Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA 5 PC angespielt: Los Santos ohne…

Was ist an 60fps eigentlich so besonderes?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist an 60fps eigentlich so besonderes?

    Autor: Poison Nuke 10.04.15 - 12:18

    Würden wir hier über einen Kinofilm reden, der durchweg in 60p produziert worden wäre, dann wäre das sicherlich ein Novum und Weltneuheit und erste Sahne.

    Aber bei einem Spiel??? Da defniert sich die Bildrate einzig und allein aus der Leistung des Systems. Je schneller der rechner ist, desto eher kommt man auch auf spielbare FPS Zahlen.

    Früher war man froh, als man 120fps bei Shootern erreicht hat und hat sich extra Monitore gekauft, die 120Hz Bildwiederholrate schafften (bei CRT ging das ja noch besser), um bei Quake 3 z.B. keine Verzögerung zu haben.

    Das sich zwischenzeitlich viele Spielestudios mit 30fps als Zielvorgabe zufriedenstellen, finde ich ehrlich gesagt einfach nur erbärmlich.



    Und was ist eigentlich mit Stereo 3D, da braucht man nicht nur 2 Bilder sondern auch noch mindestens 120fps, damit es überhaupt flüssig ist.

    Greetz

    Poison Nuke

  2. Re: Was ist an 60fps eigentlich so besonderes?

    Autor: diclonyuus 10.04.15 - 13:17

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würden wir hier über einen Kinofilm reden, der durchweg in 60p produziert
    > worden wäre, dann wäre das sicherlich ein Novum und Weltneuheit und erste
    > Sahne.
    >
    > Aber bei einem Spiel??? Da defniert sich die Bildrate einzig und allein aus
    > der Leistung des Systems. Je schneller der rechner ist, desto eher kommt
    > man auch auf spielbare FPS Zahlen.

    Ich hab hier eigentlich draufgeklickt, um die Frage in deinem Titel zu beantworten, aber leider hat dein Text recht wenig damit zu tun.

    Die Bildrate eines Spiels definiert sich nicht nur aus der Leistung des Systems, sondern auch an der Qualität und Effizienz des Codes. Als positives Beispiel möchte ich hier die Mass-Effect-Trilogie hervorheben, die mein Vater kürzlich mit einem Core2Duo und einer GTX 270 gespielt hat. Als negatives Beispiel sei hier Far Cry 3 genannt, das zwar sehr hübsche Optik hatte, die aber nicht proportional zur Hardwareanforderung war.

    > Früher war man froh, als man 120fps bei Shootern erreicht hat und hat sich
    > extra Monitore gekauft, die 120Hz Bildwiederholrate schafften (bei CRT ging
    > das ja noch besser), um bei Quake 3 z.B. keine Verzögerung zu haben.

    Tut man auch heute noch, nur haben die Leute, die z.B. eben Quake 3 gespielt haben, sehr wenig mit den GTA / CoD / Battlefield-Spielern von heute zu tun. Quake zu zocken, nein, überhaupt Shooter zu zocken, da war man schon Hardcore-Gamer. Die sitzen heute eben an anderen Spielen. Übrigens kaufte man sich die Monitore nicht nur wegen der Verzögerungszeit (man hatte Röhrenmonitore bei denen das eigentlich gar kein Thema war), sondern wegen den Schlieren im Bild beim schnellen Drehen. Ist auch heute noch stark zu sehen, z.B. bei CS:GO. Ich habe einen 144Hz-Monitor und war bisher bei keinem einzigen Spiel auf 60fps limitiert...

    > Das sich zwischenzeitlich viele Spielestudios mit 30fps als Zielvorgabe
    > zufriedenstellen, finde ich ehrlich gesagt einfach nur erbärmlich.

    Ich denke, du hast "sich zufriedenstellend" verwechselt mit "den Kunden verarschen" - ich stimme dir absolut zu.

    > Und was ist eigentlich mit Stereo 3D, da braucht man nicht nur 2 Bilder
    > sondern auch noch mindestens 120fps, damit es überhaupt flüssig ist.

    Die Anforderung für 2 Bilder ist nicht so ausschlaggebend wie die FPS-Zahl, VR-Brillen beschäftigen sich ja stark mit dem Thema. Ich denke allerdings, dass 3D auf Konsolen erstmal kein Thema sein wird.

    Um auf deinen Titel zurückzukommen: 60fps ist die Grenze, bei denen die Leute ohne Einschränkung "spielbar" sagen können. Daher ist es schon ganz interessant, zu wissen, mit welcher Hardware man bei 4k oder FHD auf 60fps landen kann. Das bedeutet aber nicht, dass die Frames in dem Spiel hier auf 60 limitiert sind. Das beschreibt einfach nur die Mindestanforderung der meisten Spieler, die 60Hz-Monitore haben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.04.15 13:20 durch diclonyuus.

  3. Re: Was ist an 60fps eigentlich so besonderes?

    Autor: opodeldox 10.04.15 - 13:28

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sich zwischenzeitlich viele Spielestudios mit 30fps als Zielvorgabe
    > zufriedenstellen, finde ich ehrlich gesagt einfach nur erbärmlich.

    Die Konsolen haben einfach nicht genug Leistung, um gleichzeitig noch grafisch was bieten zu können.

  4. Re: Was ist an 60fps eigentlich so besonderes?

    Autor: Poison Nuke 10.04.15 - 13:34

    Es geht hier aber um die PC-Version, wo explizit diese Werbung gemacht wird. Und auf einem PC ein Shooter sind 60fps so oder so Standard, bzw sollten es sein. Selbst auf meiner ziemlich betagten 6970 laufen noch viele aktuelle Spiele auf guten bis sehr guten Einstellungen mit solchen Framerates. Weniger macht auch einfach keinen Spaß.

    Ok GTA4 läuft nicht flüssig bei mir auf hohen Settings, eventuell betonen sie es deshalb.



    Den einzigen Nutzen den ich vllt erkennen kann, dass durch diese Betonung auf 60fps die Filmstudios und auch Kinogeher ein wenig "aufmerksam" werden und wir vllt irgendwann mal 60fps und mehr in einem Kino erleben dürften.




    @ 3D Brillen: diese haben extreme Anforderungen an die FPS-Zahl. Es müssen mindestens 120fps sein und jedes Bild muss doppelt berechnet werden. Ergo wenn GTA5 derzeit auf Superhighend Hardware gerade mal ein Bildschirm mit 60fps ansteuern kann, dann braucht man für VR-Brillen entsprechend einen viermal so schnellen Rechner.

    Greetz

    Poison Nuke

  5. Re: Was ist an 60fps eigentlich so besonderes?

    Autor: opodeldox 10.04.15 - 13:43

    Es geht einfach darum zu zeigen, dass man GTA5 mit allen Details auf 60FPS spielen kann, weil 60FPS als Standard verstehen wird, worauf man dein Spiel einstellt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Niko 2, Willkommen bei den Sch'tis, Der Mann aus dem Eis)
  2. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  3. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  4. 39,99€ (Release am 23.01.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

  1. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.

  2. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.


  1. 18:04

  2. 15:51

  3. 15:08

  4. 14:30

  5. 14:05

  6. 13:19

  7. 12:29

  8. 12:02