1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Half-Life Black Mesa angespielt: "Good…

Abartig!

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abartig!

    Autor: AllDayPiano 05.03.20 - 21:39

    Bin jetzt endlich in Zen angekommen. Was die Fans hier auf die Beine gestellt haben - auch wenn es 7 Jahre gedauert hat - ist abartig! Eine grandiose Leistung.

    Viele level haben ein richtiges Upgrade bekommen. Teilweise erkennt man den Ursprung gar nicht mehr. Trotz alledem ist der Stil nie gebrochen. Das ist eine hervorragende Leistung, etwas so zu verändern, und trotzdem nie das Gefühl aufkommen zu lassen, hier wäre jemand anderes am Werk gewesen.

    Alleine die neuen Sounds machen eine gelungene Atmosphäre.

    Und jetzt Zen: es sieht richtig gut aus. Beim Eintritt kommt ein Gänsehaut soundtrack dazu. Gut, dass sie Zen in die Tonne getreten haben. Das jetzt ist um Längen besser. Leider spielt nur hier die Source Engine ihr volles Potential aus. Vermutlich war es schlicht nicht zu leisten, die gleiche Grafik im gesamten Spiel umzusetzen.

    Kurzum: ich bin absolut begeistert! Ich kenne kein vergleichbares Fanprojekt. Und es ist jeden Euro wert.

    Großartig!

  2. Danke

    Autor: Duke83 06.03.20 - 11:29

    Danke für die Info, ich werde es mir jetzt wirklich mal besorgen. Bin gespannt. Erwarte nicht zu viel, aber will HL mal endlich wieder durchspielen. HL war wie ein mehrteiliger Film, irgendwann fielen mir wieder ganze Level ein, die ich komplett vergessen hatte.

  3. "Ich kenne kein vergleichbares Fanprojekt."

    Autor: grutzt 06.03.20 - 11:59

    Wing Commander - The Darkest Dawn
    P.T.
    Baphomets Fluch 2.5
    Zak McKracken - Between Time and Space
    Hurrican
    ... um nur mal einige zu nennen.

  4. Re: "Ich kenne kein vergleichbares Fanprojekt."

    Autor: Mavy 06.03.20 - 12:40

    so vieles was man damals toll fand aber dann aus den Augen verloren hat ..
    viele Fanprojekte die daraus hervor gegangen sind die dem original in nichts nachstehen ..
    ich habe mir Black mesa das letzte mal vor 8 jahren oder so angeschaut ...
    ich fürchte ich muss mir das dann doch wohl mal kaufen :-D

  5. Re: "Ich kenne kein vergleichbares Fanprojekt."

    Autor: AllDayPiano 06.03.20 - 12:41

    Naja die Entwicklung hat 7 Jahre gedauert ^^

  6. Re: Abartig!

    Autor: Muhaha 06.03.20 - 13:27

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin jetzt endlich in Zen angekommen. Was die Fans hier auf die Beine
    > gestellt haben - auch wenn es 7 Jahre gedauert hat - ist abartig! Eine
    > grandiose Leistung.

    Black Mesa, das kommerzielle Spiel, ist kein Fanprojekt. Das ist ein ganz normales kommerzielles Produkt, erstellt von Leuten, die dafür bezahlt werden.

    Dass Crowbar Collective, das Studio hinter Black Mesa zu großen Teilen aus Leuten besteht, die schon am gleichnamigen Mod beteiligt waren ... keine Frage. Aber trotzdem ist das kein Fanprojekt mehr.

    > Kurzum: ich bin absolut begeistert! Ich kenne kein vergleichbares
    > Fanprojekt. Und es ist jeden Euro wert.

    Nehrim. Enderal. The Forgotten City. Drei Total Conversions für TES-Spiele, die Bethesda die Schamesröte ins Gesicht treiben würden, wenn man in der Chefetage dort noch Scham empfinden könnte.

  7. Re: Abartig!

    Autor: AllDayPiano 06.03.20 - 14:07

    Ja das ist doch klar, dass man eine solche Mod in ein Unternehmen überführt. Die haben 7 Jahre daran entwickelt. Klar, dass sie daran auch was verdienen wollen. Und dass das am besten mit einer Firma funktioniert.

    Deswegen steckt dort trotzdem umfassend viel Arbeit von Hobbyisten drinnen.

  8. Re: Abartig!

    Autor: Muhaha 06.03.20 - 14:27

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Deswegen steckt dort trotzdem umfassend viel Arbeit von Hobbyisten drinnen.

    Ja, natürlich. Aber es ist halt kein Fan-Projekt mehr.

    Nein, prinzipiell bin ich Deiner Meinung, wenn es um die dort gezeigte Qualität geht. Ich reite hier nur auf Definitionen und Begrifflichkeiten herum, weil Berufskrankheit, verzeih bitte :)

  9. Re: Abartig!

    Autor: AllDayPiano 07.03.20 - 11:24

    So. Nach 26 Stunden Spielzeit bin ich durch. Abartig, was die ab Xen alles neu gemacht haben!

  10. Re: Abartig!

    Autor: AminR 07.03.20 - 14:07

    "Xen" ist echt gut geworden und ist deutlich besser als das Original.
    "Interloper" hätten sie um die Hälfte kürzen können, ohne Gameplay zu verlieren. Die Paar repetitiven Aufgaben und Gameplay-Elemente fühlen sich schon sehr nach Zeitstrecker an.

    Die abschließende Aufzugsfahrt ist der schlimmste Übeltäter. Nicht nur, dass es nach dem dritten Mal "Fange als Ghostbuster mit deinem unendlich-Munition-Staubsauger die Aliens ein, verliere HP und Armor, lass dich automatisch heilen, steige ab und zu Mal aus um stärkere Aliens einzusaugen, wiederhole" sehr schnell sehr nervig wird. Der abschließende Bossfight mit Nihilanth ist im Vergleich dazu kurz, einfach und knackig. Da haben die Entwickler wohl das gesamte Pulver verschossen.

  11. Re: Abartig!

    Autor: MCCornholio 11.03.20 - 23:49

    Hab es am WE durchgesuchtet. Kann die Kritikpunkte teilweise nachvollziehen das hat mich aber nicht abgehalten und sollte auch niemanden davon abhalten.
    Preis/Leistung stimmt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Neu-Isenburg
  3. Hays AG, Großraum Hannover
  4. Mainova AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 148,27€ (mit Rabattcode "POWERSUMMER20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Deal des Tages: Acer H5385BDi Beamer - HD, 4000 Lumen für 373,15€, Kingston A400 SSD...
  3. (u. a. dcl24.de [12097] Gaming PC RGB Level 20 AMD Ryzen 5 3600X 6x3.8 GHz - X470, 500GB M.2 SSD...
  4. (u. a. LG 65SM8500PLA Nanocell 65 Zoll für 679€, LG 75UK6200PLB 75 Zoll für 849€, LG...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
    Energiewende
    Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

    Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
    2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
    3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln