1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Guide zu Cyberpunk 2077: Mit…

Ist das zeitgemäß?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das zeitgemäß?

    Autor: mnementh 08.02.21 - 10:13

    Mal als etwas unernste Frage. Als männlicher Spieler (und ich nehme hier an Oliver Nickel ist ein Mann, sorry), ist es zeitgemäß einen solchen weiblich aussehenden Charakter zu erstellen und so zu designen?
    https://scr3.golem.de/screenshots/2102/Cyberpunk_2077_sehrschwer_guide/Screenshot_022_05022021_163202.jpg

    Dabei gab es erst kürzlich das:
    https://www.golem.de/news/legendary-edition-entwickler-ueberarbeiten-die-hintern-kam-in-mass-effect-2102-153977.html

    Ehrlich gesagt fällt es mir zunehmend schwer vorher zu erahnen was eine negative Reaktion auslösen könnte und hätte es als Mann vermieden solche Screenshots zu erstellen und zu teilen.

  2. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: simonheinrich 08.02.21 - 10:18

    Vielleicht hat der Charakter ja auch einen Dödel?

  3. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: spaceMonster 08.02.21 - 10:22

    Vielleicht ist der Redakteur ein "Body positive feminist"...

    Ich denke nicht das irgendwer ein problem mit etwas digitalem sideboob hat.

  4. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: yumiko 08.02.21 - 11:00

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal als etwas unernste Frage. Als männlicher Spieler (und ich nehme hier an
    > Oliver Nickel ist ein Mann, sorry), ist es zeitgemäß einen solchen weiblich
    > aussehenden Charakter zu erstellen und so zu designen?

    Sehe da das Probem nicht.
    Bei anderen Spielen/Filmen werden sogar weibliche Charaktere in Bikinis abgebildet.
    *hyperventilier*

  5. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: Eierspeise 08.02.21 - 11:06

    Ich finde es traurig, dass es zeitgemäß ist, solche Fragen zu stellen.

  6. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: Clown 08.02.21 - 11:10

    +1

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  7. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: theFiend 08.02.21 - 11:17

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal als etwas unernste Frage. Als männlicher Spieler (und ich nehme hier an
    > Oliver Nickel ist ein Mann, sorry), ist es zeitgemäß einen solchen weiblich
    > aussehenden Charakter zu erstellen und so zu designen?
    > scr3.golem.de

    Das ist Cyberpunk! Wo also ist das Problem, ausser der schlechten skandalisierung von irgendeinem Scheiss?

  8. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: mnementh 08.02.21 - 11:30

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mnementh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal als etwas unernste Frage. Als männlicher Spieler (und ich nehme hier
    > an
    > > Oliver Nickel ist ein Mann, sorry), ist es zeitgemäß einen solchen
    > weiblich
    > > aussehenden Charakter zu erstellen und so zu designen?
    > > scr3.golem.de
    >
    > Das ist Cyberpunk! Wo also ist das Problem, ausser der schlechten
    > skandalisierung von irgendeinem Scheiss?
    Skandalisierung? Ich frage ob das zeitgemäß ist. Du sagst anscheinend ja. Was vollkommen in Ordnung ist. Ich weiß nicht damit zu tun hat, dass das speziell in Cyberpunk ist, wäre es in anderen Kontexten nicht zeitgemäß, wenn es das hier ist?

  9. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: Niaxa 08.02.21 - 11:46

    Ich sage, es ist weder Zeitgemäß, noch das Gegenteil. Mir gefallen Brüste... Wenn ich die in einem Spiel betrachten darf und mir das besser gefällt, als einen Mann anzuschauen, dann sollte sich dabei nicht die Frage stellen... tut man das heute noch.

    Ich steh auf schwarzhaarige und Blondchen, mit heißem Körper, se..xy (DAS ist peinlich, wenn man nicht sagen darf, das etwas se....xy ist, ohne das man dadurch verbotene Wortgruppen verwendet) weiblicher Art. Optisch! Wenn da noch Character und Hirnschmalz und ne süße Pointe dahintersteckt, dann um so besser, dann kann man auch ins Gespräch gehen. Mir gefällt einfach diese Optik am besten und das hat nix mit reduzieren oder sonst was zu tun. Die einzigen Frauen die ich auf was bestimmtes reduziere, sind die ganzen Hardcoreemanzen. Die reduziere ich auf ihre "für mich" peinliche und nervtötende Art.

