Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grey Goo angespielt: Echtzeit-Innovation…

Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: korona 15.08.14 - 15:38

    Nichts nervt mich mehr bei Strategiespielen wie ein zoom der nur ein zehntel der Karte zeigt.
    Da bleib ich dann wohl bei Supreme Commander, Planetary Annihilation oder R.U.S.E

  2. Re: Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: LesenderLeser 15.08.14 - 15:50

    Meinst du man sollte weiter herein-, oder herauszoomen können?
    Mir wäre letzteres wichtiger.

  3. Re: Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: korona 15.08.14 - 17:40

    Wie in den oben genannten Titeln sollte man soweit rauszoomen können bis man die komplette Karte auf dem Bildschirm hat

  4. Re: Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: Elgareth 15.08.14 - 18:33

    korona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie in den oben genannten Titeln sollte man soweit rauszoomen können bis
    > man die komplette Karte auf dem Bildschirm hat

    Naajaa...wer braucht sowas denn? Dafür gibts doch ne MiniMap o_O

  5. Re: Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: TheUnichi 15.08.14 - 19:54

    korona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie in den oben genannten Titeln sollte man soweit rauszoomen können bis
    > man die komplette Karte auf dem Bildschirm hat

    Damit du was genau machen kannst?

  6. Re: Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: theonlyone 16.08.14 - 01:35

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > korona schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie in den oben genannten Titeln sollte man soweit rauszoomen können bis
    > > man die komplette Karte auf dem Bildschirm hat
    >
    > Damit du was genau machen kannst?

    In Spielen mit einem krassen nah-zoom wie Star Craft wäre der Zoom nicht sehr sinnvoll, da die karten sowieso sehr klein sind und die Einheiten eben auch Nahkampf sind, selbst die Distanz-Angriffe haben eine lächerliche Reichweite, von daher bringt der Zoom auch praktisch keinen Vorteil.

    Der krasse nah-zoom hat dann den Effekt das man seinen Blickpunkt über die Hotkeys bewegen muss, von Punkt zu Punkt springen eben.

    Ein Super-Zoom bringt nur etwas wenn der Scale des Spiels auch entsprechend groß ist.

    Bei Supreme Commander funktioniert das perfekt.

    Man hat zum einen gigantische Karten, extrem viele Einheiten, extreme Reichweiten auf Einheiten (was mehr als 10 Bildschirme im nah zoom wären) und vor allen Dingen hat man ein Radar, mit dem man auch Einheiten im FogOfWar sehen kann (zumindest als Symbol im Radar) , Einheiten können demnach auch in den FogOfWar schießen, solange sie Radar-Sicht haben (oder blind per Force Fire).

    Dazu kommen gerade im lateGame enorme Langstrecken Waffen, wie Taktische Raketen und Atomraketen (ton+Symbol für die rackete, man sieht lange in welche Richtung die Rackete fliegt, kann also reagieren und seine truppen wegbewegen) , allgemein lässt sich vielen langstrecken Projektilen auch per Micro ausweichen, was in Starcraft ja praktisch unmöglich ist.

    Auch das in die Zange nehmen mit Einheiten Gruppen ist relevanter, in Starcraft sind es mehr die Engstellen eher selten ein echtes in die Zange nehmen / in Supreme Commander ist es ständig wichtig wo welche Einheiten Gruppen stehen und wo man sie hinbewegt ; da man natürlich mit WegPunkten alles "plant" und sehen kann (die Wegpunkt von Patroullien auch jederzeit "nachziehen" und verschieben kann) ist der ganze Zoom hier ganz klar sinnvoll und wirklich gut implementiert, da man praktisch auch im größten Zoom noch alles anklicken kann.

    Supreme Commander, da passt der Zoom hervorragend.

    Ein Spiel im SC super nah zoom, da ist der Scale einfach zu winzig.


    Sprich, der Scale von Starcraft ist ein Witz verglichen mit Supreme Commander (teil 1 + Forged Alliance, Teil 2 ist furchtbar schlecht, weil genau der Scale zu klein ist).


    Das Feature des stufenlosen Zoomen ist so gut, das man praktisch keine Minimap mehr benötigt, kann sich aber immer noch eine zusätzlich einblenden lassen, da man aber in Supreme Commander auch einfach seinen Bildschirm "splitten" kann (also praktisch 2 bildschirme haben kann auf wunsch) hat man praktisch einen super zoom und damit eine "große" Minimap und kann im anderen Bildschirm näher ran zoomen ; die Freiheit ist grandios und hat man das einmal erlebt vermisst man es zurecht in praktisch jedem anderen RTS.

