1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Halo Wars 2 im Test: Echtzeit-Strategie…

Ohne Telemetrie keine Erfolge

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Telemetrie keine Erfolge

    Autor: Mik30 20.02.17 - 15:12

    Wie bei UWP Spielen üblich, gibt es keine Erfolge,
    wenn man die Schnüffeleinstellungen von Windows 10
    abgeschaltet hat. Man muss also mindestens
    den schlimmsten Schnüffeldienst aktivieren (die Telemetrie)...

    Das zeigt nachdrücklich, wo die Reise hingeht,
    wenn man den UWP Kram unterstützt...

  2. Re: Ohne Telemetrie keine Erfolge

    Autor: h1ght 21.02.17 - 03:38

    Datenreichtum ist das neue schwarz goldene gold.

  3. Re: Ohne Telemetrie keine Erfolge

    Autor: maxi_welle 21.02.17 - 14:28

    "Hallo,

    ich bin XY und ich beschwere mich über die "DATENSAMMELWUT" meines Betriebssystems, ich klebe immer meine Laptop Kamera ab, damit mich die pöse NSA bloß nicht ausspionieren kann. Leider kann ich das Spiel nicht spielen, weil ich in meinem M$ Spy 10, alle Spionage Funktionen abgeschaltet habe. So nun nehme ich meine Payback Karte und mein Smartphone bei dem ich nicht die Frontkamera abgeklebt habe und gehe einkaufen. Aber mit Skimaske, eben damit bloß niemand weiß was ich mache. Denn ich bin so wichtig."

    so, oder so ähnlich klingt jeder Post über Datendiebstahl und Daten sammeln, oder Spy10 oder wie auch immer.

    Ich hoffe Ihr verwendet kein Amazon oder irgendeinen anderen Online Shop, geschweige denn kauft irgendwo nicht Bar ein. Denn alles hinterlässt Spuren. Achja und denkt an die Skimaske, Kameras sind überall!

    *Aluhut zu Ende bastel*

  4. Re: Ohne Telemetrie keine Erfolge

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.17 - 15:24

    Wo du hast gerade so ins lächerliche ziehst:
    Nenn doch mal deinen Klarnamen, deine Adresse, deine Kontodaten, Blutgruppe, Krankheiten der letzten 10 Jahre!
    Wie, willste nich? Ich denke das ist was für Aluhut-Träger?

  5. Re: Ohne Telemetrie keine Erfolge

    Autor: maxi_welle 21.02.17 - 16:01

    Meinen richtigen Namen sieht jeder der meine Email Adresse kennt ^^ Also auch Golem *wink*

    Meine Adresse ist bei Rechnungen etc. nötig, daher habe ich kein Problem sie bei Microsoft, Amazon, oder bei Cyberport oder sonst wo anzugeben.

    Meine Kontodaten sind auch wieder mal dort nur nötig wo ich Rechnungen beziehe bzw. Sachen kaufen. Mir wäre allerdings neu, das Microsoft meine Kontodaten oder meine Adresse haben will damit ich mich bei Xbox Live anmelden kann. Soweit ich weiß, brauchst du dafür nur einen Accountnamen und Email. Du müsstest nicht einmal deine richtigen Daten eingeben.

    Meine Blutgruppe und Krankheiten der letzten 10 Jahre... Hm sry aber ich hab echt 0 Ahnung was meine Blutgruppe ist, is die Wahrheit. Krankheiten der letzten 10 Jahre, Schnupfen, Magendarm, kA der alltägliche Mist halt. Aber auch da bin ich mir ziemlich sicher das Microsoft oder Apple kein Interesse bzw. Ahnung davon hat.

    Denn generell gilt eine goldene Regel:

    Alles was du nicht digital haben willst, stell es nicht digital(schränke es ein). Ergo wenn niemand meine Kontodaten haben soll. Lass die Daten bei deiner Bank. Wenn niemand deine Adresse wissen soll, dann geh lokal einkaufen. Bezahl alles bar und fertig. Microsoft oder sonst wer, zwingt dich nicht Ihre Services zu benutzen und selbst dort kannst du oftmals mit Paypal bezahlen und ich glaube da gibt es sogar Prepaid Karten für oder? Ach ne moment halt es gibt ja sogar Prepaid Karten für den Xbox Store. Mensch was ein Luxus.

