1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gran Turismo 6 im Test: Fahrspaß bei…

warum werden solche Spiele getestet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. warum werden solche Spiele getestet?

    Autor: vol1 11.12.13 - 16:37

    Meiner Meinung nach sollten Spiele mit integriertem cash shop weder getestet werden, noch sollte darüber berichtet werden.

    Auch wenn der cash shop einem nicht aufgezwängt wird, so ist er trotzdem zum Scheffeln von Geld da. Das hat meiner Meinung nach nichts mehr mit einem Spiel zu tun, eher etwas mit mafiöser Abzocke.

    Sicher, ich bin nur eine Stimme, aber niemand mag cash shops in Spielen, oder? Vor allem Spiele zum Vollpreis...

  2. Re: warum werden solche Spiele getestet?

    Autor: LH 11.12.13 - 16:41

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn der cash shop einem nicht aufgezwängt wird, so ist er trotzdem
    > zum Scheffeln von Geld da. Das hat meiner Meinung nach nichts mehr mit
    > einem Spiel zu tun, eher etwas mit mafiöser Abzocke.

    Nun gut, Geld verdienen wollen alle Spielehersteller. Müssen sie auch, es sind Firmen.

    Generell halte ich Cash-Shops jedoch ebenfalls überall dort für ein Problem, wo sie den Spielfluss verändern. Rein optische Gegenstände sind mir hingegen egal.

  3. Re: warum werden solche Spiele getestet?

    Autor: xtrem 11.12.13 - 22:00

    Genau gr nicht mehr darüber berichten, dann lassen sich noch mehr verarschen und kaufen das

  4. Re: warum werden solche Spiele getestet?

    Autor: martinboett 12.12.13 - 04:10

    naja kommt schon...da ist wohl eher das internet dran schuld, was solche sachen erst ermöglicht hat.

    ich finds auch mehr als sch****, vor allem, weil ich weiß, dass klein fabian bei sowas dann genau weiß, wo die kreditkarte von papi zu finden ist :-D

  5. Re: warum werden solche Spiele getestet?

    Autor: LH 12.12.13 - 09:35

    xtrem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau gr nicht mehr darüber berichten, dann lassen sich noch mehr
    > verarschen und kaufen das

    Hab ich nicht gesagt.

  6. Re: warum werden solche Spiele getestet?

    Autor: knete 12.12.13 - 15:50

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vol1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch wenn der cash shop einem nicht aufgezwängt wird, so ist er trotzdem
    > > zum Scheffeln von Geld da. Das hat meiner Meinung nach nichts mehr mit
    > > einem Spiel zu tun, eher etwas mit mafiöser Abzocke.
    >
    > Nun gut, Geld verdienen wollen alle Spielehersteller. Müssen sie auch, es
    > sind Firmen.

    haben sie schon, das spiel wurde bereits gekauft

    >
    > Generell halte ich Cash-Shops jedoch ebenfalls überall dort für ein
    > Problem, wo sie den Spielfluss verändern. Rein optische Gegenstände sind
    > mir hingegen egal.

    der spielfluss wird doch fast überall veränder und der trend wird sich weitrhin dahin entwickeln weil genug dumme menschen das unterstützen

  7. Re: warum werden solche Spiele getestet?

    Autor: wmayer 12.12.13 - 16:01

    Der wird dann sicher bald ein Gespräch mit Papi führen dürfen.

  8. Re: warum werden solche Spiele getestet?

    Autor: vol1 13.12.13 - 01:02

    knete schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > vol1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Auch wenn der cash shop einem nicht aufgezwängt wird, so ist er
    > trotzdem
    > > > zum Scheffeln von Geld da. Das hat meiner Meinung nach nichts mehr mit
    > > > einem Spiel zu tun, eher etwas mit mafiöser Abzocke.
    > >
    > > Nun gut, Geld verdienen wollen alle Spielehersteller. Müssen sie auch,
    > es
    > > sind Firmen.
    >
    > haben sie schon, das spiel wurde bereits gekauft
    >
    > >
    > > Generell halte ich Cash-Shops jedoch ebenfalls überall dort für ein
    > > Problem, wo sie den Spielfluss verändern. Rein optische Gegenstände sind
    > > mir hingegen egal.
    >
    > der spielfluss wird doch fast überall veränder und der trend wird sich
    > weitrhin dahin entwickeln weil genug dumme menschen das unterstützen

    ^^^^^^ genau das meinte ich. Echt schade. :(

  9. Re: warum werden solche Spiele getestet?

    Autor: Abdiel 13.12.13 - 14:45

    Sorry, aber Deine Meinung interessiert in diesem Fall ja nicht. Vielmehr kann sich nur durch Spieletests überhaupt erst jeder eine eigene dazu Meinung bilden...

