1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GSC Game World: Entwickler werfen…

NFSs ist wieder

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. NFSs ist wieder

    Autor: deus-ex 17.12.21 - 11:23

    so ein Bullshit den sich BWL Idioten ausgedacht, aber Spieler nie gewollt haben.

  2. Re: NFSs ist wieder

    Autor: DDichter 17.12.21 - 11:29

    gerade wollte ich es schreiben. Es ist nicht nur in der Spiele Industrie so. Anstatt auf Qualität zu setzen oder Ordentliche Produkte auf den Markt zu bringen, sitzen da irgendwelche Vollpfosten vor Tabellen. Die überlegen sich dann ständig neuen Schwachsinn um noch mehr Geld zu verdienen.

    Wie wäre es mit einem ordentlichen Produkt, dass bei Marktstart auch funktioniert und fertig ist, eine tolle Story hat und ihr verdient damit Geld? Ne?

  3. Re: NFSs ist wieder

    Autor: Muhaha 17.12.21 - 11:34

    DDichter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die überlegen
    > sich dann ständig neuen Schwachsinn um noch mehr Geld zu verdienen.

    Was in der Regel wunderbar funktioniert, weil es genug Vollpfosten gibt, die für so einen Schwachsinn Geld ausgeben, weil man ihnen erfolgreich eingeredet hat, dass sie das jetzt brauchen.

  4. Re: NFSs ist wieder

    Autor: Socke81 17.12.21 - 12:34

    Ja Spieler wollten auch kein Steam, DLCs, Free to Play, Mobile Games und genau diese Sachen sind am erfolgreichsten.

    Das muss man einfach ignorieren. Was zählt sind die Verkaufszahlen nicht ein Shitstorm auf Twitter.

  5. Re: NFSs ist wieder

    Autor: Astorek 17.12.21 - 13:01

    Socke81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja Spieler wollten auch kein Steam, DLCs, Free to Play, Mobile Games und genau diese Sachen sind am erfolgreichsten.
    >
    > Das muss man einfach ignorieren. Was zählt sind die Verkaufszahlen nicht ein Shitstorm auf Twitter.

    Es kommt auf den Kontext und den Gegenwert an.

    Steam war zu Release auch verhasst wie sonstwas, aber das gabs nur mit Half-Life 2 im Bundle. Wollte man Half-Life 2 spielen (was bis heute immernoch zu den besten Spielen im Genre gehört), kam man an Steam nicht vorbei.
    Im Gegenteil sehen wir gerade wieder den umgekehrten Weg, dass einige Publisher ihre Spiele wieder auf Steam anbieten wollen, weil in ihren Stores kaum Umsatz generiert wird. Erst Ubisoft, mittlerweile sogar EA.

    Die ersten Mobile-/F2P-Games waren auch bei Weitem nicht so dreist, wie es heute in der Branche üblich ist. Heute gibts mit "Let’s go whaling"* eine ganze Berufsgruppe, die nichts anderes versuchen als die besten psychologischen Tricks herauszufinden, wie man Spieler mit möglichst wenig Aufwand möglichst viel Geld aus der Tasche zieht.

    * Falls jemand ein "Downvote"-AddOn installiert hat: Die Downvotes sind hauptsächlich Ausdruck der Kunden über die Vorgehensweise der Branche ansich. Das Video selbst ist aber tatsächlich sehr spannend wenn einem die Thematik interessiert, aber halt auch zutiefst moralisch fragwürdig...

    Aber halt auch: WENN es zu einem "echten" Shitstorm kommt, bei dem es noch keine kritiklosen Befürworter gibt - wie eben bei Spielen mit NFTs - haben Publisher dann doch noch berechtigte Angst, dass sich das empfindlich auf den Umsatz auswirkt. Frag mal Microsoft bei der Präsentation der XBox One, wo jegliche Kritik am Online-Zwang mit Aussagen wie "es zu spät, das zurückzunehmen" gekontert wurde... Und als dann wirklich die Vorbestellerzahlen ins Bodenlose sanken, konnte Microsoft "urplötzlich" doch den Online-Zwang wegpatchen... XBox als Marke wär komplett tot und als größter Hardware-Flop in die Videospiel-Historie eingegangen, hätte Microsoft damals nicht sofort reagiert... Und genau vor sowas haben auch die STALKER-Entwickler Angst...

