Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Gooseman" arbeitet am besseren Counter…

Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: CS_1337 29.09.09 - 10:44

    Ich denke nicht, dass CS überhaupt als sonderlich gut erachtet werden kann.
    Was geradezu furchtbar ist, dass fast sämtliche CS-Kiddies - sofern sie mal wenigstens kurzzeitig an einem anderen Spiel Interesse zeigen - nur am pöbeln sind. Und CS selbst sieht aus wie ... ich weiß nicht.
    Erst durch die Source-Engine kam eine Verbesserung der Optik und machte es in dieser Hinsicht erst annähernd zeitgemäß, immerhin.
    Dann das stänige Problem der Cheater, der Camper (dieser Begriff wurde überhaupt erst durch CS richtig geprägt) und der Kiddies, die selbst dort auch nur am pöbeln waren.

    Ich habe CS nie gemacht, obwohl ich es selbst natürlich ausprobiert habe. Und ich mag Shooter generell wirklich gerne. Aber eben nur gute Shooter. Und CS gehört nicht wirklich dazu, weil erst die Spieler einen Shooter zu einem Erlebnis machen, dass bei CS nie recht aufkommen wollte. Keine Atmosphäre, keine Tiefe, und wenn mal wieder irgend ein Irrer in seiner Schule Molotow-Cocktails um sich wirft oder mit Waffen behangen Schüler und Lehrer tötet ist CS immer die No. 1 wenn es darum geht, eine Ursache für diese 'Verfehlung' zu finden.

    Von mir aus braucht also niemand etwas besser zu machen, von dem angenommen wird, es sei vorher gut gewesen. Da gibt es zahllose Alternativen, die wirklich jetzt schon deutlich besser sind. Meiner Meinung nach ...

  2. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: flasherle 29.09.09 - 10:50

    ja dann zähl mal bitte auf, und komm jetzt nicht mit einem battlefield oder warrock...

  3. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: Neko-chan 29.09.09 - 10:51

    Die Bundeswehr! Der geilste Shotter überhaupt! Da gibt es auch keine Camper!

  4. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: Bürokrat0r 29.09.09 - 10:55

    Vor allem darf man dort auch real Menschen ermorden oder auch mal als Sesselfurzer Tanklaster und Zivilisten aus der Luft sprengen.

    Das erfordert viel Mut von der Friedenstruppe.

  5. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: roflrolf 29.09.09 - 10:58

    haha... ymmd... keine camper bei der bundeswehr... da gibts doch weniger camper auf dem campingplatz ...

  6. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: nichtCSS_1337 29.09.09 - 11:24

    ROFL, CS ist das Online-Spiel, kennst irgend jemand ein Spiel das auch nur 25% der playtime hat? Ausgenommen CS2/HL2, die kommen ungefähr dahin....

    CS 1 war ungefähr 8 mal Spiel des Jahres, von 96 bis 2004 oder so....

    also wer das besser machen will, muss mindestens schon CS 1 gemacht haben, sonst wird er keine chance haben. Fans sind gnadenlos :-)

    und nein, ich sipele nicht aktiv, ich mache aber aktiv server :)
    Also cs_1337 Lulibulli erstmal irgendwas hervorbringen, das über "cs spieler sind alles pickel kiddies" hinausgeht. Ich finde diese Meldung wichtig, weil ich sonst nicht wüsste, das Pappa CS ein neues Baby baut, und das dürfte eben auch die anderen ~45 Mio. die mal CS gespielt haben evtl. interessieren. Zumindest mehr als alle andere Gamesmeldungen hier in der Vergangenheit ;)

    -M

  7. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: UAV_is_online 29.09.09 - 11:38

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja dann zähl mal bitte auf, und komm jetzt nicht mit einem battlefield oder
    > warrock...

    C A L L O F D U T Y ! ! !

  8. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: csssss 29.09.09 - 11:45

    nichtCSS_1337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ROFL, CS ist das Online-Spiel, kennst irgend jemand ein Spiel das auch nur
    > 25% der playtime hat? Ausgenommen CS2/HL2, die kommen ungefähr dahin....

    Die Heimatmelodie oder auch Britney Spears haben auch mehr "Playtime" als andere und sind sehr beliebt.

    Verbreitung ist kein Argument für die GÜTE des Spiels (das heißt natürlich auch keins dafür, dass es schlecht ist).

    Mir war CounterStrike immer zu lahm. Ich bin fast immer eingeschlafen beim Spielen ;-).

  9. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: HD user 29.09.09 - 11:54

    >ROFL, CS ist das Online-Spiel, kennst irgend jemand ein Spiel das auch nur 25% der playtime hat?