  10. Re: warum werden solche Spiele getestet?

    Autor: divStar 14.12.13 - 13:05

    Alsoo....
    1. Bei Vollpreisspielen halte ich Item-Shops für absolut dreist - egal, ob optisch oder nicht.
    2. Auch optische Gegenstände können für einen Spieler wichtig sein - teils wichtiger als der eigentliche Fortschritt im Spiel
    3. Ich habe kein Problem bei f2p Spielen, die ich gut finde, auch was zu bezahlen; übersteigt es aber alle Grenzen, bin ich dazu natürlich nicht bereit und lege das Spiel weg
    4. Das Internet ist daran nicht Schuld. Wenn es Leute gibt, die sich Spielfortschritt erkaufen wollen, sollen sie es; früher gab es dafür Cheats - heute wird damit Kasse gemacht.
    5. Ich ignoriere alle Spiele, die Vollpreis sind und trotzdem Item-Shops haben - egal wie penetrant diese sind.

    Das ist übrigens auch der Grund warum das Need for Speed Most Wanted (von Criterion Games) ebenso wie Burnout Paradise der letzte Müll sind. Nicht nur, dass z.B. im letzten Fall man die Autos nicht einmal mehr kaufen kann bzw. ne Zeit lang nicht konnte; bei NFS:MW (dem neuen) ist das auch noch extremst penetrant gemacht.

    Die Frage ist, ob sich Spielehersteller damit nicht ins eigene Bein schießen, denn je dreister sie mit so etwas vorgehen, desto weniger Leute kaufen es - oder wenn sie es kaufen, beschaffen sie sich die DLCs auf illegale Art und Weise. Moralische Bedenken habe ich dabei trotzdem nicht, denn wenn ein Spiele-Hersteller mir so begegnet wie z.B. Criterion Games, kann er von mir nicht erwarten, dass ich verstehe, dass es sich dabei um deren Eigentum oder Arbeit oder was auch immer handelt.

  11. Re: warum werden solche Spiele getestet?

    Autor: red creep 15.12.13 - 11:07

    Wenn man in dem In-Game-Shop wirklich zusätzliche Inhalte bekommen kann, die keinen unfairen Vorteil bringen und die Preise angmessen sind, dann, finde ich, kann man das tolerieren.
    Früher gab es auch zu vielen Spielen kurze Zeit nach Release das erste Addon mit zusätzlichen Inhalten. Die musste man noch im Laden um die Ecke kaufen. Heutzutage wird das aber alles online digital vertrieben. Das hat den Vorteil, dass man sich nicht für ein vorgeschnürtes Packet entscheiden muss, sondern (im Idealfall) selber entscheiden kann für welche Inhalte man extra bezahlen möchte und auf welche man verzichten kann.
    Die Publisher haben aber schnell gemerkt, dass man mit diesem System viel mehr Geld verdienen kann, als mit klassischen Addons, wenn man einfach das ganze in DLC umtauft und es von Anfang an zum Kauf anbietet und dafür weniger Inhalte im Hauptspiel mitliefert. Da liegt meiner Meinung nach das Problem. DLC ist nicht grundsätzlich schlecht, es darf aber nicht dazu kommen, dass Vollpreisspiele zu einer teuren Demo verkommen, die dann bei Bedarf vermeintlich günstig erweitert werden soll.

  12. Re: warum werden solche Spiele getestet?

    Autor: .02 Cents 16.12.13 - 12:41

    Gewagte Thesen ...

    > Sorry, aber Deine Meinung interessiert in diesem Fall ja nicht. Vielmehr

    Da fehlt hoffentlich ein "mich", weil ich mir sicher bin, das du kein Mandat hast fuer irgendwen sonst Aussagen zu machen.

    > kann sich nur durch Spieletests überhaupt erst jeder eine eigene dazu
    > Meinung bilden...

    Das ist sachlich falsch. Du kannst die Meinung anderer zur Kenntnis nehmen, und gegebenenfalls auch uebernehmen - das ist aber nur das Weitergeben von Hoerensagen, und keine eigene Meinung ...

  13. Re: warum werden solche Spiele getestet?

    Autor: Gungosh 02.01.14 - 16:56

    Meine Kriterien wären der Umfang des Vollpreisspiels und die Frage, wie relevant der Kauf-Content ist.

    Maximalbeispiel: Vollpreisspiel sehr umfangreich, Kauf-Content nur Kosmetik.
    Minimalbeispiel: Vollpreisspiel zu inhaltsarm, Kauf-Content erforderlich.

    Die Tatsache, Content nachkaufen zu können, reicht mir nicht als Negativkriterium.

    Die Auswüchse, die das teilweise nach sich zieht, hingegen schon.

    Und nur, wenn andere testen, habe ich entsprechende Informationen an der Hand.

    _____________________________
    <loriot>Ach was?</loriot>

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Affalterbach
  2. Universität Potsdam, Potsdam Innenstadt
  3. INTENSE AG, Köln
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer