Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA Online: Rockstar droht mit dem…

Wie wäre es..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wäre es..

    Autor: deutscher_michel 16.01.14 - 14:33

    Wenn Rockstar einfach mal das Cheaten unterbindet und die Lücken im Spiel schließt.. das machen andere Spiele schließlich auch so.

  2. Re: Wie wäre es..

    Autor: pinger030 16.01.14 - 14:53

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Rockstar einfach mal das Cheaten unterbindet und die Lücken im Spiel
    > schließt.. das machen andere Spiele schließlich auch so.

    Als wenn sie die Bugs mit Absicht eingebaut hätten...

  3. Re: Wie wäre es..

    Autor: TheBigLou13 16.01.14 - 14:54

    pinger030 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deutscher_michel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn Rockstar einfach mal das Cheaten unterbindet und die Lücken im
    > Spiel
    > > schließt.. das machen andere Spiele schließlich auch so.
    >
    > Als wenn sie die Bugs mit Absicht eingebaut hätten...

    kein argument. warum bauen sie sie dann nicht mit patches wieder raus?

  4. Re: Wie wäre es..

    Autor: LastSamuraj 16.01.14 - 14:55

    Restriktionen sind mies. Ich will ein Spiel, dass ich schon gegen Geld erwerbe so nutzen wie es nur geht.

    Wenn ich stunden lang ein so großes open world game zocke, will ich ab und zu auch mit Überkräften auf den Putz haut, hat halt einfach was an sich.

    Die Idee mit isolierten Servern ist gut für alle. Echt miese Spieler werden verbannt und der Rest sollte auch freiwillig rein können um Spaß zu haben.

  5. Re: Wie wäre es..

    Autor: himitsu 16.01.14 - 14:56

    Das dauert ja auch ein Weilchen,
    also was ist nun mit denen, die bis zum Beheben diese Lücken mutwillig/böswillig ausnutzen?

  6. Re: Wie wäre es..

    Autor: himitsu 16.01.14 - 14:59

    Jupp, man könnte das da sogar offiziell machen.

    Gewisse Zeiten und/oder bestimmte Server/Welten/Missionen, wo jeder z.B. "kurzzeitig" irgendwelche Superkräfte bekommen kann, wovon dann aber im normalen Spiel keiner benachteiligt wird.

  7. Re: Wie wäre es..

    Autor: SirebRaM 16.01.14 - 15:02

    LastSamuraj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Restriktionen sind mies. Ich will ein Spiel, dass ich schon gegen Geld
    > erwerbe so nutzen wie es nur geht.
    >
    > Wenn ich stunden lang ein so großes open world game zocke, will ich ab und
    > zu auch mit Überkräften auf den Putz haut, hat halt einfach was an sich.
    >
    > Die Idee mit isolierten Servern ist gut für alle. Echt miese Spieler werden
    > verbannt und der Rest sollte auch freiwillig rein können um Spaß zu haben

    Kabist ja im Singleplayer machen wie du willst aber nicht online
    online. Dann verstößt du gehen die AGBs denen du zugestimmt hast. Deswegen darf Rockstar dagegen auch vorgehen. Im Singleplayer können Sie doch aber nicht belangen :)

  8. Re: Wie wäre es..

    Autor: hansus 16.01.14 - 15:07

    LastSamuraj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich stunden lang ein so großes open world game zocke, will ich ab und
    > zu auch mit Überkräften auf den Putz haut, hat halt einfach was an sich.

    dann spiel doch einfach Saints Row IV ;)

  9. Re: Wie wäre es..

    Autor: boiii 16.01.14 - 15:20

    LastSamuraj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Restriktionen sind mies. Ich will ein Spiel, dass ich schon gegen Geld
    > erwerbe so nutzen wie es nur geht.
    [..] _schon_ gegen Geld erwerbe? Lieber alles gratis nicht war?

    > Wenn ich stunden lang ein so großes open world game zocke, will ich ab und
    > zu auch mit Überkräften auf den Putz haut, hat halt einfach was an sich.
    Kannst du ja auch, es ist nicht allzuschwer einen Panzer oder einen Kampfjet aus der Militärbasis zu klauen. Doch braucht es manchmal ein paar Anläufe. Was die Cheater machen sind übertrieben hohe Kopfgelder auf andere Spieler setzen, oder sich in normalen Rennen durch die schnellsten getunten Karren einen Vorteil zu verschaffen.

    > Die Idee mit isolierten Servern ist gut für alle. Echt miese Spieler werden
    > verbannt und der Rest sollte auch freiwillig rein können um Spaß zu haben.
    Das gibt es ja schon ähnlich in der Bad Sports Lobby. Dort landen dann nur die, die z.B. durchgehend Autos von anderen Spielern in die Luft jagen.

  10. Re: Wie wäre es..

    Autor: Switchblade 16.01.14 - 15:26

    > Dort landen dann nur die, die z.B. durchgehend Autos von anderen Spielern in die Luft jagen.
    Ich bin öfters auf einem Server mit maximal zehn Spielern gelandet. Die ein Hälfte ist durch die Gegend geeiert und hat sonst was angestellt, die andere Hälfte machte Jagd auf mich (und die anderen). War gar nicht lustig. Da spielt man Missionen und dann kommt ein Haufen Spielverderber. Ich mit Level 7, einer der anderen hatte 80 oder sowas. Und dann noch Gamepad. >_< Da kann man keinen Blumentopf gewinnen.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  11. Re: Wie wäre es..