    Microsoft oder Apple oder Google fragt mich nach alltäglichen Dingen wenn ich Ihre Services benutzen will. Wüsste nicht das jemand von Google mich mal nach Nackfotos gefragt hat weil ich meine Email abrufen wollte. Puh Glück gehabt..

    Wenn ich nachher mein Halo Wars 2 anmache, dann weißt Microsoft evtl. folgendes über mich:

    - Wo ich bin - relativ easy herauszufinden, dazu benötigt man nur deine IP, nicht einmal deine richtige Adresse (mag dann etwas ungenauer sein)
    - Was ich spiele - welche Überraschung
    - Evtl. andere Sachen die ich nebenbei offen habe - vllt. ja sogar nen Browser mit Yo*p*rn? Mensch dann wissen die das ich so Nackidei Sachen im Internet schaue - wie so ziemlich fast jeder Mensch mit Internet auf diesem Planeten
    - Wie viel ich zocke / Wann - .. nuff said, who the fuck cares ? Selbst wenn der Mr. X bei Microsoft diesen Wert in einer Statistik verwurstet, hm joar ich denke eher weniger das dort dein Name direkt auftaucht mit der Verlinkung auf deine Krankenkasse..

    Also da fehlt mir jetzt der Ansatzpunkt zu meiner Blutgruppe, oder Familiären Geschichten oder meiner Lieblingsfarbe, obwohl die Fragen die Schlawiner schon mal bei der Sicherheitsfrage nach... Mensch wie hinterhältig.

    Lange Rede, einfacher Sinn. Nenne mir eine Sache die Microsoft oder Google, oder Apple mit Telemetrie Daten, herausfindet, die du als kritisch betiteln würdest. Kurz noch so nebenbei, wenn du eh denkst das alles so böse und belauschend ist, dann sollte es doch eh bereits egal sein weil man mit einem tritt ins Internet sowieso "nackt" ist und jeder alles von einem weiß.



    Wenn du nun denkst, ich bin der Provokation ausgewichen, nö. Generell teile ich nur nicht einfach wildfremden Menschen im Board bei Golem meine Adresse mit. Liegt einfach daran das ich Microsoft / Apple / Google / Amazon vertrauen kann mir keine Kacke ans Haus zu schmeißen :) Genug Mitarbeiter in Firmen kenne meine Adresse oder Telefonnummer, vllt. ja auch du?

    btw: hier noch ein bisschen Lektüre

    http://www.searchsecurity.de/tipp/Telemtrie-Daten-kontra-Datenschutz-und-Privatsphaere-in-Windows-10

    https://blogs.windows.com/windowsexperience/2015/09/28/privacy-and-windows-10/#hgwIqXiLLEgjQIK8.97

    Aber ist ja bestimmt auch alles nur gelogen #NSA



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.17 16:09 durch maxi_welle.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, München
  2. Rote Liste Service GmbH, Frankfurt/Main
  3. InnoGames GmbH, Hamburg
  4. Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Stuttgart Vaihingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    1. Startup: Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis
      Startup
      Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis

      Eine E-Health-App hat am Montag drastisch höhere Preise eingeführt, obwohl sie mit 96 Euro jährlich schon viel kostete: Ab jetzt zahlen Neukunden 99 Euro - aber nicht im Jahr, sondern pro Monat. Dafür kann Kaia bei chronischen Rückenschmerzen wirklich helfen, glauben nicht nur viele Krankenkassen.

    2. Bundesnetzagentur: Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz
      Bundesnetzagentur
      Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz

      Die Bundesnetzagentur wird Telefónica Deutschland wohl zu einer Strafe im zweistelligen Millionenbereich verurteilen. Der Netzbetreiber nennt dies "kontraproduktiv für die Netzversorgung in Deutschland".

    3. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
      Konsolen
      Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

      Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.


    1. 18:37

    2. 17:31

    3. 16:54

    4. 16:32

    5. 16:17

    6. 15:47

    7. 15:00

    8. 15:00