    Den eines ist klar, so ein stufenloser Zoom ist eine technische herausvorderung, es muss eben stufenlos ohne verzögerung funktionieren und bei sehr vielen Einheiten (von der jeder nochmal Projekt-Berechnungen hat) , ist das natürlich ein Mords Aufwand ; dem entgegen ist die Trivial Lösung einfach nur 1 Zoom anzubieten, der kann nicht verändert werden, keine Drehungen, nichts, macht das Thema massiv einfacher (eben die typische Blizzard Lösung, solange das Design für das Gameplay darauf aufgebaut ist kann man damit auch leben, dennoch, der SuperZoom ist wirklich etwas das einem im Gedächtnis bleibt, den der Effekt ist wahnsinnig cool).

  7. Re: Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: User2 17.08.14 - 17:35

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > korona schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie in den oben genannten Titeln sollte man soweit rauszoomen können
    > bis
    > > > man die komplette Karte auf dem Bildschirm hat
    > >
    > > Damit du was genau machen kannst?
    >
    > In Spielen mit einem krassen nah-zoom wie Star Craft wäre der Zoom nicht
    > sehr sinnvoll, da die karten sowieso sehr klein sind und die Einheiten eben
    > auch Nahkampf sind, selbst die Distanz-Angriffe haben eine lächerliche
    > Reichweite, von daher bringt der Zoom auch praktisch keinen Vorteil.
    >
    > Der krasse nah-zoom hat dann den Effekt das man seinen Blickpunkt über die
    > Hotkeys bewegen muss, von Punkt zu Punkt springen eben.
    >
    > Ein Super-Zoom bringt nur etwas wenn der Scale des Spiels auch entsprechend
    > groß ist.
    >
    > Bei Supreme Commander funktioniert das perfekt.
    >
    > Man hat zum einen gigantische Karten, extrem viele Einheiten, extreme
    > Reichweiten auf Einheiten (was mehr als 10 Bildschirme im nah zoom wären)
    > und vor allen Dingen hat man ein Radar, mit dem man auch Einheiten im
    > FogOfWar sehen kann (zumindest als Symbol im Radar) , Einheiten können
    > demnach auch in den FogOfWar schießen, solange sie Radar-Sicht haben (oder
    > blind per Force Fire).
    >
    > Dazu kommen gerade im lateGame enorme Langstrecken Waffen, wie Taktische
    > Raketen und Atomraketen (ton+Symbol für die rackete, man sieht lange in
    > welche Richtung die Rackete fliegt, kann also reagieren und seine truppen
    > wegbewegen) , allgemein lässt sich vielen langstrecken Projektilen auch per
    > Micro ausweichen, was in Starcraft ja praktisch unmöglich ist.
    >
    > Auch das in die Zange nehmen mit Einheiten Gruppen ist relevanter, in
    > Starcraft sind es mehr die Engstellen eher selten ein echtes in die Zange
    > nehmen / in Supreme Commander ist es ständig wichtig wo welche Einheiten
    > Gruppen stehen und wo man sie hinbewegt ; da man natürlich mit WegPunkten
    > alles "plant" und sehen kann (die Wegpunkt von Patroullien auch jederzeit
    > "nachziehen" und verschieben kann) ist der ganze Zoom hier ganz klar
    > sinnvoll und wirklich gut implementiert, da man praktisch auch im größten
    > Zoom noch alles anklicken kann.
    >
    > Supreme Commander, da passt der Zoom hervorragend.
    >
    > Ein Spiel im SC super nah zoom, da ist der Scale einfach zu winzig.
    >
    > Sprich, der Scale von Starcraft ist ein Witz verglichen mit Supreme
    > Commander (teil 1 + Forged Alliance, Teil 2 ist furchtbar schlecht, weil
    > genau der Scale zu klein ist).
    >
    > Das Feature des stufenlosen Zoomen ist so gut, das man praktisch keine
    > Minimap mehr benötigt, kann sich aber immer noch eine zusätzlich einblenden
    > lassen, da man aber in Supreme Commander auch einfach seinen Bildschirm
    > "splitten" kann (also praktisch 2 bildschirme haben kann auf wunsch) hat
    > man praktisch einen super zoom und damit eine "große" Minimap und kann im
    > anderen Bildschirm näher ran zoomen ; die Freiheit ist grandios und hat man
    > das einmal erlebt vermisst man es zurecht in praktisch jedem anderen RTS.
    >
    > Den eines ist klar, so ein stufenloser Zoom ist eine technische
    > herausvorderung, es muss eben stufenlos ohne verzögerung funktionieren und
    > bei sehr vielen Einheiten (von der jeder nochmal Projekt-Berechnungen hat)
    > , ist das natürlich ein Mords Aufwand ; dem entgegen ist die Trivial Lösung
    > einfach nur 1 Zoom anzubieten, der kann nicht verändert werden, keine
    > Drehungen, nichts, macht das Thema massiv einfacher (eben die typische
    > Blizzard Lösung, solange das Design für das Gameplay darauf aufgebaut ist
    > kann man damit auch leben, dennoch, der SuperZoom ist wirklich etwas das
    > einem im Gedächtnis bleibt, den der Effekt ist wahnsinnig cool).

    klingt irgendwie überfordernd @.@ egal .werd ich mir mal anschauen

  8. Re: Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: Sea 18.08.14 - 09:50

    Hmmm SupComm war toll.

