1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hearthstone: Blizzard sperrt US…

Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: Sharra 17.10.19 - 10:29

    Nein, nicht dass ich es überhaupt spiele. Es interessiert mich auch nicht. Aber ich möchte einfach, dass mit Blizzard auch sperrt.

    Naja, okay, kleiner Anreiz für Blizzard, wenns denn unbedingt sein muss: "Fuck China". Also so als Statement, politischer Natur.

    Okay, Scherz beiseite. Machs gut Blizzard, war schön mit dir, aber alles wird mal von bescheuerten BWLern platt gemacht. Jetzt seid scheinbar ihr dran. Mögest du im Arsch von China in Frieden ruhen.

  2. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: Garius 17.10.19 - 11:07

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, nicht dass ich es überhaupt spiele. Es interessiert mich auch nicht.
    > Aber ich möchte einfach, dass mit Blizzard auch sperrt.
    >
    > Naja, okay, kleiner Anreiz für Blizzard, wenns denn unbedingt sein muss:
    > "Fuck China". Also so als Statement, politischer Natur.
    >
    > Okay, Scherz beiseite. Machs gut Blizzard, war schön mit dir, aber alles
    > wird mal von bescheuerten BWLern platt gemacht. Jetzt seid scheinbar ihr
    > dran. Mögest du im Arsch von China in Frieden ruhen.
    Hauste rein!

  3. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: Eheran 17.10.19 - 11:11

    Bei Sportveranstaltungen keine Politik = von BWLern platt gemacht.
    Du willst also, dass es statt um den Sport um Politik geht? Denn genau das würde passieren, wenn man Politik zulässt. Statt dass es einfach nur um das Können der Sportler im jeweiligen Sport geht.

  4. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: Phreeze 17.10.19 - 11:16

    Politik hat in Spielen nichts verloren. Punkt. Aus.
    Richtig gehandelt.


    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, nicht dass ich es überhaupt spiele. Es interessiert mich auch nicht.
    > Aber ich möchte einfach, dass mit Blizzard auch sperrt.
    >
    > Naja, okay, kleiner Anreiz für Blizzard, wenns denn unbedingt sein muss:
    > "Fuck China". Also so als Statement, politischer Natur.
    >
    > Okay, Scherz beiseite. Machs gut Blizzard, war schön mit dir, aber alles
    > wird mal von bescheuerten BWLern platt gemacht. Jetzt seid scheinbar ihr
    > dran. Mögest du im Arsch von China in Frieden ruhen.

  5. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: narfomat 17.10.19 - 11:31

    >Politik hat in Spielen nichts verloren. Punkt. Aus.
    das ist DEINE MEINUNG. und (offensichtlich...) nicht die meinung aller menschen/spieler/sportler. punkt. aus.

  6. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: Tr1umph 17.10.19 - 11:39

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Politik hat in Spielen nichts verloren. Punkt. Aus.
    > Richtig gehandelt.

    Es geht um Freiheit und Menschenrechte. Die haben überall etwas zu suchen. Zur Politik wird das erst durch die Reaktion Chinas und Blizzards.

  7. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: Garius 17.10.19 - 12:03

    Tr1umph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Phreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Politik hat in Spielen nichts verloren. Punkt. Aus.
    > > Richtig gehandelt.
    >
    > Es geht um Freiheit und Menschenrechte. Die haben überall etwas zu suchen.
    > Zur Politik wird das erst durch die Reaktion Chinas und Blizzards.
    Falsch. Es geht um eine Plattform für Videospiele und Wettbewerb. Freiheit und Menschenrechte haben ebenfalls Plattformen.

  8. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: Eheran 17.10.19 - 12:27

    >Die haben überall etwas zu suchen.
    So wie das beim Wetterbericht nichts zu suchen hat, so hat es auch im Sport nichts zu suchen. Oder beim Arzt, wenn ich einfach behandelt werden will. Oder oder oder. Ganz sicher nicht überall.

  9. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: Z101 17.10.19 - 13:06

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Die haben überall etwas zu suchen.
    > So wie das beim Wetterbericht nichts zu suchen hat, so hat es auch im Sport
    > nichts zu suchen. Oder beim Arzt, wenn ich einfach behandelt werden will.
    > Oder oder oder. Ganz sicher nicht überall.

    Das ist Unsinn, alles ist Politik. Das Blizzard keine negativen Statements über die korrupte, mordende, diktatorische Regierung Chinas zulassen will ist auch Politik. Und sie tun es nicht um Politik rauszuhalten, sie machen es weil Tencent (eine der chinesischen Regierung unterstellte Firma) große Anteile an Blizzard hat.

  10. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: Keksmonster226 17.10.19 - 13:11

    Problem ist, Blizzard selbst positioniert sich immer wieder politisch.

    Pro LBQT als Beispiel.

