Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grand Ages Medieval: 30 Millionen…

30 Millionen km²

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 30 Millionen km²

    Autor: bergfaeller 11.08.14 - 20:19

    Das ist 5 Mal die Fläche von Europa!? Wozu?

  2. Re: 30 Millionen km²

    Autor: Nolan ra Sinjaria 11.08.14 - 20:35

    weil die Marketingabteilung nur mit großen Zahlen arbeiten kann ;)

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  3. Re: 30 Millionen km²

    Autor: sovereign 11.08.14 - 21:39

    Naja bei Europa Universalis IV gabs auch die ganze Welt... da waren die Städte halt fix...

  4. Re: 30 Millionen km²

    Autor: chriz.koch 11.08.14 - 21:41

    Ich ahne schon, das endet wie Gothic 3: ne riesige Welt, dafür voll mit Bugs ohne wenig Story...

  5. Re: 30 Millionen km²

    Autor: Nolan ra Sinjaria 11.08.14 - 22:22

    Hey bei Star Ship Troopers hat sich auch niemand an den Bugs gestört ;)

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  6. Re: 30 Millionen km²

    Autor: burzum 11.08.14 - 22:40

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey bei Star Ship Troopers hat sich auch niemand an den Bugs gestört ;)

    YMMD :D

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  7. Re: 30 Millionen km²

    Autor: shazbot 12.08.14 - 08:44

    Wäre ja schlimm wenn da viel wenig story wäre gell? ;)
    G3 wird aber unterbewertet, mit den fan-patches und mods ist es wirklich genießbar. Nur das Kampfsystem war in den alten Teilen besser.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  8. Re: 30 Millionen km²

    Autor: DeputyFreddy 12.08.14 - 09:23

    bergfaeller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist 5 Mal die Fläche von Europa!? Wozu?

    Eigentlich ja 'nur' ziemlich genau 3 Mal die Landmasse von Europa :'D
    und das auch nur weil man die anliegenden Wasserflächen (Ozeane und Meere) nicht mitzählt, diese werden aber in jedem Videogame zu Marketingzwecken mitgezählt :P Aber worums ja eigentlich geht... Ja, das ist verdammt groß :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.14 09:28 durch DeputyFreddy.

  9. Re: 30 Millionen km²

    Autor: DaGonzo 12.08.14 - 09:32

    Super! Solch eine riesige Spielwelt. Da braucht es nichts anderes mehr. Moment, das Game wird bestimmt auch unglaublich formschön. Der bescheuerte Kunde kauft doch eh jeden Müll, sofern "riesig" und "formschön" drauf steht.

    Die meisten Publisher halten noch immer an dem Gedanken "Size matters" fest.

  10. Re: 30 Millionen km²

    Autor: TheAerouge 12.08.14 - 09:51

    Also so lange die größe der Map nicht der einzige Punkt wird der für das Game sprich finde ich das durchaus interessant.

    Meine einzigen Zweifel stammen von Kalypso Media... die sind bei mir in meinem internen Logbuch leider nicht für Qualität bekannt. Eher für interessante Titel, bei denen allerdings immer die ein oder andere Millionen im Budget fehlte damit die Spiele richtig geil wurden oh ja und für Dungeons ... diesen Reinfall...

  11. Re: 30 Millionen km²

    Autor: vlad_tepesch 12.08.14 - 10:37

    ich fands auch ganz gut.
    Es hat auch einfach mal spaß gemacht, sich unsichtbar im Gottmodus nur durch die Landschaft zu bewegen und ungestört Flora und Fauna zu bewundern. Einem Rudel Wölfe zuzuschauen, dass bei seiner Jagt nach Beute einer Schattenbestie zu nahe kommt und diese angreift.

  12. Re: 30 Millionen km²

    Autor: Yakaroo 12.08.14 - 12:05

    DaGonzo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super! Solch eine riesige Spielwelt. Da braucht es nichts anderes mehr.
    > Moment, das Game wird bestimmt auch unglaublich formschön. Der bescheuerte
    > Kunde kauft doch eh jeden Müll, sofern "riesig" und "formschön" drauf
    > steht.
    >
    > Die meisten Publisher halten noch immer an dem Gedanken "Size matters"
    > fest.

    Naja, man hat gesehen was mit Spielen passiert bei denen die Entwickler "Size matters" eben nicht im Hinterkopf hatten. Das letzte SimCity wurde wegen seinen sehr eingeschränkten Stadtgrößen quasi in der Luft zerrissen.

    Nichtsdestotrotz, 20 Waren zum Handeln und 50 Techtree Items... hört sich nicht wirklich umfangreich an, bleibt abzuwarten was das wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49