1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GSC Game World: Entwickler werfen…

Bis wir Mal nicht aufpassen.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Bis wir Mal nicht aufpassen.

    Autor: korona 18.12.21 - 00:16

    Irgendein Spiel wird damit durchkommen und dann schleicht das ein wie Micro Transaktionen, Ingame Shops in Solotiteln, Cheats für die man bezahlen soll und und und

  2. Re: Bis wir Mal nicht aufpassen.

    Autor: Trockenobst 18.12.21 - 18:10

    korona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendein Spiel wird damit durchkommen und dann schleicht das ein wie Micro
    > Transaktionen, Ingame Shops in Solotiteln, Cheats für die man bezahlen soll
    > und und und

    Ich spiele Gatcha Spiele auf dem Handy und fühle mich trotzdem noch unterhalten, zahle kein Geld und lande auch nicht in Glückspielgefühlen. Andere zahlen und schleppen mich mit. Wer nervt wird per einfach gelöscht.

    Sollen die Game Firmen Turbo NFT Arenen für die Wale aufbauen, das nimmt niemand irgendwas des Spiels weg wenn es eine Zone gibt die für dich irrelevant ist. Man sieht ja an EAs FIFA das es Leute gibt die kein Ladder spielen, diese ganzen Pay2Win Sachen nicht nutzen und trotzdem Fun haben.

    Ich habe lieber Independent Entwickler die noch in der Lage sind diesen Unterschied zu machen, vs. die großen Firmen die am Ende sagen 100¤ für das Spiel, 25¤ Monatlich und jeder Stufenschritt geht nur über Casino Mechaniken. An diesem Punkt in der Zeitlinie geht es darum die weniger schlechteste Ideen zu nehmen. Es gibt keinen Plan B, die werden früher oder später Pleite gehen oder aufgekauft werden.

  3. Re: Bis wir Mal nicht aufpassen.

    Autor: Hotohori 18.12.21 - 19:54

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > korona schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Irgendein Spiel wird damit durchkommen und dann schleicht das ein wie
    > Micro
    > > Transaktionen, Ingame Shops in Solotiteln, Cheats für die man bezahlen
    > soll
    > > und und und
    >
    > Ich spiele Gatcha Spiele auf dem Handy und fühle mich trotzdem noch
    > unterhalten, zahle kein Geld und lande auch nicht in Glückspielgefühlen.
    > Andere zahlen und schleppen mich mit. Wer nervt wird per einfach gelöscht.
    >
    > Sollen die Game Firmen Turbo NFT Arenen für die Wale aufbauen, das nimmt
    > niemand irgendwas des Spiels weg wenn es eine Zone gibt die für dich
    > irrelevant ist. Man sieht ja an EAs FIFA das es Leute gibt die kein Ladder
    > spielen, diese ganzen Pay2Win Sachen nicht nutzen und trotzdem Fun haben.
    >
    > Ich habe lieber Independent Entwickler die noch in der Lage sind diesen
    > Unterschied zu machen, vs. die großen Firmen die am Ende sagen 100¤ für das
    > Spiel, 25¤ Monatlich und jeder Stufenschritt geht nur über Casino
    > Mechaniken. An diesem Punkt in der Zeitlinie geht es darum die weniger
    > schlechteste Ideen zu nehmen. Es gibt keinen Plan B, die werden früher oder
    > später Pleite gehen oder aufgekauft werden.

    Tja, nur gibt es da halt einen entscheidenden Punkt:

    Wer ein Spiel mit solchen Inhalten spielt, gibt damit dem Entwickler das Zeichen, dass es in Ordnung ist. Trägt also mit dazu bei, dass sich das etablieren kann. Ob man das Zeug dann selbst ignoriert oder nutzt spielt dabei keine Rolle.

    Ich hätte in den meisten Free2Play Spielen sicherlich auch keine Probleme damit und könnte solche Inhalte ignorieren, wobei ich nicht mal etwas dagegen habe in einen Shop etwas zu investieren, so lange das gekaufte kein P2W ist. ABER ich würde damit Free2Play unterstützen und da ich dieses Bezahlsystem nicht unterstützen will, meide ich Free2Play weitgehendst.

    Wer also solche Spiele spielt, selbst wenn er die kritisierten Sachen nicht nutzt, unterstützt diesen Mist mit und ist damit Teil des Problems.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Android Software Architect (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  2. FI-NetSuite Solution Architect (m/w/d)
    Schüttflix GmbH, Berlin, Köln, Hamburg, remote
  3. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support / Service Desk
    Camfil APC GmbH, Tuttlingen, Reinfeld
  4. (Senior) Scrum Master (m/w/d) IT-Projekte
    AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt, München, Nürnberg, Hamburg, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen

Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
Die Qual der VPN-Wahl

Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
Von Moritz Tremmel

  1. Windows 10 und Windows 11 Microsoft behebt Bug mit VPNs unter Windows
  2. Überwachung Polizei beschlagnahmt VPN-Dienst
  3. Urheberrecht VPN-Anbieter blockiert Torrents und Pirate Bay nach Klage