Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA 4 und 5: Rockstar geht gegen…

Verständlich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verständlich

    Autor: S-Talker 19.06.17 - 14:03

    Ich spiele lieber GTA 4 - mit oder ohne Mods - als GTA Online mit seinen "Mikrotransaktionen". Kann ja nicht sein, dass ein Spiel, bei dem man nicht nachträglich noch absahnen kann so lange interessant ist.

  2. Re: Verständlich

    Autor: Hotohori 19.06.17 - 19:41

    Klar, weil man ja zwingend echtes Geld dort ausgeben muss (muss man nicht) und weil Rockstar ja so gutmütig ist, dass sie Jahre lang ein Spiel ständig mit neuem und teils aufwendigen Inhalt weiter füllen und das alles kostenlos.

    Ein jedes Unternehmen will als aller erstes eines: Geld verdienen und nicht drauf zahlen.

    Wäre wohl besser gewesen wenn sie auf die Mikrotransaktionen verzichtet hätten und jeden neuen Inhalt als DLC extra verkauft hätten... dann hätte ich mal gerne das Geschrei gehört. ;)

    Immer diese Geiz ist geil Mentalität, die durchaus auch bei den Mod-Nutzern weit verbreitet ist. Oder wie viel Prozent spendet den Mod-Erstellern etwas, wenn diese diese Möglichkeit anbieten? Einer von Zehntausend (0,01%)? Und dann muss der Mod schon recht beliebt und umfangreich sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  2. über Harvey Nash GmbH, Umland von Hamburg
  3. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, München
  4. Nash Direct GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 470,66€
  2. 429,90€ zzgl. Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  2. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro
  3. Call of Duty WW2 angespielt Höllenfeuer und kleine Sprünge

Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen

    Apple hat kurz nach der Vorstellung der ersten beiden Betas von iOS 11 für zahlende Entwickler nun auch die erste öffentliche Beta freigegeben. Das Betriebssystem ist mit einem neuen Kontrollzentrum, verbessertem Siri und mehr Multitaskingfunktionen ausgerüstet und kann ab sofort getestet werden.

  2. SNES Classic Mini: Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel
    SNES Classic Mini
    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

    Es war zu erwarten, jetzt ist es offiziell: Nintendo hat das Nintendo Classic Mini Super Nintendo Entertainment System angekündigt. Insgesamt werden 21 Spiele installiert und emuliert sein. Dabei sogar ein paar ganz seltene.

  3. Wahlprogramm: SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen
    Wahlprogramm
    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

    Die SPD hat sich auf Gigabit-Netze für 90 Prozent aller Gebäude festgelegt, 5G soll mit Glasfaser angebunden werden. Die CDU will das in erster Linie für die Wirtschaft.


  1. 00:22

  2. 19:30

  3. 18:32

  4. 18:15

  5. 18:03

  6. 17:47

  7. 17:29

  8. 17:00