1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hatred: Gabe Newell entschuldigt sich…

Pseudo Aufreger

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pseudo Aufreger

    Autor: Atrocity 17.12.14 - 10:25

    Oh wie schlimm, man tötet unschuldige Pixelhaufen.

    Als ob eine Hintergrundgeschichte etwas ändern würde am Spiel an sich.
    Aber wetten wenn es darum gehen würde als US-Soldat Nazis ab zu metzeln o.Ä. hätte sich kein Mensch beschwert. Ok, außer deutsche Behörden weil Nazis im Spiel vorkommen ;-)

  2. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: theonlyone 17.12.14 - 10:27

    Eben, der "Kontext" wird gewaltig überbewertet.

    Die Handlung (also Menschen töten) spielt praktisch gar keine Rolle, man kann eben 1000 Menschen töten und das ist ein riesen Spaß, oder 1000 Menschen töten und es ist ein riesen Aufreger.

  3. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: Gefüllter Iltiskrapfen 17.12.14 - 11:19

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben, der "Kontext" wird gewaltig überbewertet.
    >
    > Die Handlung (also Menschen töten) spielt praktisch gar keine Rolle, man
    > kann eben 1000 Menschen töten und das ist ein riesen Spaß, oder 1000
    > Menschen töten und es ist ein riesen Aufreger.

    Nein in diesem Kontext nicht. Es wird nichts getötet, weil nichts lebendig ist in einem Videospiel. Die Unterscheidung zwischen Realität und virtuellen Welten scheint einigen Menschen immer schwerer zu fallen, wenn man von Töten oder gar Mord im Zusammenhang mit einem Videospiel spricht.

    Nebenbei wird bei anderen Medien wie beim Film, in denen Töten und Quälen durchaus Teil der Handlung sein kann, siehe "Motel", auch keine Zensur gefordert. Ich fand Motel so eklig, dass ich Ihn kein zweites Mal angesehen und sämtliche Fortsetzungen gemieden habe. Du kannst Medien einfach nicht konsumieren, die dir nicht gefallen, dafür braucht es keine Zensur!

  4. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: Atrocity 17.12.14 - 11:30

    Ich sehe nicht dass er etwas anderes behauptet ;-)

  5. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: frostbitten king 17.12.14 - 11:31

    Meinst du Hostel? Torture porn, nein danke.

  6. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: Gefüllter Iltiskrapfen 17.12.14 - 11:46

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe nicht dass er etwas anderes behauptet ;-)

    Man sollte auch lesen was da steht, sorry the onlyone :) .

    Ja natürlich war Hostel gemeint, auweia, ich brauche erstmal einen Kaffee.

  7. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: tibrob 17.12.14 - 12:26

    Gefüllter Iltiskrapfen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theonlyone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eben, der "Kontext" wird gewaltig überbewertet.
    > >
    > > Die Handlung (also Menschen töten) spielt praktisch gar keine Rolle, man
    > > kann eben 1000 Menschen töten und das ist ein riesen Spaß, oder 1000
    > > Menschen töten und es ist ein riesen Aufreger.
    >
    > Nein in diesem Kontext nicht. Es wird nichts getötet, weil nichts lebendig
    > ist in einem Videospiel. Die Unterscheidung zwischen Realität und
    > virtuellen Welten scheint einigen Menschen immer schwerer zu fallen, wenn
    > man von Töten oder gar Mord im Zusammenhang mit einem Videospiel spricht.
    >
    > Nebenbei wird bei anderen Medien wie beim Film, in denen Töten und Quälen
    > durchaus Teil der Handlung sein kann, siehe "Motel", auch keine Zensur
    > gefordert. Ich fand Motel so eklig, dass ich Ihn kein zweites Mal angesehen
    > und sämtliche Fortsetzungen gemieden habe. Du kannst Medien einfach nicht
    > konsumieren, die dir nicht gefallen, dafür braucht es keine Zensur!

    Viele Jugendliche sind mittlerweile mehr als gestört - oder besser gesagt - mental extrem abgehärtet, eben auch durch Werke wie "Hostel", "Saw" und weitere Vertreter. Erinnere mich noch an die Zeiten, als ein Video der "Dnepropetrovsk Maniacs" im Internet kursierte, war so 2007/2008 ... tja, man machte sich daraus ein Späßchen und stellte Reaction-Videos auf Youtube, wobei nicht wenige Jugendliche fröhlich in die Kamera lachten, nachdem die markanten Stellen im Video vorbei waren. Was in dem Video zu sehen war, kann man kaum beschreiben - ich hab's nur bruchstückhaft und zensiert gesehen, ansonsten nur die "Inhaltsangabe" gelesen - hat gereicht.

