Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Gooseman" arbeitet am besseren Counter…

Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: REALISMUS 29.09.09 - 13:25

    Warum nur stellen Spiele mit Anspruch an Realismus immer die Waffen so offenkundig falsch dar??
    Der Verschluss der taktischen Schrot(t)flinte ist mal wieder auf der falschen Seite. Toll. Hat mich auch schon an CS(Source) und Stalker gestört. Dazu kommen ausschließlich der Phantasie des Tontechnikers entsprungene Sounds, zb. bei schallgedämpften Waffen.
    Wenns schon so sein muss, dann sollten diese Spiele bitteschön nicht als "realistisch" bezeichnet werden.

  2. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: Andreas999 29.09.09 - 18:10

    Oha, hier spricht der Waffen-Narr. Ich hoffe nur, dass dein Papi all' sein Zeug aus dem Schützenverein gut verschlossen hält.

  3. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: Der braune Lurch 29.09.09 - 21:11

    Naja, ich bin auch kein Waffennarr, aber die Schalldämpfergeschichte ist einfach seltsam. Warum sollten die Waffen damit klingen, wie sie es in Filmen/Spielen nun mal in der Regel tun? Da explodiert etwas und das macht nun mal Krach. Wo ist der Schall hin? Hat dieses kleine Röhrchen ihn gefressen? Nein, und wer es genauer wissen will, sollte Wiki fragen.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  4. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: Cyberfrag 29.09.09 - 23:11

    Interessanter als Wiki find ich einen Vergleich per Video:
    Ohne Schalldämpfer: http://www.youtube.com/watch?v=iRMFbDvUVIU
    Mit Schalldämpfer und unterschiedlichen Munitionsarten: http://www.youtube.com/watch?v=socgmULGVOA

    Auch wenn der Sound in Spielen nicht unbedingt präzise wiedergegeben wird - die Schalldämpfung wirkt auf mich glaubhaft.

  5. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: RealismPlease 30.09.09 - 08:57

    Nun, das kommt ja ganz auf die Mündungsgeschwindigkeit der Kugel an. Deren Überschallknall kann nämlich selbst der beste Schalldämpfer nicht auslöschen, sondern nur die überschallschnellen Gase abbremsen. Deshalb benutzt man bei normalerweise überschallschnellen Geschossen wie der .223R/5.65mm NATO oder der 9x9mm üblicherweise schwächer geladene Unterschallmunition. Die ist natürlich schwächer, deswegen müssten die Waffen mit dieser Mun und Schalldämpfer auch weniger Schaden machen. Sinn macht ein Schalldämpfer daher i.d.R. nur bei eh unterschallschnellen, schweren Geschossen wie der .45ACP.

    Wer realistische Spiele sucht, möge sich einmal die Rainbow Six und Ghost Recon-Reihe ansehen. Der Multiplayer von Rainbow6: RavenShield macht immer noch höllisch viel Spass und sieht auch noch wesentlich besser aus als CounterStrike 1.x
    Mir macht ein von Grund auf als unrealistisch designtes Game (siehe Unreal Tournament, Halo, etc) mehr Spass als ein Game mit Möchtegernrealismus. Das gilt übrigens auch für Streifen aus Hollywood, wo man unverständlicherweise immer wieder Magazine mit unendlich viel Munition hat und selbst hinter der dünnsten Autotüre vor den größten Kalibern sicher ist. tsts.

  6. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: CS-Sler 30.09.09 - 09:53

    Leute ... das ist ein Spiel

    Vielleicht sollte man mal Wiki nutzen um zu recharchieren was das ist! ;)

  7. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: Cyberfrag 30.09.09 - 10:36

    > Der Multiplayer von Rainbow6: RavenShield macht immer noch
    > höllisch viel Spass und sieht auch noch wesentlich besser aus
    > als CounterStrike 1.x

    Den hätte ich gern ausprobiert, war aber dann extremst enttäuscht, dass man im Multiplayer-Mode keine Missionsplanung betreiben kann (i.e. eigene Wegpunkte festlegen)!

  8. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: RealismPlease 30.09.09 - 10:56

    Cyberfrag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den hätte ich gern ausprobiert, war aber dann extremst enttäuscht, dass man
    > im Multiplayer-Mode keine Missionsplanung betreiben kann (i.e. eigene
    > Wegpunkte festlegen)!

    Doch, das geht (jedenfalls mit der aktuellen Version)! Man muss nur während des Spiels die Karte aufrufen (kann man nen Button belegen).

    CS-Sler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute ... das ist ein Spiel
    >
    > Vielleicht sollte man mal Wiki nutzen um zu recharchieren was das ist! ;)

    Aber, aber. Das ist ein Spiel mit einem Anspruch an Realismus. Da darf man ja zumindest grundlegende Dinge erwarten (keine gespiegelten/"verdrehten" Waffen und keine Fake-Sounds, siehe Beitrag vom Threadstarter. Es muss ja nicht unbedingt der Einfluss von Corioliskraft, Luftdruck und -feuchtigkeit einbezogen werden :-P

    Für RavenShield wurden übrigens alle Waffen von den echten Vorbildern vertont und das sogar unter Einbezug der unterschiedlichen Feuermodi, mit und ohne Schalldämpfer, etc...
    Ghost Recon: Advanced Warfigher (1&2) hat auch gute Sounds, diese wurden allerdings unter Einbezug des Gehörschutzes (wie bei echten Einsatzkräften auch) aufgenommen.
    Probierts halt einfach mal aus und schaut mal, obs taugt. Gutes Gameplay und Realismus passen halt doch gut zusammen!
    Operation Flashpoint 2: Dragon Rising wird sicher auch sehr interessant!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. LORENZ Life Sciences Goup, Frankfurt am Main
  4. ilum:e informatik ag, Rhein-Main-Gebiet

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 6,75€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Boeing: Mitarbeiter kritisieren mangelnde Sorgfalt beim Dreamliner
    Boeing
    Mitarbeiter kritisieren mangelnde Sorgfalt beim Dreamliner

    Boeing soll beim Bau des Flugzeugs 787 Dreamliner mehr Wert auf Schnelligkeit als auf Sorgfalt und Sicherheit legen. Das gehe auf Kosten der Sicherheit, kritisieren Mitarbeiter in einem Zeitungsbericht. Boeing weist die Vorwürfe zurück.

  2. Laminas: Linux Foundation führt Zend Framework weiter
    Laminas
    Linux Foundation führt Zend Framework weiter

    Das Zend Framework, eine Sammlung professioneller PHP-Pakete zur Entwicklung von Web-Anwendungen, geht in die Obhut der Linux Foundation über. Das Konsortium will das Zend Framework dann als Open-Source-Projekt Laminas weiterführen, noch fehlen aber zahlungswillige Unterstützer.

  3. Deutsche Telekom: Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut
    Deutsche Telekom
    Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut

    Eine Zeit, die viele junge Menschen nicht mehr kennen, endet: In Südbayern ist die letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands abgebaut worden - zu wenig Umsatz bei zu hohen Kosten.


  1. 14:02

  2. 13:32

  3. 12:55

  4. 12:37

  5. 12:25

  6. 12:10

  7. 11:57

  8. 11:51