1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA 5: Intel-Manager unterstellt…
  6. Thema

Auf einen Großteil der Kunden verzichten.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


  1. Re: Auf einen Großteil der Kunden verzichten.

    Autor: Clown 10.10.13 - 09:33

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Quelle für die Angaben von mir sind nicht die vgchartz, allerdings
    > liegen deren Quellen OFFEN.

    [www.vgchartz.com] Die "Methode" beinhaltet sehr viel Interpretationsspielraum. Zudem: Sagen, dass man x Quellen nutzt und diese weder quanti- noch qualifiziert, ist so ziemlich das Gegenteil von Offenheit. Wenn Dir das reicht, bitte :)

    > Ich beziehe mich auf die Angaben von Bethesda
    > Softworks.

    Die Zahlen sind ja noch schlechter :)
    Ich denk da nur an die Golem-Meldungen über die Behauptungen Microsofts, dass sich Surface und Lumia-Geräte so dermaßen gut verkaufen würden.. Da hats in den Kommentaren noch schallendes Gelächter gegeben ;)

    > Wir können uns auch gerne in Zukunft auf die Deutschen
    > Amazon-Verkaufscharts einigen, da die Quellen ebenfalls OFFEN liegen.

    Das ist zumindest einen Ticken besser als Zahlen von Bethesda zu nehmen, aber bei weitem nicht repräsentativ. Also nein: Darauf würde ich mich auch nicht einigen wollen.

    > Auch
    > hier liegen Konsolen, auch jede allein genommen, deutlich vor der
    > PC-Fassung. In Amerika auch.

    In Amiland sowieso, da die Konsolen dort i.A. einen deutlich höheren Marktanteil innehalten. Hierzulande sieht das anders aus und in anderen Ländern noch ganz anders.

    > Man kann da schon einen Trend erkennen, wenn
    > das möchte.

    Klar, aber halt mit etlichen Einschränkungen, angefangen mit der Region, Zeitpunkt des Verkaufs, Marktsituation, Verfügbarkeit der Hardware, Arbeitslosigkeit resp Einkommen der Zielgruppe etc pp. Einen Trend aus einer klitzekleinen Information abzuleiten, ohne links und rechts zu schauen, ist gelinde gesagt blauäugig.

    > Ich hab zahlen die sich belegen lassen

    Woher denn? Amazon und Bethesda haben wir oben schon geklärt.
    Kristallkugel? ;) Dann bitte gar nicht mehr antworten SCNR :D
    Woanders? Dann bitte Links.

    > und daß GT5 und auch RDR nicht für
    > den PC veröffentlicht werden oder wurden sind ebenfalls ein Beleg.

    Nö, mit Wohlwollen ist das ein Indiz, aber definitiv nicht mehr. Welche Informationen da für diese Entscheidung genutzt wurden, wissen wir alle nicht. Und deshalb ist auch jegliche Behauptung in diese Richtung reine Spekulation.

    > Gut, ich hab eine Windows-Lizenz aus anderen Gründen. Ggf könntest du aber
    > recht haben, dass lässt sich allerdings schlecht belegen. Wobei
    > Firmenkunden bei Microsoft eher andere Bedürfnisse haben als Battlefield.

    Das ist klar :)
    Beruflich bin ich auch auf Windows angewiesen, da unsere Software Windows-exklusiv erscheint (im Übrigen, weil die Kunden das so wollen: Alternative Varianten wurden zwar mal produziert, aber schlicht kaum bis gar nicht nachgefragt). Zu Hause könnte ich allerdings darauf verzichten und mache als Spielesammler nur deshalb das unregelmäßige Lizenzupdate mit. Ein Dualboot würde sich aber nicht lohnen: Ich hätte schlicht keine Lust ständig das System neu zu booten, wenn ich das eine oder das andere machen wollte.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenschutzexperte Schwerpunkt IT-Technik (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. IT-Support
    Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH, Berlin-Mitte
  3. Modulspezialist*in (m/w/d) SAP PS, FI, CO
    Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  4. IT - Spezialist / Informatiker (w/m/d)
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test: Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage
Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test
Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage

Der PX7 S2 von Bowers & Wilkins ist ein guter ANC-Kopfhörer, der sich im Test mit einer starken Konkurrenz von sechs ANC-Kopfhörern beweisen muss.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nuratrue Pro Nura bringt neue In-Ears mit 3D-Sound und Lossless-Audio
  2. Master & Dynamic MW75 ANC-Kopfhörer mit Knopfsteuerung kostet 600 Euro
  3. Dyson Zone ANC-Kopfhörer hat einen eingebauten Luftreiniger

Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030
  2. Bloomberg Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
  3. Elektromobilität Produktion von Elektroautos ist 2021 stark gestiegen

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski