Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Half-Life: Autor Erik Wolpaw kehrt…

Nicht schon wieder ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht schon wieder ...

    Autor: luarix 04.01.19 - 17:38

    ... ich bin eigentlich dabei "Portal 3" zu vergessen. Reisst doch nicht immer wieder die Wunde auf :-( ...

  2. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: Offen 04.01.19 - 17:54

    Ein Wiedersehen mit Glados wäre schon schön. Habe Teil 1 gesuchtet, bis ich alle 15 Erfolge hatte. Bei Teil 2 muss ich noch mit jemandem spielen, der das Spiel noch nie gespielt hat. Teil 3 würde ich wohl auch länger spielen;)

  3. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: Sybok 04.01.19 - 18:05

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ich bin eigentlich dabei "Portal 3" zu vergessen. Reisst doch nicht
    > immer wieder die Wunde auf :-( ...

    Dabei schrie Portal 2 doch gar nicht so sehr nach einer Fortsetzung. Half-Life 2 hingegen schon, Episode 3 war ja mehr oder minder fest angekündigt, und sogar weitere Episoden waren in der Entwicklung. Weshalb man das alles aufgab ist mir bis heute ein Rätsel. Aber Episode 1 war eh schon ein schlechter Witz, der letztlich schon das Ende angekündigt hat. Episode 2 war dann zwar an sich noch mal großartig, aber ohne Fortsetzung auch der blanke Hohn und als Serienabschluss ein Schlag ins Gesicht jedes Fans.

    Fortsetzen kann man das Ganze nach den vielen Jahren eigentlich nicht mehr adäquat, denn es würde einfach nicht mehr zusammenpassen. Da wäre noch eher ein Reboot angesagt, an welchen man dann mit einem weiteren Kapitel anknüpfen könnte. An Half-Life 3 hat für sich genommen nämlich kaum einer mehr Interesse, das dürfte auch Valve klar sein.

  4. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: jake 04.01.19 - 18:16

    whut!? jede erwähnung der wort "half life 3" lösen direkt wieder einen buzz im netz aus, so wie vergangenes jahr z.b.

    aber danke für die erwähnung von portal, die beiden teile wollen direkt nochmal gezockt werden. ;)

  5. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: Tuxgamer12 04.01.19 - 18:34

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ich bin eigentlich dabei "Portal 3" zu vergessen. Reisst doch nicht
    > immer wieder die Wunde auf :-( ...

    An Portal 3 glaube ich nicht mehr... Aber letztes Jahr gab es immerhin Q.U.B.E. 2 - das ist schon fast so gut wie ein Portal Sequel.

  6. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: bark 04.01.19 - 19:03

    S

    Der Autor hatte inoffiziell bereits die Story zu half life 3 geschrieben und veröffentlicht gehabt. Das klang schon cool.


    ybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > luarix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... ich bin eigentlich dabei "Portal 3" zu vergessen. Reisst doch nicht
    > > immer wieder die Wunde auf :-( ...
    >
    > Dabei schrie Portal 2 doch gar nicht so sehr nach einer Fortsetzung.
    > Half-Life 2 hingegen schon, Episode 3 war ja mehr oder minder fest
    > angekündigt, und sogar weitere Episoden waren in der Entwicklung. Weshalb
    > man das alles aufgab ist mir bis heute ein Rätsel. Aber Episode 1 war eh
    > schon ein schlechter Witz, der letztlich schon das Ende angekündigt hat.
    > Episode 2 war dann zwar an sich noch mal großartig, aber ohne Fortsetzung
    > auch der blanke Hohn und als Serienabschluss ein Schlag ins Gesicht jedes
    > Fans.
    >
    > Fortsetzen kann man das Ganze nach den vielen Jahren eigentlich nicht mehr
    > adäquat, denn es würde einfach nicht mehr zusammenpassen. Da wäre noch eher
    > ein Reboot angesagt, an welchen man dann mit einem weiteren Kapitel
    > anknüpfen könnte. An Half-Life 3 hat für sich genommen nämlich kaum einer
    > mehr Interesse, das dürfte auch Valve klar sein.

  7. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: exxo 05.01.19 - 11:13

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > luarix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > Half-Life 2 hingegen schon, Episode 3 war ja mehr oder minder fest
    > angekündigt, und sogar weitere Episoden waren in der Entwicklung. Weshalb
    > man das alles aufgab ist mir bis heute ein Rätsel.

    Mit jeder Episode sind die Verkaufszahlen deutlich gesunken. Valve hatte auch mit stetigen Verspätungen, sprich steigenden Kosten zu kämpfen.

    Half-Life 2 haben sie mindestens zwei Mal von vorne entwickelt.

    Da Valve offensichtlich nicht besonders gut in der Entwicklung von Spielen ist, haben sie vermutlich die Reißleine gezogen und die Serie eingestellt bevor noch mehr Geld verbrannt wird

  8. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: kuhpunkt 05.01.19 - 13:37

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > S
    >
    > Der Autor hatte inoffiziell bereits die Story zu half life 3 geschrieben
    > und veröffentlicht gehabt. Das klang schon cool.