    Spielt das noch jemand? Lohnt es sich noch das zu installieren (und mit ner Popelleitung Stundenlang Gigabytes an Patches runter zu laden ... )

  9. Re: Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: TheAerouge 18.08.14 - 10:10

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmmm SupComm war toll.
    >
    > Spielt das noch jemand? Lohnt es sich noch das zu installieren (und mit ner
    > Popelleitung Stundenlang Gigabytes an Patches runter zu laden ... )

    Joar ich zocks noch gelgentlich mit nem Kumpel via Steam. Meistens Koop gegen höchste AI damit wir noch was zu tun haben ^^. Ansonsten ob es sich lohnt das zu installieren? Kommt drauf an ^^ Haste nen besseres RTS auf der Platte lohnts wohl nicht... wobei ich gerade kein besseres kenne (ausser Total Annihilation, aber DAS ist in die Jahre gekommen ^^).

  10. Re: Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: Elgareth 18.08.14 - 10:13

    Hmm, klingt alles sehr Supreme Commander-Spezifisch...

    So wie ich das sehe haben wir hier aber ein sehr oldschooliges, klassisches RTS. Was weder in die Giga-Schiene ala SupComm, noch in die Speed-Mikro-APM-Schiene ala StarCraft möchte, sondern ganz klassisch wie ein altes C&C (Red Alert 2 war ja auch schon SEHR schnell und Micro-lastig) oder eben Earth 21x0 daherkommen möchte...

    Dementsprechende Zoom-Möglichkeiten erwarte ich denn auch. Standard Ansicht, rauszoomen bis so 3-4 Bildschirme in einem sichtbar wären... Nahansicht wenn man sich Models näher anschauen will ^_^ Fänd ich okay

  11. Re: Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: Nephtys 18.08.14 - 10:40

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmmm SupComm war toll.
    >
    > Spielt das noch jemand? Lohnt es sich noch das zu installieren (und mit ner
    > Popelleitung Stundenlang Gigabytes an Patches runter zu laden ... )


    Spielt Planetary Annihilation. Alles was man an SuppCom geliebt hat, nur besser, größer und mehr.
    Außerdem darf man Planeten ineinander schmeißen. Alles ist besser wenn man Planeten ineinander schmeißen kann.

  12. Re: Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: Desertdelphin 18.08.14 - 11:06

    "Auch das in die Zange nehmen mit Einheiten Gruppen ist relevanter, in Starcraft sind es mehr die Engstellen eher selten ein echtes in die Zange nehmen"

    Positioning ist extreeeem Wichtig in Starcraft 2. Ich liebe beide Spiele abgöttisch, aber vergleichbar sind sie nicht. Supcom ist ein "echtes" Strategiespiel. Vom Scale her. Starcraft2 ist ein Taktikspiel gemischt mit Schach.

    Und ein Superzoom bei SC2 wäre trotzdem super da man mit diesem typischen SupCom "rauszoomen und woanders reinzoomen" viel schneller über die Karte scrollt.

  13. Re: Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: Gizeh 18.08.14 - 11:37

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sea schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hmmm SupComm war toll.
    > >
    > > Spielt das noch jemand? Lohnt es sich noch das zu installieren (und mit
    > ner
    > > Popelleitung Stundenlang Gigabytes an Patches runter zu laden ... )
    >
    > Spielt Planetary Annihilation. Alles was man an SuppCom geliebt hat, nur
    > besser, größer und mehr.
    > Außerdem darf man Planeten ineinander schmeißen. Alles ist besser wenn man
    > Planeten ineinander schmeißen kann.

    Wenn ich mich nicht ganz vertue, ist das noch Early Access zu 90 Euro oder sowas?
    Bisschen teuer, der Spaß.

  14. Re: Ohne richtiges Zoomen wirds nicht gekauft...

    Autor: theonlyone 18.08.14 - 21:45

    SupCom wird noch gespielt, aber nicht auf "offiziellen" Servern.

    Das läuft unter "Forged Alliance Forever" , ein extra Client für den Multiplayer, patchen auch die Balance ordentlich, zusätzliche Fraction und Auto-matchmaking etc. pp. eigentlich alles was man braucht, man findet praktisch immer jemanden zum spielen.

    Was Supreme Commander so richtig gut kann ist der Multiplayer mit 8 und mehr Spielern.

    Aktuell sind die Computer stark genug damit das Spiel solide läuft, den die benötigte Leistung ist nicht ohne ; beim Release lief SupCom ja praktisch auf keinem Rechner (weil es eben mit 32-bit auch einfach RAM Probleme bekommen hat, dafür gibts zumindest einen Fix das man auf mehr RAM kommt).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  3. Modis GmbH, Berlin
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.

  2. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  3. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.


  1. 11:20

  2. 14:43

  3. 13:45

  4. 12:49

  5. 11:35

  6. 18:18

  7. 18:00

  8. 17:26