    World of Warcraft....

  10. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: chosenkys 29.09.09 - 11:57

    wie kann man die "güte" eines spiels bewerten in dem man sagt die leute die es zocken sind scheiße? o_O

    Ich spielte cs ab beta 0.5, allerdings kam sehr sehr kurz nach meinem Start 0.6 - na ja, bei 1.6 hörte ich quasi auf, mein Steamacc ist im schlafmodus und wird eigentlich selten geweckt!

    Wenn Gooseman was neues macht, werde ich das spielen und ich freue mich drauf!

    Da werden sicher alle zusammengetrommelt und erstma ne lan gemacht, die teilweise vorhandenen ehefrauen passen auf die teils vorhandenen kinder auf und der rest lässt die frauen auch zu hause und los gehts mal wieder...

    Großer Gooseman, der du bist in Kanada, geheiligt werde dein Counter-Strike, deine Beta komme, dein Update geschehe...

  11. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: Admin 29.09.09 - 12:00

    das erste auto war auch nicht gerade ein formel 1 car.... aber ohne dieses erste .... würden wir uns heute noch auf tieren fortbewegen !

    nicht meckern... um etwas besser zu machen, muss erstmal was da sein und das ist nunmal CS1 schon lange !

  12. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: flasherle 29.09.09 - 12:19

    lol, na klar doch...

  13. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: Anonym 29.09.09 - 12:29

    Nun aber mal langsam mit den jungen Pferden, Threadersteller.

    Counterstrike und keine Atmosphäre? Lachhaft, denn schließlich erzeugte das Spiel zum ersten Mal eine "wirkliche" Atmosphäre, eine, die nur durch das Spielen selbst aufkommt, keine Musik oder atemberaubendes Ambiente brauchte. Ich denke doch, es spricht für das Spiel, wenn die heutige Community (gerade die Kiddies die du ansprichst, welche hauptsächlich auf "schöner, besser, schneller" aus sind) noch immer ein Spiel spielt, dessen Grafik seit ca. 9 Jahren veraltet ist.

    Ich war für einen Zeitraum (1 - 2 Jahre) Teil der Community, habe das Spiel sehr genossen. Das einzige Problem für mich war die Community, die war wirklich grauenhaft, aber genau so ist es auch bei Diablo 2 und Warcraft III gewesen.

    Ich spiele heute CS 1.6 gerne noch auf LANs, für das Internet fehlen mir inzwischen die Skills (obwohl ich doch behaupten darf, dass ich früher recht gut war - nicht außergewöhnlich, aber gut ;)).

    CS: Source im Gegenzug habe ich nie gerne gemocht, es hatte kaum mehr etwas mit 1.6 gemein.

    @nichtCSS_1337:
    Es gibt kein CS 2 ;)

  14. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: kikimi 29.09.09 - 12:35

    CS_1337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke nicht, dass CS überhaupt als sonderlich gut erachtet werden
    > kann.

    Ich schon.

    > Dann das stänige Problem der Cheater,

    Dank Anti-Cheat, Votekick/Bann kaum ein Problem. Und oftmals sind Cheatvorwürfe fehl am Platz. Ich kann mich noch erinnern, wie die Luft brannte, als ich zwei Typen trotz geflashter Sicht einfach durch blindes Salvengeben doch noch per Zufall erwischt habe ...

    > der Camper (dieser Begriff wurde
    > überhaupt erst durch CS richtig geprägt)

    Es gibt Anti-Camper-Server auf denen Skripte laufen, die dir kontinuierlich HP abziehen, solltest du zu lang an einer Position verharren.

    Ansonsten finde ich, dass Campen durchaus eine zulässige Strategie ist, solange die "richtige" Seite sie einsetzt (IMO: T dürfen bei Geiselbefreiung campen, CTs bei Defusion bzw. T nachdem die Bombe platziert wurde).

    > und der Kiddies, die selbst dort
    > auch nur am pöbeln waren.

    Nicht überall wird gepöbelt. Und wenn, dann ist es meist nur eine lautstarke Minderheit.

