social-Media-Konten des US-Präsidenten mit einer leeren Timeline übernommen. Die Tweets der Obamas werden archiviert.


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27