1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GSC Gameworld: Stalker 2 und TV-Serie im…

"Roadside Picnic"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Roadside Picnic"

    Autor: Blair 11.11.10 - 21:42

    Erstens heißt das Buch nicht "Roadside Picnic", sondern "Picknick am Wegesrand", denn beides ist eine Übersetzung des russischen Originals (Piknik na obotschinje). Den englischen Titel anzugeben ist hierzulande ziemlich sinnlos. Zweitens schreibt man nur im Englischen "Arkady Strugatsky", im Deutschen heißt das einfach "Arkadi Strugazki". Und Drittens hat Arkadi das Buch nicht alleine geschrieben, sondern mit seinem Bruder Boris Strugazki. "Tarkovsky" ist übrigens auch die englische Schreibweise und im Deutschen einfach falsch. Nicht alles nur Wort für Wort aus der Quelle abschreiben...

  2. Re: "Roadside Picnic"

    Autor: BILD.de 12.11.10 - 09:29

    Ich weiß noch, wie ich im hiesigen Buchladen nach "Picknick am Wegesrand" fragte und mich dir Verkäuferin dumm ansah und fragte, ob das ein Bilderbuch sei.

    Fachverkäuferin!

  3. Naja, SF ist bei uns nicht viel im Kanon.

    Autor: LockerBleiben 12.11.10 - 11:41

    Da gibt's immer noch diese alten Geheimratsecken, die bei den phantastischen Genres mit der Nase rümpfen und von "Unterhaltungsliteratur" fabulieren.

    Am besten war da noch die alte Backe Grass auf die Frage, ob Die Blechtrommel Fantasy wäre: "Ich schreibe kein Fantasy!"

    Michael Ende hat man als Kinderbuchschreiber hingestellt und Wolfgang Hohlbein als "Vielschreiber" und "Trivialautor".

    Also kein Wunder, wenn die Buchhändler (bzw. das "Fachpersonal") die Strugazki-Brüder kaum noch kennen.

    Bei Herberts Wüstenplanet musste ich mir mal anhören, das wäre ja der Roman zum Film. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter Netzdesign - Baubetreuung und Planung (m/w/d)
    Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Senior IT-Systems Engineer und Project Manager (m/w/d)
    LEIFHEIT AG, Nassau an der Lahn
  3. People Competence Manager (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Data Base Engineer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. XCOM 2 für 11,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Civilization 6 Platinum für...
  2. gratis (bis 29.07.)
  3. 9,79€
  4. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

  2. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

  3. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
    Elektroauto
    Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

    Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.


  1. 16:00

  2. 15:00

  3. 14:15

  4. 13:21

  5. 12:30

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:51