    Diese ganze Fragerei nach Sinngemäß oder Zeitgemäß, pusht in meinen Augen ein Thema hoch, was es gar nicht geben sollte. Da muss man sich ja heute bald schämen, wenn man als Frau wirklich weiblich sein will und damit (wer hätte es gedacht) anders, als ein Mann. Ich bin froh über die Weiblichkeit meiner Frau und wir sind vollkommen auf Augenhöhe und das trotz der Tatsache, dass sie ganz Klischeehaft mehr im Haushalt macht wie ich und mehr mit den Kindern beschäftigt ist wie ich. Dafür hab ich die Unangenehmen Aufgaben draußen xD. Danke Schatz, das du eine FRAU und nix anderes bist!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.21 11:47 durch Niaxa.

  10. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: DieterMieter 08.02.21 - 11:52

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal als etwas unernste Frage. Als männlicher Spieler (und ich nehme hier an
    > Oliver Nickel ist ein Mann, sorry), ist es zeitgemäß einen solchen weiblich
    > aussehenden Charakter zu erstellen und so zu designen?
    > scr3.golem.de
    >
    > Dabei gab es erst kürzlich das:
    > www.golem.de
    >
    > Ehrlich gesagt fällt es mir zunehmend schwer vorher zu erahnen was eine
    > negative Reaktion auslösen könnte und hätte es als Mann vermieden solche
    > Screenshots zu erstellen und zu teilen.

    Haha, jetzt dachte ich wirklich kurz es ginge um ein COMPUTERSPIEL, in dem man SPIELT ... an einem COMPUTER.

    Keine Ahnung warum hier kein Antrag auf Genehmigung eines weiblichen Charakters beim Ministerium für Prüderie eingereicht wurde..

  11. Re: Ja, na sicher :)

    Autor: Max Level 08.02.21 - 12:01

    > Mal als etwas unernste Frage. Als männlicher Spieler (und ich nehme hier an
    > Oliver Nickel ist ein Mann, sorry), ist es zeitgemäß einen solchen weiblich
    > aussehenden Charakter zu erstellen und so zu designen?
    > scr3.golem.de

    Mal davon ab, dass die Frage nach der Zeitgemäßheit nicht etwa das unterhaltungsmäßig inszenierte Töten von Menschen betrifft, sondern auf das "richtige" Aussehen des Mörders abzielt: Gerade heute, wo wir uns so aufgeklärt sehen, ist es mehr als zeitgemäß, einen Charakter zu spielen, der sehr anders ist als man selbst im wahren Leben. Ich spiele nach Möglichkeit grundsätzlich "die Frau". Ein Mann sein kann ich ja sonst immer schon ;)

  12. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: Anonymouse 08.02.21 - 12:35

    2077 ist das bestimmt zeitgemäß, ja.

  13. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: theFiend 08.02.21 - 12:35

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Das ist Cyberpunk! Wo also ist das Problem, ausser der schlechten
    > > skandalisierung von irgendeinem Scheiss?
    > Skandalisierung? Ich frage ob das zeitgemäß ist. Du sagst anscheinend ja.
    > Was vollkommen in Ordnung ist. Ich weiß nicht damit zu tun hat, dass das
    > speziell in Cyberpunk ist, wäre es in anderen Kontexten nicht zeitgemäß,
    > wenn es das hier ist?

    Ich weiss, viele haben sich nicht wirklich mit dem Setting auseinandergesetzt, aber Cyberpunk bezieht die weitflächige "body modification" mit ein, und speziell die "Zeigefreudigkeit" gehört zum Setting. Also ist der Schönheitsoperierte, zeigefreudige Mensch, egal welchen Geschlechts eher Standard, und der Autor hat laut deinem Bild eine Spielfigur entworfen die genau dem entpricht.

    Alles andere ist halt der billige versuch irgendwas in ein Zeitschema oder einen "Skandal" zu gießen wo es keinen gibt...

  14. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: InqSymphony 08.02.21 - 12:41

    Natürlich ist das zeitgemäß, es ist 2021 und wir wollen ja wohl nicht vierzig bis fünfzig Jahre Feminismus und sexuelle Befreiung zurückrollen.

    Wenn die eigentliche Frage war, ob das Bild eine Gruppe arbeitsloser selbsternannter Weltverbesserer auf Twitter dazu bringen kann sich gegenseitig ihrer grenzenlosen Em-pöööörung zu versichern: klar, aber die regen sich über allen möglichen Sheet auf und jonglieren dabei eine ganze Reihe von Maßstäben mit atemberaubender Beliebigkeit. Nach denen würde ich mein Verhalten jetzt nicht unbedingt ausrichten.

  15. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: der_wahre_hannes 08.02.21 - 13:07

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (DAS ist peinlich, wenn man nicht sagen darf, das etwas se....xy ist, ohne das
    > man dadurch verbotene Wortgruppen verwendet)

    Das war gerade neulich Thema. Du darfst dich bei diversen Spambots bedanken, dass das Wort auf der Liste gelandet ist.