  15. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: k33s 29.09.09 - 12:36

    UAV_is_online schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flasherle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ja dann zähl mal bitte auf, und komm jetzt nicht mit einem battlefield
    > oder
    > > warrock...
    >
    > C A L L O F D U T Y ! ! !

    wollts auch grad schreiben :) -HIER STAND EIN AUFSATZ DARÜBER, WIEVIEL SCHLECHTER CS ALS COD4/5 IST- beim schreiben gemerkt, dass es sinnlos ist, jemanden davon zu überzeugen.
    aber noch zwei sachen: 1. nur weil ein spiel mehrmals hintereinander irgendwelche preise gewinnt, heißt das nicht, dass es heute auch noch gut ist. ein cs:s würde in einem ernsten gremium heute keine sonne gegen ein cod4 mehr sehen. allein schon weil die spielmechanik veraltet ist. das ist so ähnlich wie bei filmen: die ersten oscars wurden an filme verliehen, die heute keiner mehr im kino gucken würde. bei filmen gibt es den begriff klassiker, um dieses manko aufzuwerten, was jedoch nur über die tatsache hinwegtäuscht, dass es kein zeitgemäßer film mehr ist. wer schaut schon gerne ben hur? das sind filme, mit denen man in der schulzeit gequält wurde und sich wünschte man könnte was aktuelleres schauen.
    der zweite punkt: nur weil irgendnen "gooseman", der wohlgemerkt cs nicht alleine entwickelt hat, jetzt sich in seinem keller an nen hobbygame-projekt setzt, heißt das nicht, dass es gut wird oder must-have. solch tolle projekte kennen wir von daikatana...

  16. Zeitgemäß....

    Autor: Quakquak 29.09.09 - 12:46

    > Erst durch die Source-Engine kam eine Verbesserung der Optik
    > und machte es in dieser Hinsicht erst annähernd zeitgemäß

    Was war Deiner Meinung nach zeitgemäß als CS rauskam (also ~2000)?

  17. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: BombOmat 29.09.09 - 12:54

    Bürokrat0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem darf man dort auch real Menschen ermorden oder auch mal als
    > Sesselfurzer Tanklaster und Zivilisten aus der Luft sprengen.
    >
    > Das erfordert viel Mut von der Friedenstruppe.

    Informiere dich bevor du so einen geistigen Schwachsinn von dir gibst! Hier ein aufschlussreicher Artikel für dich. http://www.pi-news.net/2009/09/soldaten-fassungslos-ueber-linke-hetze/
    Das sollte dir besonders zu denken geben:
    "Die Berichterstattung der Medien wird als verzerrend empfunden: Über mögliche Ziviltote werde geschrieben, aber nicht über die Taliban und dass sie beispielsweise die Fahrer der Lastwagen kaltblütig ermordet haben."

  18. Re: Zeitgemäß....

    Autor: Dennis H. 29.09.09 - 12:55

    Counterstrike kam bereits viel, viel früher raus. Als ich die ersten Betas auf LAN-Partys gespielt habe, war ich 12 Jahre jung, also wird das etwa 1996 gewesen sein.

  19. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: csler 29.09.09 - 13:00

    > Erst durch die Source-Engine kam eine Verbesserung der Optik
    > und machte es in dieser Hinsicht erst annähernd zeitgemäß

    äh seit wann wird die qualität eines spieles an der grafik gemessen? und... css spielen die, welche bei 1.6 kein aiming hatten, weil es bei css eig. keinen rückstoss der waffen gibt (überall dauerfeuer alarm). ach und ich weiß nicht ob es heute immer noch so ist, doch anfangs konnte man auf die schulter schießen und es war ein headshot.

    > ja dann zähl mal bitte auf, und komm jetzt nicht mit einem battlefield oder
    > warrock...
    Quake III Arena ^.^

    >bei filmen gibt es den begriff klassiker, um dieses manko aufzuwerten, was jedoch nur >über die tatsache hinwegtäuscht, dass es kein zeitgemäßer film mehr ist.

    äh nein?! klassiker werden filme genannt, zu denen sich große fangemeinschaften bildeten z.B. LotR.

    -----------------------
    zu dem screen kann ich nur sagen, sieht stark nach ner css nachnache aus

  20. Re: Soll im Titel das "besseren" bedeuten, dass CS bisher als gut erachtet wurde?

    Autor: flasherle 29.09.09 - 13:07

    csler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Quake III Arena ^.^


    stimmt, aber hat nichts viel gemein mit cs, ich wollte eigentlich en anständige alternative zu cs...

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Kiel
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Scheer GmbH, deutschlandweit
  4. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. 122,89€
  4. GRATIS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.

  2. Curie: Google stellt Seekabel nach Chile fertig
    Curie
    Google stellt Seekabel nach Chile fertig

    Google braucht Seekabel für sein weltweites Cloud-Geschäft. Das Kabel Curie ist jetzt im chilenischen Hafen von Valparaiso angekommen.

  3. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.


  1. 18:55

  2. 18:16

  3. 16:52

  4. 16:15

  5. 15:58

  6. 15:44

  7. 15:34

  8. 15:25