    Das war Marc Laidlaw, nicht Erik Wolpaw. Irgendwie bringst du ständig Sachen durcheinander.

  9. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: Der Korrektor 05.01.19 - 16:14

    witzig...

  10. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: Apfelbaum 05.01.19 - 18:20

    Also war Half-Life unterm Strich ein (fettes) Minusgeschäft :-)?

    Ich würde gerne wissen, wo Valve heute ohne Half-Life wäre!

  11. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: CSCmdr 05.01.19 - 18:33

    Apfelbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also war Half-Life unterm Strich ein (fettes) Minusgeschäft :-)?
    >

    Na klar. Und das alles nur, weil man die Ressourcen für die Community geöffnet hat. Die hat daraufhin etlichen neuen Content erstellt: von Maps, über Skins bis hin zu kompletten Mods. Und das wurde alles kostenlos verteilt!
    Wäre Valve wenigstens so schlau gewesen wie EA und Activision und hätte sich zusätzlichen Content zu seinen Spielen bezahlen lassen. Sie könnten jetzt ganz oben sein.

  12. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: Apfelbaum 05.01.19 - 22:07

    Krass, dass HL Valve mehr Schulden als Gewinne bereitet hat. Und dann sind die auch noch so blöde und machen ne Fortsetzung.



    Sorry aber so ganz ohne Quellen kann ich derartige Aussagen nicht ernst nehmen. Vor allem nicht, wenn man schon explizit noch mal nachhakt!

  13. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: exxo 06.01.19 - 01:11

    Leider wurde der Artikel bei Wikipedia mittlerweile überarbeitet.

    Dort konnte man früher Zahlen finden diese klar ausgesagt haben dass das interesse mit jeder Episode deutlich abgenommen hat.

    Verlust hat Valve sicherlich nicht gemacht. Eine vergleichsweise hohe Marge wieder mit dem Vertrieb von Spielen Dritter bei Steam war sicherlich nicht drin.

    Es wird schon seine (finanziellen) Gründe haben warum Valve bisher nie einen dritten Teil von einem Spiel veröffentlicht hat.

    Die Produktion von Spielen ist einfach riskant. Fast alle Studios machen irgendwann pleite oder werden verkauft.

  14. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: Fantasy Hero 06.01.19 - 07:34

    Dann schaut euch mal Bridge Constructor Portal an. Es gibt fuer die ps4 auch eine Collection mit 3 Teilen von Bridge Constructor inkl. Bridge Constructor Portal fuer ca. 30¤.

    http://ogdb.eu/index.php?section=userdetails&userid=7516

  15. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: Der Korrektor 06.01.19 - 10:53

    Insbesondere, wenn es Valve Spiele sind. Denn die unterliegen einem extremen Überarbeitungsprozess, der umso Zeit- und Ressourcenfressender ist, je wichtiger das Spiel ist. Es gibt einfach keinen Weg ein neues kreatives Spiel perfekt zu planen. Und ohne massive Gameplay - Innovation wird es kein HL3 oder auch Portal3 geben.

  16. Re: Nicht schon wieder ...

    Autor: Sybok 06.01.19 - 13:31

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sybok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > luarix schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    >
    > > Half-Life 2 hingegen schon, Episode 3 war ja mehr oder minder fest
    > > angekündigt, und sogar weitere Episoden waren in der Entwicklung.
    > Weshalb
    > > man das alles aufgab ist mir bis heute ein Rätsel.
    >
    > Mit jeder Episode sind die Verkaufszahlen deutlich gesunken. Valve hatte
    > auch mit stetigen Verspätungen, sprich steigenden Kosten zu kämpfen.
    >
    > Half-Life 2 haben sie mindestens zwei Mal von vorne entwickelt.
    >
    > Da Valve offensichtlich nicht besonders gut in der Entwicklung von Spielen
    > ist, haben sie vermutlich die Reißleine gezogen und die Serie eingestellt
    > bevor noch mehr Geld verbrannt wird

    Half-Life 2 war ein großer Verkaufserfolg (über 12 Millionen Verkäufe bis 2011), und die Orange Box (mit Episode 2) ebenfalls, denn da wurden immerhin 3 Millionen Einheiten innerhalb eines Jahres verkauft, wo aber noch die Einzelverkäufe dazukommen. Das ist für eine Erweiterung sehr ordentlich. Fällt mir also erstmal schwer das so zu glauben. Ist übrigens alles aus der englischen Wiki. Und die Entwicklung von Half-Life 2 hat wohl 40 Millionen Dollar gekostet. Das ist nun kaum das teuerste Spiel aller Zeiten gewesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Keller Lufttechnik GmbH & Co.KG, Kirchheim
  2. Hays AG, Hamburg
  3. BASF SE, Ludwigshafen
  4. Dataport, Magdeburg,Halle (Saale)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-90%) 5,99€
  2. (-80%) 6,99€
  3. 4,99€
  4. 3,83€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
      Adyen
      Ebay Deutschland kassiert nun selbst

      Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

    2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
      Android
      Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

      Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

    3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
      BSI
      iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

      Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


    1. 19:09

    2. 17:40

    3. 16:08

    4. 15:27

    5. 13:40

    6. 13:24

    7. 13:17

    8. 12:34