    EDIT: Typo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.21 13:03 durch Astorek.

  6. Re: NFSs ist wieder

    Autor: FreiGeistler 17.12.21 - 13:54

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > * Falls jemand ein "Downvote"-AddOn installiert hat:
    Unbedingt die Datenschutzbestimmungen lesen!

  7. Re: NFSs ist wieder

    Autor: Muhaha 17.12.21 - 14:30

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Steam war zu Release auch verhasst wie sonstwas, aber das gabs nur mit
    > Half-Life 2 im Bundle. Wollte man Half-Life 2 spielen (was bis heute
    > immernoch zu den besten Spielen im Genre gehört), kam man an Steam nicht
    > vorbei.

    Counter-Strike war nur noch mit dem Steam-Client spielbar. Diese Umstellung kam VOR dem HL2-Release und hat für enormen Hate gesorgt. Nicht nur von Leuten, die prinzipiell gegen Veränderungen sind, sondern weil man dann keine simple LAN-Session starten konnte, sondern explizit eine Internet-Anbindung benötigt wurde. Gute Güte, ich war damals soooo pissed :)

    > Im Gegenteil sehen wir gerade wieder den umgekehrten Weg, dass einige
    > Publisher ihre Spiele wieder auf Steam anbieten wollen, weil in ihren
    > Stores kaum Umsatz generiert wird. Erst Ubisoft, mittlerweile sogar EA.

    Ubisoft hat Steam nie verlassen. Man hat dem Kunden zusätzlich (!) zu Steam die eigene Plattform reingedrückt, weil ein DRM-System ja nicht ausreicht :)

  8. Re: NFSs ist wieder

    Autor: Hotohori 17.12.21 - 22:13

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ubisoft hat Steam nie verlassen. Man hat dem Kunden zusätzlich (!) zu Steam
    > die eigene Plattform reingedrückt, weil ein DRM-System ja nicht ausreicht
    > :)

    Um DRM ging es da Ubisoft nicht, sie wollten einen Steam Konkurrenten hoch ziehen, damit die Spieler direkt bei ihnen kaufen um nichts Steam abgeben zu müssen. Da ist es natürlich schlau, wenn man auch der Steam Version seinen Launcher aufdrückt, den so auch Steam Spieler installieren müssen und somit quasi auch wie Werbung für den eigenen Launcher dient. So einige Spieler werden so direkt bei Ubisoft anstatt bei Steam zukünftig gekauft haben.

  9. Re: NFSs ist wieder

    Autor: Ph4te 20.12.21 - 19:15

    Ubisoft hat mit ihrem Weg des eigenen Launchers auch angefangen exklusive Titel anzubieten. Watchdogs 3 zum Beispiel bekommt man nicht bei steam, nur bei uplay. Während die Vorgänger auch bei steam erhältlich sind.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Testmanager (m/w/d)
    SICK AG, Waldkirch
  2. IT-Administration / Systemadministration für Einrichtung / Betrieb / kontinuierliche Wartung ... (m/w/d)
    reflact AG, Oberhausen
  3. IT-Systemadministrator / User Support (m/w/d)
    Mainsite GmbH & Co. KG, Erlenbach
  4. (Senior) Scrum Master (m/w/d) IT-Projekte
    AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt, München, Nürnberg, Hamburg, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. 30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
    30 Jahre Alone in the Dark
    Als der Horror filmreif wurde

    Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.


  1. 09:00

  2. 14:26

  3. 13:24

  4. 12:55

  5. 12:00

  6. 09:00

  7. 00:14

  8. 17:49