  16. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: mnementh 08.02.21 - 13:19

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mnementh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > > Das ist Cyberpunk! Wo also ist das Problem, ausser der schlechten
    > > > skandalisierung von irgendeinem Scheiss?
    > > Skandalisierung? Ich frage ob das zeitgemäß ist. Du sagst anscheinend
    > ja.
    > > Was vollkommen in Ordnung ist. Ich weiß nicht damit zu tun hat, dass das
    > > speziell in Cyberpunk ist, wäre es in anderen Kontexten nicht zeitgemäß,
    > > wenn es das hier ist?
    >
    > Ich weiss, viele haben sich nicht wirklich mit dem Setting
    > auseinandergesetzt, aber Cyberpunk bezieht die weitflächige "body
    > modification" mit ein, und speziell die "Zeigefreudigkeit" gehört zum
    > Setting. Also ist der Schönheitsoperierte, zeigefreudige Mensch, egal
    > welchen Geschlechts eher Standard, und der Autor hat laut deinem Bild eine
    > Spielfigur entworfen die genau dem entpricht.
    >
    Das ist eine durchaus gute Erklärung, wieso das bei einem Spiel wie Cyberpunk etwas anderes ist als sagen wir bei God of War. Danke.

  17. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: theFiend 08.02.21 - 14:52

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist eine durchaus gute Erklärung, wieso das bei einem Spiel wie
    > Cyberpunk etwas anderes ist als sagen wir bei God of War. Danke.

    Aber selbst davon ab, erstellt man sich halt meist Figuren des anderen Geschlechts die einen ansprechen. Wenn ne Frau mit nem Männerchar spielt, wird die sich auch eher selten nen kahlköpfigen Plauzibert mit nem micropenis basteln...

  18. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: xxsblack 08.02.21 - 15:24

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Aber selbst davon ab, erstellt man sich halt meist Figuren des anderen
    > Geschlechts die einen ansprechen. Wenn ne Frau mit nem Männerchar spielt,
    > wird die sich auch eher selten nen kahlköpfigen Plauzibert mit nem
    > micropenis basteln...

    Ehm... ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich in Editoren zwar auch immer Frauen probiere, aber ich liebe es immer die Charaktere lustig zu verunstalten und das passt bei einem Mann immer besser. Eventuell fehlen da Brüste bis ans Knie. ^_^*
    Es gibt weibliche Spielrollen (Mirrors Edge), da sitze ich als Mann da und sage:"Herzl, hoffentlich hast du dir nichts getan!" Ich fühle da halt eher mit, als das ich in ihrer Rolle bin. So geht es mir aber mit fast jeden weiblichen Char.

  19. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: Wolverine1974 08.02.21 - 17:08

    gibt es dazu ne Studie? oder ist das nur dein Gefühl?

    Ich erstelle mir eher selten Frauen in RPGs

  20. Re: Ist das zeitgemäß?

    Autor: der_wahre_hannes 08.02.21 - 17:18

    Wolverine1974 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gibt es dazu ne Studie? oder ist das nur dein Gefühl?
    >
    > Ich erstelle mir eher selten Frauen in RPGs

    Würde mich auch mal interessieren. Ich spiele in RPGs lieber weibliche Chars. Ein Mann bin ich selbst, in Fantasywelten will ich aber etwas sein, das ich nicht bin. Das Geschlecht ist da der offenkundigste Unterschied (und ich Echt bin ich natürlich auch kein schwertschwingender Abenteurer, der gegen Drachen, Kobolde und ähnliches ins Feld zieht...). Mich würde interessieren, ob ich mit dieser Vorliebe alleine dastehe, oder ob es noch andere gibt, die ähnlich denken. :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior IT Systemadministrator (m/w/d)
    ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt
  2. Softwareentwickler GUI / Softwareingenieur GUI (m/w/d)
    M&C TechGroup Germany GmbH, Ratingen (nahe Düsseldorf)
  3. Architect Data Center & Cloud (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. IT-Leiter m/w/d
    über KISSLING Personalberatung GmbH, Großraum Balingen/Oberndorf a.N./Schömberg/Rosenfeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Frontier Promo: Rollercoaster Tycoon 3 - Complete Edition für 8,99€, Jurrassic World...
  2. (u. a. Acer Nitro XV270P 27 Zoll IPS Full HD 165Hz OC 199€)
  3. (u. a. Galaxy Z Flip3 256GB 5G für 899€, Galaxy Z Fold3 5G 512GB für 1.699€, Galaxy Watch 4...
  4. 174,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de