    Autor: Anonymouse 16.01.14 - 15:31

    GTA ist aber kein Spiel, wo du irgendwelche Superkräfte hast.

  12. Re: Wie wäre es..

    Autor: twocent 16.01.14 - 16:00

    LastSamuraj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich stunden lang ein so großes open world game zocke, will ich ab und
    > zu auch mit Überkräften auf den Putz haut, hat halt einfach was an sich.

    In einem Singleplayer kannst du machen was du willst. In einem Multiplayer beeinflusst du aber auch den Spielspaß anderer, und da hört die unlimitierte Freiheit aus gutem Grund auf.

  13. Re: Wie wäre es..

    Autor: Andi K. 16.01.14 - 16:30

    TheBigLou13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pinger030 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > deutscher_michel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn Rockstar einfach mal das Cheaten unterbindet und die Lücken im
    > > Spiel
    > > > schließt.. das machen andere Spiele schließlich auch so.
    > >
    > > Als wenn sie die Bugs mit Absicht eingebaut hätten...
    >
    > kein argument. warum bauen sie sie dann nicht mit patches wieder raus?


    Tun sie doch? Letztes Update zb?

  14. Re: Wie wäre es..

    Autor: Marib 16.01.14 - 16:31

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Rockstar einfach mal das Cheaten unterbindet und die Lücken im Spiel
    > schließt.. das machen andere Spiele schließlich auch so.

    Genau, warum verbietet Rockstar auch Cheaten und Exploiten per Dekret nicht. Soetwas!
    Als nächstes: Valve verbietet die Benutzung von Aimbots,
    in WoW werden Goldspammer verboten
    und im echten Leben wird das Steuerhinterziehen verboten.

    Ohne dich wären sie wohl nie auf die Idee gekommen...

  15. Re: Wie wäre es..

    Autor: Andi K. 16.01.14 - 16:32

    ....oder sich in normalen Rennen durch die schnellsten getunten Karren einen Vorteil zu verschaffen.

    Das ist kein Cheaten.

    Es kommt drauf an welche Optionen der Host einfestellt hat, ob man eigene Autos benutzem darf oder nicht.

  16. Re: Wie wäre es..

    Autor: violator 16.01.14 - 16:36

    LastSamuraj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich stunden lang ein so großes open world game zocke, will ich ab und
    > zu auch mit Überkräften auf den Putz haut, hat halt einfach was an sich.

    Aber dann nicht weinen wenn ein anderer Spieler mit noch mehr Überkräften dir das Spiel vermiest.

  17. Re: Wie wäre es..

    Autor: boiii 16.01.14 - 17:03

    Das Problem ist hier, dass direkt zu beginn der Online-Phase jemand einen voll ausgestatteten Entitiy xf mit ins Spiel nimmt. Die Karren sind einfach von geglitchtem Geld gekauft.

  18. Re: Wie wäre es..

    Autor: boiii 16.01.14 - 17:10

    Es gibt ein paar Stellen, an die selbst ein 80er schlecht rankommt.. zB in die Kanalisation.. Dann tummeln sich die Jäger alle auf der Oberfläche und man selbst lacht sich ins Fäustchen. Es gibt manche Häuser, die man betreten kann und einfach jeden der reinkommt "wegballert".

  19. Re: Wie wäre es..

    Autor: M.Kessel 16.01.14 - 23:03

    Cheater sind für mich nur Leute, die Fremdsoftware einsetzen, um sich einen Vorsprung zu verschaffen. Die gehören zu Recht in einem Onlinespiele in einen Käfig, damit sie unter sich bleiben.

    Wenn es aber ein Programm zuläßt, das man sich spieltechnisch Vorteile verschaffen kann, dann ist das ein Problem des balancings, und damit eins von Rockstar.

    Die Leute zu bvestrafen, die das machen ist ein Armutszeugnis für die Programmierer, denn sie sind definitiv keine Cheater. Man sollte da sehr gut unterscheiden, wer da nun Mist gebaut hat. Und wenn ich mir, wie in dem Beispiel oben einen Panzer/Kampfjet klauen kann, dann DARF ich das auch. Punkt. Die Anderen können das ja auch. Ebenso ist es kein "Vorteil verschaffen" wenn ich die schnellste Karre maxe. Auch dafür hat sich der Spieler krumm gelegt. Die anderen können es auch.

    Man kann halt mit mit einem "VW Käfer" gegen einen "Porsche" gewinnen. Wer das selbst in einem Spiel verlangt, sollte mal eine Realitätscheck machen. Und danach den "Porsche" stehlen und aufrüsten.

    Aber es ist ja modern geworden die Unzulänglichkeitten die man selber hat anderen anzulasten, und ihnen dann auch noch vorschreiben zu wollen, wie man zu agieren hat.

  20. Re: Wie wäre es..

    Autor: niyop 16.01.14 - 23:46

    +1

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42