  11. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: Eheran 17.10.19 - 13:14

    >Das ist Unsinn, alles ist Politik.
    Der Argumentation folgend ist alles alles. Weil alles irgendwie mit allem zu tun hat. Nur hat man real dann doch noch leichte Unterscheidungen von Themengebieten usw. usf.
    In diesem Fall handelt es sich um eine Sportveranstaltung, auf der solche politischen Parolen usw. nichts zu suchen haben.

    Du kannst gerne selbst so eine Sportveranstaltung organisieren und dann dort generell alles zulassen. Nur wird vom Sport nicht viel übrig bleiben, wenn die Gäste nicht zufällig alle schon gleich denken.

  12. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: Z101 17.10.19 - 13:20

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Das ist Unsinn, alles ist Politik.
    > Der Argumentation folgend ist alles alles. Weil alles irgendwie mit allem
    > zu tun hat. Nur hat man real dann doch noch leichte Unterscheidungen von
    > Themengebieten usw. usf.
    > In diesem Fall handelt es sich um eine Sportveranstaltung, auf der solche
    > politischen Parolen usw. nichts zu suchen haben.
    >
    > Du kannst gerne selbst so eine Sportveranstaltung organisieren und dann
    > dort generell alles zulassen. Nur wird vom Sport nicht viel übrig bleiben,
    > wenn die Gäste nicht zufällig alle schon gleich denken.

    Das ist nicht mal ansatzweise vergleichbar. Wir reden hier nicht davon, dass jemand ruft "Die Grünen sind toll und die CDU ist doof."

    Wenn jemand bei einer sportlichen Veranstaltung rufen würde: "Menschen töten ist schlecht?" Wäre das auch ein nicht zulässiges politisches Statement?

    Chinas Regierung ist eine Diktatur die Menschen ermordet die andere politische Meinungen haben. Politik aus Sport rauszuhalten ist eine Sache, aber Kritik an Chinas Regierung ist eine andere.

    Da aber die chinesische Regierung es geschafft hat, dass der Regierungskonzern Tencent nun Teilhaber oder teilweise gar Inhaber, bzw. Hauptaktionär vieler US-Firmen ist (im Gaming Bereich geht es um Firmen wie Blizzard, Activision, EA, Riot, usw., im Filmbereich fast alle Grossen) versucht Chinas Regierung so negative Aussagen gegenüber der chinesischen Regierung im Westen zu unterdrücken. Erfolgreich wie man sieht.

  13. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: Eheran 17.10.19 - 13:35

    >Wenn jemand bei einer sportlichen Veranstaltung rufen würde: "Menschen töten ist schlecht?" Wäre das auch ein nicht zulässiges politisches Statement?
    Es geht um Sport und sonst nichts. Ob eine generische Aussage wie im Beispiel (oder z.B. "Schuhe sind toll") durchgeht, vermag ich nicht zu sagen. Hängt sicherlich von den Rahmenbedinungen ab und kann ggf. auch zu Sanktionen führen. Weil es da nunmal fehl am Platz ist, ebenso wie Aussagen zum Wetter (wenn der Sport damit nichts zu tun hat oder meinetwegen das Wetter an einem ganz anderen Ort) oder zum gestrigen Fischfang beim Angeln oder oder oder.

    Beim Schach geht es auch nicht um Fußball, sondern um Schach.

  14. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: Garius 17.10.19 - 14:00

    Wenn du das einmal zulässt, kommst du da nicht mehr raus. Irgendwann sagt einer was, was eben nicht so schwarz oder weiß ist. Oder der nächste brüllt plötzlich "NAMBLA rules!"
    Die die in diesem Fall nach Meinungsfreiheit rufen, wären die ersten die Blizzard dann an den Karren fahren würden, weil sie sowas zulassen.

  15. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: wupme 17.10.19 - 18:08

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Okay, Scherz beiseite. Machs gut Blizzard, war schön mit dir, aber alles
    > wird mal von bescheuerten BWLern platt gemacht. Jetzt seid scheinbar ihr
    > dran. Mögest du im Arsch von China in Frieden ruhen.

    Keine Politik auf Gaming veranstaltungen, ist bei fast jeder Veranstaltung zu dem Thema eine strikte Regel.
    Keine Ausnahmen.
    Hier wird nur herumgeheult weil es diesmal um China und Blizzard geht.

    Ich finde der Handhabung der Situation richtig, und werde weiterhin Blizzard spiele kaufen.

    Du übrigens auch wenn sie dir gefallen, denn diese ganzen "Das wars mit Blizzard für mich" Schreier sind doch eh nur scheinheilig.

  16. Re: Bitte Blizzard, sperrt mich auch für Hearthstone.

    Autor: wupme 17.10.19 - 18:09

    Keksmonster226 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Problem ist, Blizzard selbst positioniert sich immer wieder politisch.
    >
    > Pro LBQT als Beispiel.

    Ersetze mal das pro mit Neutral dann wird ein Schuh daraus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Deloitte, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf
  3. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€
  2. 39,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. HTC Desire 12s 32 GB für 111€ und Desire 19+ 64 GB für 199€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19