    Aber wegen den paar Pixelhaufen bei Hatred wird ein Geschi... gemacht. Keine Ahnung, was da schlimmer ist, Spiel oder Film.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  8. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: Janquar 17.12.14 - 13:39

    Ihr habt das erste Postel gespielt? Ich auch, ich kann damit umgehen, aber deswegen muss man trotzdem kritisch bleiben und schon gar nicht mit so lapidaren Phrasen auftauchen und behaupten: Sind doch nur Pixel...

    Ein sozialer Character wird durch viele Puzzleteile geformt und alle Puzzleteile tragen zur Vollendung bei. Da gehört ein Gewaltfilm genauso dazu, wie die Ohrfeige von Mama. Es kommt eben darauf an wie jeder sozial gereift ist, um mit solchen Inhalten umzugehen. Das 99% das können ist eben bekannt. Das es der andere Prozentteil nicht kann, wissen wir auch, aber nun kann es nicht Sinn sein die gesellschaftliche Ehtik völlig aufzugeben und in völliger Belanglosigkeit alles gut zu heißen, nur weil es lediglich "Pixel" sind.

    Diese Argument greift einfach mal überhaupt nicht. Wir bräuchten keine Altersfreigaben mehr, keine Dissusionen über Ehtik und eigentlich auch keine Gesetzte mehr...

  9. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: Garius 17.12.14 - 13:58

    Janquar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr habt das erste Postel gespielt? Ich auch, ich kann damit umgehen, aber
    > deswegen muss man trotzdem kritisch bleiben und schon gar nicht mit so
    > lapidaren Phrasen auftauchen und behaupten: Sind doch nur Pixel...
    >
    > Ein sozialer Character wird durch viele Puzzleteile geformt und alle
    > Puzzleteile tragen zur Vollendung bei. Da gehört ein Gewaltfilm genauso
    > dazu, wie die Ohrfeige von Mama. Es kommt eben darauf an wie jeder sozial
    > gereift ist, um mit solchen Inhalten umzugehen. Das 99% das können ist eben
    > bekannt. Das es der andere Prozentteil nicht kann, wissen wir auch, aber
    > nun kann es nicht Sinn sein die gesellschaftliche Ehtik völlig aufzugeben
    > und in völliger Belanglosigkeit alles gut zu heißen, nur weil es lediglich
    > "Pixel" sind.
    Aber wäre es in diesem Fall nicht effizienter, sich um diese 1% im Vorfeld zu kümmern in der Hoffnung, dass man daraus irgendwann eine 0 machen kann? Warum sollte man etwas für 99% der Bevölkerung verbieten, nur weil 1% damit nicht klar kommt? Zumal bei diesen 1% ja ordentlich was in der Sozialentwicklung schief gelaufen sein muss. Es gibt also noch andere Ansatzpunkte die man verfolgen könnte.

    > Diese Argument greift einfach mal überhaupt nicht. Wir bräuchten keine
    > Altersfreigaben mehr, keine Dissusionen über Ehtik und eigentlich auch
    > keine Gesetzte mehr...
    Aber ein erwachsener Mensch wird (sofern das Recht ihn als solchen anerkennt) für seine Taten zur Verantwortung gezogen. Daher machen Altersfreigaben sehr wohl Sinn. Einem erwachsenen Menschen jedoch vorschreiben zu wollen, was er spielen darf und was nicht, ist (ohne weitere Studien die das Gegenteil behaupten) nur Bevormundung.

    Fakt ist, es gibt im BGB endlich den § 1631, der dafür sorgt, dass Kinder das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung haben. Damit fallen auch Ohrfeigen und die berühmten Klapse auf den Hintern unter körperlicher Misshandlung. Dennoch könnte ich dir (sofern ich eine Schweigepflichtsentbindung hätte) von hunderten Fällen berichten, in denen es trotz Kenntnis des Staatsanwalts immer noch Usus in der Familie ist, dem "unerzogenen" Kind "eine zu scheuern".

    Das sich von staatlicher Seite dann aber über solche Spiele aufgeregt wird, finde ich schon irgendwie heuchlerisch.

  10. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: frostbitten king 17.12.14 - 13:58

    Altersfreigaben sind auch sinnvoll, aber bitte warum muss in Deutschland ein ab 18 Game zensiert sein? Das ist Bevormundung (zum Glück lebe ich rechts von euch :)).
    Und bei Erwachsenengames bitte den Ball Flach halten, wie ma so schön sagt (ka, ob das wirklich da Freud gesagt hat): Sometimes, a cigar is just a cigar (ballern auf pixeln).

  11. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: tibrob 17.12.14 - 14:00

    Nichts gegen das erste Postal, aber inwiefern musste man damit "umgehen" - es waren kleine grobaufgelöste Pixelmännchen in Isoperspektive, die sich mit kleinen Pixeln beschossen haben, bis eben ein oder mehrere Pixelmännchen optisch von der Horizontalen in die Waagerechte übergingen, ein paar Pixelchen drumherum verstreut wurden und die Farbe RGB 153,0,0 erhalten haben.

