1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Good Morning: Vietnam schaltet nachts…

3 Tage dauerspielen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3 Tage dauerspielen

    Autor: NeoCortex 22.02.11 - 12:18

    Das haben ich und meine Freunde als wir so ca. 16 waren immer mal wieder nen Wochenende auf ner Lanparty gemacht. Danach lange geschlafen und gut.
    Was zum Henker kann einen dabei ins Koma versetzen? O.o

  2. Re: 3 Tage dauerspielen

    Autor: ichbinsmalwieder 22.02.11 - 12:27

    NeoCortex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das haben ich und meine Freunde als wir so ca. 16 waren immer mal wieder
    > nen Wochenende auf ner Lanparty gemacht. Danach lange geschlafen und gut.
    > Was zum Henker kann einen dabei ins Koma versetzen? O.o

    Vermutlich habt ihr zwischendurch auch mal die eine oder andere Pizza vertilgt und auch mal ne Cola getrunken.
    Lass das mal weg und du wirst sehen, wie schnell du den Weg allen Irdischen gehst.

  3. Re: 3 Tage dauerspielen

    Autor: tingelchen 22.02.11 - 12:59

    Eigentlich nicht. Der menschliche Körper ist darauf ausgelegt solche Tage durchzustehen. Denn ja, zu Zeiten des Jäger und Sammlers auf freier Wildbahn (nicht vor der Flimmerkiste nach der Jagt nach weiteren Pfunden), war es relativ normal das man halt nichts zu futtern hatte.

    Problematisch wird es für den Körper nur, wenn das zum Dauerzustand wird. Dann gehen ihm irgendwann die Fettreserven aus.



    Wie auch immer. Ein Extremfall, die immer bei irgend einer Sache vorkommen. Beim Sport sind deutlich mehr Menschen gestorben (insbesondere bei Extremsportarten).

  4. Re: 3 Tage dauerspielen

    Autor: Neko-chan 22.02.11 - 13:01

    Das ist sooo nicht ganz richtig.
    3 tage ohne etwas zu trinken und du gehst drauf. 3 tage ohne Nahrung sind kein Problem, aber wenn das Wasser ausgeht, siehts bescheiden aus.

    In jedem Fall sollte man sich eher Fragen, wie die geistige Gesundheit dieses Menschen war, wenn er 3 Tage ohne etwas zu essen oder zu trinken durchgezockt hat... und auch was er gespielt hat, wäre recht interessant.

  5. Re: 3 Tage dauerspielen

    Autor: markFreak 22.02.11 - 13:25

    Wenn man am Wochenende auf einer LAN-Party lange zockt, schläft man trotzdem zwischendurch, wenn auch vielleicht nur kurz.
    Dieser Typ hat wohl im wahrsten Sinne des Wortes "durchgezockt", also drei Tage am Stück nicht geschlafen, nicht gegessen und nicht getrunken. Wenn man alles zusammen nimmt, kann das schon extreme Folgen haben. Vielleicht hatte er auch anderweitig gesundheitliche Probleme, was noch dazukam.
    Daher: Don't try this at home.

  6. Re: 3 Tage dauerspielen

    Autor: IrgendeinNutzer 22.02.11 - 14:16

    Ich frage mich ob der während den 3 Tagen auch aufs Klo gegangen ist.

  7. Re: 3 Tage dauerspielen

    Autor: Wayne2k 22.02.11 - 14:26

    Afaik überlastet das Nervensystem wenn man 96h nicht geschlafen hat, das hat mit Wasser und Essen nichts zu tun.

  8. Re: 3 Tage dauerspielen

    Autor: omgrofllol 22.02.11 - 14:37

    Ich kenn die Zahl zwar als irgendwas um 110h aber gut...
    3 Tage sind aber "nur" 72 Stunden ;)

  9. Re: 3 Tage dauerspielen

    Autor: redwolf 22.02.11 - 15:07

    Darwinawardverdächtig

  10. Re: 3 Tage dauerspielen

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.11 - 15:19

    Das Platzen einer Ader unter extremer Belastung in Kopf führt zur Hirnblutung. Diese kann dann zum Koma und auch zum Tode führen. Was für eine Belastung spielt dabei keine Rolle. Auch eine übermäßige Belastung bestimmter Hirnpartien kann das herbeiführen.

    Bluthochdruck ist auch eine möglich Ursache. Zum Beispiel durch leichte Fettleibigkeit und mangelnde Bewegung, wie Sport oder körperlicher Arbeit. Dann noch Rauchen und ein paar Bier/Schnapps und es kann Peng machen. Geht schneller als man denkt und kommt auch in D vor.

    Muss nicht immer Mutti mit der Bratpfanne sein ;)

  11. Re: 3 Tage dauerspielen

    Autor: DER GORF 22.02.11 - 15:25

    NeoCortex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das haben ich und meine Freunde als wir so ca. 16 waren immer mal wieder
    > nen Wochenende auf ner Lanparty gemacht. Danach lange geschlafen und gut.
    > Was zum Henker kann einen dabei ins Koma versetzen? O.o

    Naja, so 3 Tage dauerzocken ist doch relativ anstrengend, wieg dich mal for so einer Session und dann danach.

    Bei mir ging da bei ner 5tätigen LANParty (In den Ferien, im Keller von nem Schulfreund) schon mal so 2-3 Kilo ab.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  12. Re: 3 Tage dauerspielen

    Autor: Kevin17x5 22.02.11 - 16:44

    Ich war gestern auch zu lange wach... Kann O2 nicht meine Leitung ab 22 Uhr sperren?

  13. Re: 3 Tage dauerspielen

    Autor: TC 22.02.11 - 17:43

    Davon warens aber eher 2 Kilo nur Wasser. kenn ich nämlich auch gut, nach ner ordentlichen Ravenacht wieg ich auch 1-2 Kilo weniger ;)

  14. Re: 3 Tage dauerspielen

    Autor: DER GORF 23.02.11 - 10:03

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Davon warens aber eher 2 Kilo nur Wasser. kenn ich nämlich auch gut, nach
    > ner ordentlichen Ravenacht wieg ich auch 1-2 Kilo weniger ;)

    Hm... auf den LAN Parties bewegt man sich nicht so viel das man da 2 Kilo Wasser ausschwitzt, zu trinken und zu essen gabs da auch immer genug. Es ist einfach sehr anstrengen mehrere Tage nicht zu schlafen und dabei aber konzentriert zu sein (oder wenigstesn versuchen konzentriert zu sein).

    Um mal das Beispiel unserer damaligen 5 Tage LAN weiter auszuführen, jeder von uns hat in diesen 5 Tagen insgesamt ca. 8 Stunden geschlafen (nicht am Stück) und alle 8 Stunden (ertaunlich genau alle 8 Stunden) eine 1.5L Flasche Cola in sich rein gezogen und dazu noch eine große Schüssel Fritten (die Große Salatschüssel in der man normal eine ganze Fritteusenladung für mehrere Personen auf den Tisch stellt).

    Eigentlich hätte ich erwartet davon zuzunehmen (viel Fett und Zucker und alles) stattdessen habe ich am Ende mehrere Kilo abgenommen, ich würde daher erst mal davon ausgehen, dass solche Sitzungen auch körperlich sehr anstrengend sind und wer körperlich von vorneherein schon Probleme hat oder nicht genügend Nahrung und Wasser zu sich nimmt (nehmen kann?) sollte so etwas ganz einfach lassen, das kann tatsächlich gefährlich werden.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.11 10:05 durch DER GORF.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erzbistum Paderborn, Paderborn
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de