Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Gooseman" arbeitet am besseren Counter…

Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: REALISMUS 29.09.09 - 13:25

    Warum nur stellen Spiele mit Anspruch an Realismus immer die Waffen so offenkundig falsch dar??
    Der Verschluss der taktischen Schrot(t)flinte ist mal wieder auf der falschen Seite. Toll. Hat mich auch schon an CS(Source) und Stalker gestört. Dazu kommen ausschließlich der Phantasie des Tontechnikers entsprungene Sounds, zb. bei schallgedämpften Waffen.
    Wenns schon so sein muss, dann sollten diese Spiele bitteschön nicht als "realistisch" bezeichnet werden.

  2. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: Andreas999 29.09.09 - 18:10

    Oha, hier spricht der Waffen-Narr. Ich hoffe nur, dass dein Papi all' sein Zeug aus dem Schützenverein gut verschlossen hält.

  3. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: Der braune Lurch 29.09.09 - 21:11

    Naja, ich bin auch kein Waffennarr, aber die Schalldämpfergeschichte ist einfach seltsam. Warum sollten die Waffen damit klingen, wie sie es in Filmen/Spielen nun mal in der Regel tun? Da explodiert etwas und das macht nun mal Krach. Wo ist der Schall hin? Hat dieses kleine Röhrchen ihn gefressen? Nein, und wer es genauer wissen will, sollte Wiki fragen.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  4. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: Cyberfrag 29.09.09 - 23:11

    Interessanter als Wiki find ich einen Vergleich per Video:
    Ohne Schalldämpfer: http://www.youtube.com/watch?v=iRMFbDvUVIU
    Mit Schalldämpfer und unterschiedlichen Munitionsarten: http://www.youtube.com/watch?v=socgmULGVOA

    Auch wenn der Sound in Spielen nicht unbedingt präzise wiedergegeben wird - die Schalldämpfung wirkt auf mich glaubhaft.

  5. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: RealismPlease 30.09.09 - 08:57

    Nun, das kommt ja ganz auf die Mündungsgeschwindigkeit der Kugel an. Deren Überschallknall kann nämlich selbst der beste Schalldämpfer nicht auslöschen, sondern nur die überschallschnellen Gase abbremsen. Deshalb benutzt man bei normalerweise überschallschnellen Geschossen wie der .223R/5.65mm NATO oder der 9x9mm üblicherweise schwächer geladene Unterschallmunition. Die ist natürlich schwächer, deswegen müssten die Waffen mit dieser Mun und Schalldämpfer auch weniger Schaden machen. Sinn macht ein Schalldämpfer daher i.d.R. nur bei eh unterschallschnellen, schweren Geschossen wie der .45ACP.

    Wer realistische Spiele sucht, möge sich einmal die Rainbow Six und Ghost Recon-Reihe ansehen. Der Multiplayer von Rainbow6: RavenShield macht immer noch höllisch viel Spass und sieht auch noch wesentlich besser aus als CounterStrike 1.x
    Mir macht ein von Grund auf als unrealistisch designtes Game (siehe Unreal Tournament, Halo, etc) mehr Spass als ein Game mit Möchtegernrealismus. Das gilt übrigens auch für Streifen aus Hollywood, wo man unverständlicherweise immer wieder Magazine mit unendlich viel Munition hat und selbst hinter der dünnsten Autotüre vor den größten Kalibern sicher ist. tsts.

  6. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: CS-Sler 30.09.09 - 09:53

    Leute ... das ist ein Spiel

    Vielleicht sollte man mal Wiki nutzen um zu recharchieren was das ist! ;)

  7. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: Cyberfrag 30.09.09 - 10:36

    > Der Multiplayer von Rainbow6: RavenShield macht immer noch
    > höllisch viel Spass und sieht auch noch wesentlich besser aus
    > als CounterStrike 1.x

    Den hätte ich gern ausprobiert, war aber dann extremst enttäuscht, dass man im Multiplayer-Mode keine Missionsplanung betreiben kann (i.e. eigene Wegpunkte festlegen)!

  8. Re: Schon wieder ein unrealistischer Taktikshooter

    Autor: RealismPlease 30.09.09 - 10:56

    Cyberfrag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den hätte ich gern ausprobiert, war aber dann extremst enttäuscht, dass man
    > im Multiplayer-Mode keine Missionsplanung betreiben kann (i.e. eigene
    > Wegpunkte festlegen)!

    Doch, das geht (jedenfalls mit der aktuellen Version)! Man muss nur während des Spiels die Karte aufrufen (kann man nen Button belegen).

    CS-Sler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute ... das ist ein Spiel
    >
    > Vielleicht sollte man mal Wiki nutzen um zu recharchieren was das ist! ;)

    Aber, aber. Das ist ein Spiel mit einem Anspruch an Realismus. Da darf man ja zumindest grundlegende Dinge erwarten (keine gespiegelten/"verdrehten" Waffen und keine Fake-Sounds, siehe Beitrag vom Threadstarter. Es muss ja nicht unbedingt der Einfluss von Corioliskraft, Luftdruck und -feuchtigkeit einbezogen werden :-P

    Für RavenShield wurden übrigens alle Waffen von den echten Vorbildern vertont und das sogar unter Einbezug der unterschiedlichen Feuermodi, mit und ohne Schalldämpfer, etc...
    Ghost Recon: Advanced Warfigher (1&2) hat auch gute Sounds, diese wurden allerdings unter Einbezug des Gehörschutzes (wie bei echten Einsatzkräften auch) aufgenommen.
    Probierts halt einfach mal aus und schaut mal, obs taugt. Gutes Gameplay und Realismus passen halt doch gut zusammen!
    Operation Flashpoint 2: Dragon Rising wird sicher auch sehr interessant!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Technische Universität Dresden, Dresden
  3. intersoft AG, Hamburg
  4. ilum:e informatik ag, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 769,00€
  2. 239,90€ (Bestpreis!)
  3. 58,90€
  4. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11