    Es gibt keinerlei Belege, ob gewalttätige Computerspiele zu realer Gewalt, sprich z.B. Amoklauf, führen - selbst wenn, wären da Egoshooter wohl passender gewählt. Wegen dieser 1% darf sich die ganze Gesellschaft so einen Blödsinn mit Zensur und Verboten antun.

    Davon abgesehen bin ich beim ersten Postal eh nie über den 3. Level hinausgekommen ...

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  12. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: tibrob 17.12.14 - 14:08

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Altersfreigaben sind auch sinnvoll, aber bitte warum muss in Deutschland
    > ein ab 18 Game zensiert sein? Das ist Bevormundung (zum Glück lebe ich
    > rechts von euch :)).

    Komischerweise klöppeln sich nicht alle Ösis ständig nieder, obwohl dort die meisten Spiele völlig ohne Zensur zu erwerben sind.

    > Und bei Erwachsenengames bitte den Ball Flach halten, wie ma so schön sagt
    > (ka, ob das wirklich da Freud gesagt hat): Sometimes, a cigar is just a
    > cigar (ballern auf pixeln).

    Wer Videospiele nicht von der Realität unterscheiden kann, hat sowieso ein eher tiefergehenderes Problem ... (

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  13. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: gold3n 17.12.14 - 17:34

    Und nur weil 1% der Menschen eine Nussallergie haben sind Nüsse immer noch frei verkäuflich für alle, stellt euch vor sogar für diejenigen welche eine Nussallergie haben.

  14. lol

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.14 - 18:35

    99% können sich beherrschen und 1% nicht? Das wären dann bei über 80Mio Deutschen Bürgern... OMG! So viele Amokläufer! Fast ne Million! O.o

    Ne... nicht wirklich! xD

  15. Re: lol

    Autor: tibrob 17.12.14 - 22:34

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 99% können sich beherrschen und 1% nicht? Das wären dann bei über 80Mio
    > Deutschen Bürgern... OMG! So viele Amokläufer! Fast ne Million! O.o
    >
    > Ne... nicht wirklich! xD

    Pontentielle Amokläufer! Wenn von den 80 Mio die Kinder (unter 14) und die Renter abzieht, ist es weit weniger als 1 Millionen und durchaus im Bereich des Möglichen.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  16. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: tibrob 17.12.14 - 22:35

    So ist es auch richtig - nur bei der Zensur sieht's anders aus :(

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  17. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: The Insaint 17.12.14 - 23:07

    frostbitten king schrieb:
    ---------------------------
    > Meinst du Hostel? Torture porn, nein danke.

    Hostel ist ein Horror-Film, kein Porno ...

  18. Re: lol

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.14 - 23:31

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pontentielle Amokläufer! Wenn von den 80 Mio die Kinder (unter 14) und die
    > Renter abzieht, ist es weit weniger als 1 Millionen und durchaus im Bereich
    > des Möglichen.

    Auch dann sehe ich so eine große Zahl bei dem bisschen was hier im Land so abgeht immernoch als absolut unrealistisch an ;-)

  19. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: frostbitten king 18.12.14 - 03:08

    Nein. Das ist für mich kein Horror Film (Imho). Ich nenn solche Filme Torture Porn (ja, jetzt nicht wörtlich zu nehmen ;)).
    Für mich sind Horrorfilme sowas wie Ring, Grudge, Drag me to Hell, Into the Mirror, Tale of two Sisters(ok der war mehr creepy ghost story als Horror, aber geil), Insidious...
    Hostel usw. ist imho nur ekelerregend, und dann nur noch ..ja toll da wird jetzt einer grindig gefoltert ..machen die Amis auch (ja ich verallgemeiner jetzt ein wenig).
    Zu erwähnen noch:
    - Wispering Corridors
    - Memento Mori (teil 2)
    -- ja Korean Horror movies fetish :D, aber die können das so wie die Japaner recht gut.
    - Nightmare on Elm Street
    - vielleicht noch Hellraiser (aber den fand ich eher schon fad)
    ...Wenn wer noch gute Horrorstreifen von diesem Kaliber kennt die ich noch nicht kenne, nur her damit.

  20. Re: Pseudo Aufreger

    Autor: The_Soap92 18.12.14 - 04:46

    The Insaint schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > frostbitten king schrieb:
    > ---------------------------
    > > Meinst du Hostel? Torture porn, nein danke.
    >
    > Hostel ist ein Horror-Film, kein Porno ...

    Torture porn ist die Bezeichnung für Folterfilme in denen der Fokus auf die Gewalt und die Inszenierung derselben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Polizeipräsidium Unterfranken, Aschaffenburg, Würzburg
  3. Polizeipräsidium Mittelfranken, Nürnberg
  4. Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, Kempten, Krumbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für 500-Dollar-Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der noch günstigere Snapdragon 7c wird zusätzlich in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45